Bildbearbeitung

Neue Updates für Capture One, Luminar und Topaz Labs

Capture One, Skylum und Topaz Labs haben allesamt frische Updates für ihre Bildbearbeitungsprogramme ausgerollt.

Capture One 22

Das Update für Capture One 22 trägt die Versionsnummer 15.2.0 und bringt mehrere Verbesserungen mit sich. Zunächst einmal wurden einige Werkzeuge neu gestaltet, darunter zum Beispiel die Korrekturfunktion für stürzende Linien. Hier soll die Bedienung nun einfacher von der Hand gehen, gleichzeitig gibt es aber auch zusätzliche Einstellungsoptionen. Ebenfalls verbessert wurden das Beschnitt-Werkzeug und die automatische Rotation.

Des Weiteren haben die Entwickler auch nochmal kräftig bei der Performance nachbessert, zumindest in Kombination mit Apple-M1-Prozessoren. Hier sollen die Erstellung von Vorschauen sowie die Luminanz-Maskierung nun 100 Prozent schneller umgesetzt werden, beim Maskieren ist sogar von einer Verbesserung um 1.000 Prozent die Rede. Auch Fujifilm X-Trans-Rohdaten sollen 100 Prozent schneller geladen werden.

Last but not least: Capture One unterstützt jetzt einige neue Objektive.

Luminar Neo

Luminar Neo ist inzwischen bei Version 1.0.4 angekommen. Nachdem in Update 1.0.2 bereits einige wichtige Funktionen nachgeliefert wurden, bringt Update 1.0.4 nun unter anderem die Unterstützung für Smart Objects von Adobe Photoshop mit sich. Außerdem wurde die Verbindung zur App Luminar Share verbessert, die Farbe Rot beim Maskieren ist etwas kräftiger und besser sichtbar geworden und es wurden 13 Bugs behoben. Welche das sind, könnt ihr hier im offiziellen Blogpost nachlesen.

Luminar AI

Auch Luminar AI hat ein Update erhalten, hier sind wir inzwischen bei Version 1.5.2 angekommen. Mit dem Update stellt Skylum die Kompatibilität mit einigen neuen Kameras sicher, dazu gehören die DJI Mavic 3, Fujifilm GFX100S, Fujifilm GFX 50S II, Fujifilm X-E4, Fujifilm X-T30 II, Leica M11, Nikon Z fc, Ricoh GR IIIx, Sony A1, Sony A7 IV, Sony A7R IIIA, Sony A7R IVA, Sony Xperia 1 III und Sony ZV-E10.

Luminar Neo vs. Luminar AI: Die wichtigsten Unterschiede

Topaz Labs

Für die Programme aus dem Hause Topaz Labs gab es zuletzt ebenfalls Updates, genauer gesagt für Sharpen AI (Version 4.1) und DeNoise AI (Version 3.6). Die Updates sollen Stabilität und Performance zugutekommen und weitere kleine Verbesserungen mit sich bringen.

Auf DeNoise AI gewähren die Entwickler übrigens noch bis zum 15. April 2022 einen Rabatt von 25 Prozent (Link zum Angebot).

Beitragsbild: Andrew Neel

guest
5 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Georg

Nun, habe bei Capture one jetzt einmal diese Korrekturversion ausprobiert und bin positiv überrascht.

René Unger

wurde auch langsam Zeit – LR beherrscht das schon wie lange….10 Jahre? 😉

Karsten

Eine Perspektivkorrektur gibt es auch bei C1 seit langem; diese wurde nun mit dem Update neu gestaltet mit vereinfachter Bedienung und zusätzlichen Einstelloptionen.

Alfred Proksch

Auch wenn es NUR um eine in Kiev ansässige Software Firma geht – ich sonst mit Capture One und anderen Programmen arbeite – so habe ich mir aus Solidarität Luminar Neo gegönnt. Ich möchte das die Angestellten vor Ort den Arbeitsplatz behalten und ihren Lebensunterhalt bestreiten können.

ccc

👍 👍 👍