Sonstiges

Luminar 4 nun offiziell präsentiert und für alle erhältlich

Luminar 4 ist da! Die neue Bildbearbeitungssoftware ist seit heute offiziell erhältlich und will mit neuen Tools, einer optimierten Benutzeroberfläche und einer verbesserten Performance überzeugen.

Vorbesteller von Luminar 4 kommen schon seit dem 11. November in den Genuss von Luminar 4, seit heute ist die neue Software nun aber auch für all diejenigen erhältlich, die nicht vorbestellt haben. Sprich: Luminar 4 ist jetzt offiziell auf dem Markt und wurde vom Hersteller Skylum final präsentiert. Diese Gelegenheit wollen wir nutzen, um euch nochmal die wichtigsten Funktionen und Neuerungen von Luminar 4 vorzustellen.

Vier neue Machine-Learning-Tools

Luminar 4 bringt vier neue sogenannte “Machine-Learning-Tools” mit, die allesamt auf künstlicher Intelligenz basieren und dem Nutzer so einen Großteil der Arbeit abnehmen sollen. So sind laut Skylum mit wenigen Klicks bereits beeindruckende Ergebnisse möglich, außerdem entfallen zeitaufwendige und nervige Aufgaben wie das Maskieren bestimmter Bildelemente.

“Mit diesen bahnbrechenden Tools können Fotografen mit nur einem Klick erstaunliche Ergebnisse erzielen.” (Skylum)

Das sind die neuen neuen Tools, die mit Luminar 4 eingeführt werden:

  • AI Sky Replacement: Mit diesem Tool kann der Himmel eines Bildes unkompliziert ausgetauscht und an den Rest des Bildes angepasst werden.
  • AI Structure: Das AI Structure Tool erlaubt es, automatisch feine Details anzupassen und hervorzuheben, ohne dabei relevante Motive wie z.B. Gesichter oder Menschen zu “überschärfen”.
  • AI Skin Enhancer: Dieses Tool kümmert sich um die Haut der fotografierten Personen und setzt blitzschnell gewünschte Verbesserungen (Haut glätten, Unreinheiten beseitigen usw.) um.
  • Portrait Enhancer: Der Portrait Enhancer besteht aus acht verschiedenen Werkzeugen, die allesamt dabei helfen sollen, ein Portrait auf natürliche Art und Weise zu verbessern.
Den Himmel austauschen? Mit Luminar 4 unkompliziert möglich.

Benutzeroberfläche und Workflow verbessert

Skylum hat außerdem die Benutzeroberfläche von Luminar 4 grundlegend überarbeitet und führt nun sechs verschiedene Kategorien für die diversen Anpassungs- und Bearbeitungsoptionen ein:

  1. Tools/Werkzeuge: Grundlegende Werkzeuge zum Arbeiten, einschließlich Zuschneiden, Transformieren und Löschen.
  2. Wesentliches: Alles, was für die täglichen Farb- und Tonwertkorrekturen notwendig ist.
  3. Kreativ: Kreative Bearbeitungs-Werkzeuge wie zum Beispiel das AI Sky Replacement Tool.
  4. Portrait: Tools, die für die Bearbeitung von Portraits entwickelt wurden, zum Beispiel AI Skin Enhancer und Portrait Enhancer.
  5. Profi: Ausgereifte Werkzeuge für die professionelle Bildbearbeitung.
  6. Kompatibel: Tools, die in Luminar 4 aus Gründen der Kompatibilität von Presets, die mit früheren Versionen von Luminar erstellt wurden, beibehalten wurden. Diese Werkzeuge sind aufgrund neuer Technologien in Luminar 4 nicht mehr relevant und werden in zukünftigen Versionen schrittweise entfernt.

Mit der neuen Benutzeroberfläche, zu der auch eine größere Schrift, größere Schieberegler und weitere Abstände zwischen einzelnen Elementen gehören, soll der Prozess der Bildbearbeitung laut Alex Tsepko, seines Zeichens CEO von Skylum, “enorm beschleunigt werden”.

Die Bedienung auf der rechten Seite wurde überarbeitet und wirkt nun aufgeräumter.

Auch die Performance und Stabilität soll bei Luminar 4 verbessert worden sein, wobei Skylum an diesen Punkte in den nächsten Wochen und Monaten auch weiter arbeiten und entsprechende Updates herausbringen möchte. Kurz vor dem Release wurde übrigens noch die Unterstützung von .CR3-Dateien hinzugefügt, auch Benutzer von Luminar 3 sollen diese Funktion in Kürze erhalten.

Preis, Verfügbarkeit und Rabattcode

Luminar 4 ist ab heute erhältlich und kann zum Preis von 89 Euro erworben werden. Wer bereits eine frühere Version von Luminar besitzt, zahlt 74 Euro. Skylum hat uns außerdem einen Rabattcode zur Verfügung gestellt. Wenn ihr an der Kasse PHOTOGRAFIX eingebt, erhaltet ihr einen Rabatt von 10 Euro.

Luminar 4 könnt ihr hier auf der offiziellen Webseite kaufen und direkt herunterladen.

Die Software ist für MacOS und Windows erhältlich, außerdem bietet Skylum auch eine Plugin-Version von Luminar 4 für Lightroom Classic, Photoshop, Apple Photos und Aperture an.

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
48 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare