Sonstiges

Luminar 4.2: Großes Update bringt neues Augmented Sky Tool

Es gibt ein neues kostenloses Update für Luminar 4. Die Version 4.2.0 bringt ein komplett neues Tool und weitere kleine Verbesserungen mit sich.

Nachdem Skylum bereits im Januar 2020 ein großes Update für Luminar 4 mit neuen Funktionen und Performance-Verbesserungen veröffentlicht hat, folgt nun das zweite große Update für die beliebte Bildbearbeitungssoftware.

Das neue Augmented Sky Tool

Das Update auf Version 4.2.0 ist kostenlos und bringt in erster Linie ein neues Tool mit sich – das „Augmented Sky Tool“. Dieses Tool erlaubt es dem Nutzer, mit wenigen Mausklicks verschiedene Objektive in den Himmel einzufügen. Dazu können zum Beispiel Mond, Vögel, Raketen, Flugzeuge, Ballons, Nordlichter oder Berge gehören, auch eigene Bilder lassen sich laden. Die Technologie erkennt dabei vollautomatisch Objektive im Vorder- oder Hintergrund und nimmt dem Fotografen somit das Maskieren oder Arbeiten mit Ebenen ab.

Wer seine Fotos hin und wieder gerne in Composings verwandelt, könnte an dem neuen Augmented Sky Tool also durchaus seine Freude finden. Wie das Ganze in der Praxis aussieht, zeigen die Entwickler in einem kurzen Video:

Weitere Verbesserungen von Update 4.2

Das Update 4.2 enthält zudem noch einige weitere Verbesserungen. So wurden zum Beispiel die Funktionen „Glanz entfernen“ und „Schlankes Gesicht“ optimiert, außerdem werden Plugins von Drittherstellern wie zum Beispiel DxO Nik Collection oder Aurora HDR auf Windows nun unterstützt.

Des Weiteren wurde auch die Relight-Scene-Technologie des AI Sky Replacement Tools überarbeitet und Vorschaubilder werden teilweise etwas schneller geladen, nämlich dann, wenn sie wiederholt geöffnet werden.

Die Installation von Luminar 4.2 wird in der Regel automatisch angeboten, sobald ihr die Software startet. Alternativ einfach im Menü „nach Updates suchen“.

Wenn ihr Luminar 4 noch nicht besitzt, könnt ihr die Software hier auf der offiziellen Webseite kaufen und direkt herunterladen. Außerdem findet ihr in diesem Artikel von uns weitere Informationen zu Luminar 4.

Tags
Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
9 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare