Kameras Leica

Leica M10-R doch mit brandneuem 40-Megapixel-Sensor?

Die Leica M10-R könnte einen brandneuen 40-Megapixel-Sensor erhalten. Außerdem sind Infos zum Preis durchgesickert.

Leica M10-R mit neuem Sensor

Zwei geleakte Bilder haben vor einigen Tagen das baldige Eintreffen der Leica M10-R angekündigt und in der Zwischenzeit sind noch ein paar neue Informationen zu der kommenden Vollformatkamera durchgesickert. Diese betreffen zunächst einmal den Sensor. Dieser sollte den letzten Gerüchten zufolge eigentlich mit 47 Megapixeln auflösen – genauso wie auch die Leica Q2 und Leica SL2 – nun deutet sich allerdings an, dass doch ein neuer Sensor zum Einsatz kommen könnte. Dieser soll angeblich mit 40 Megapixeln auflösen.

Preis von rund 8.200 Euro

Des Weiteren sind auch Informationen zum Preis der Leica M10-R durchgesickert. Dieser soll dem Preis der im Januar 2020 vorgestellten Leica M10 Monochrom wohl sehr nahe kommen, sprich man kann mit Kosten im Bereich von 8.200 Euro rechnen.

Offiziell vorgestellt werden soll die M10-R im Juli 2020, als konkretes Datum schwirrt der 16. Juli durch die Gerüchteküche. Leica wird wohl zwei verschiedene Farbvarianten der Kamera anbietet, schwarz und silber.

Quelle: Leicarumors

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
20 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare