Nikon Objektive

Nikon: News zum 800mm & Probleme mit Herzschrittmachern

Das neue 800mm f/6.3 von Nikon lässt noch auf sich warten, scheint aber fertig entwickelt zu sein. Außerdem warnt Nikon Menschen mit Herzschrittmachern.

Nikon Z 800mm f/6.3 lässt auf sich warten

Der ein oder andere Nikon Fan dürfte in den vergangenen zwei Wochen auf eine Meldung zu Nikons neustem Teleobjektiv, dem 800mm f/6.3 VR S, gewartet haben. Schließlich war man eigentlich davon ausgegangen, dass Nikon dieses neue Objektiv Ende Februar 2022 im Rahmen der CP+ enthüllen und so auf das neue RF 800mm f/5.6 von Canon reagieren würde.

Das Nikon 800mm f/6.3 VR S wurde von Nikon bei der CP+ Präsentation auch tatsächlich gezeigt, offiziell vorgestellt wurde es allerdings noch nicht. Das sollte allerdings nur eine Frage der Zeit sein, denn das Objektiv scheint fertig entwickelt zu sein. Die folgenden Bilder von der Nikon Präsentation vermitteln auch schon einen recht guten Eindruck, wie groß (und schwer) das neue Objektiv insgesamt werden wird:

Warnung für Menschen mit Herzschrittmachern

Außerdem dürften einige von euch in den letzten Wochen bereits mitbekommen haben, dass Nikon Menschen mit Herzschrittmachern davor gewarnt hat, das im Januar 2021 vorgestellte Nikon Z 400mm f/2.8 zu verwenden. Bisher hatten wir das Thema noch nicht aufgegriffen, deshalb an dieser Stelle der kurze Hinweis dazu.

Konkret schreibt Nikon: „Verwenden Sie dieses Produkt nicht, wenn Sie einen Herzschrittmacher oder ein anderes medizinisches Gerät tragen. Der Magnet oder die Magnete in diesem Produkt könnten zu Fehlfunktionen medizinischer Geräte führen.“

Der Grund für diese Warnung ist das im 400mm f/2.8 neu eingeführte Autofokus-Antriebssystem, das auf den Namen „Silky Swift Voice Coil Motor“ hört. Dieses System verwendet Magnete, um die Fokusgruppen des Objektivs zu bewegen, was grundsätzlich zwar Vorteile in Sachen Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Lautstärke mit sich bringen soll, gleichzeitig aber – ähnlich wie ein Induktionskochfeld auch – aber theoretisch zu Irritationen von medizinischen Geräten wie eben einem Herzschrittmacher führen könnte.

Quelle: Nikonrumors | PetaPixel

guest
19 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Maratony

Ist ja echt schön handlich. Kann ich mir zwar niemals leisten, aber cool zu sehen wie sich der Markt entwickelt.

Sonnar

Handlich?

Maratony

Für 800mm, klar. Sieht aus wie früher die 70-200mm. ist schon so schlecht ni

Bernd

Ja, sieht auf dem Bild wie ein 300mm 2.8 aus…

Ingo

Naja, das ist doch nicht handlich. Der Mann ist schließlich 2,10 Meter groß.

Maratony

Stimmt… Die Asiaten sind ja alle Riesen. Daran hatte ich jetzt nicht gedacht.

Ingo

Ha, schon wieder was gelernt ;-). Ist aber für so ein Objektiv wirklich handlich, stimmt.

Roman.Tisch

„Probleme mit Herzschrittmachern“

Ach wie doch heutzutage bei Berichten immer die Titel formuliert werden. Schön reißerisch und letztendlich steht im Bericht eh etwas anderes 😂

Das ist von Nikon ein ganz normaler Hinweis, den sie geben müssen, wie alle Hersteller, die etwas verkaufen, das mit Magneten arbeitet. Deshalb sind es aber noch lange keine Probleme. Vermutlich passiert da eh nichts, weil das Objektiv zu weit weg ist und weil die Magnete nicht stark genug sind, aber der Hinweis muss eben trotzdem gegeben werden, alleine schon um sich rechtlich abzusichern.

Peter Braczko

Sehr gute Antwort!

viva

Die Mehrheit reagiert sonst ja nicht darauf, ohne SCHLAGzeile oder irgendwas magnestischem geht wenig. Dafür sorgen die Medien seid Jahren. Ausser bei denen, die gerade in Zeiten wie diesen schon aus Gesundheitsgründen vielem entsagen, wie Nachrichten ect. Foto kann da auch eine willkommene Ablenkung sein, um noch halbwegs Sonne im Herzen zu bewahren. Und für 800mm ist das Objektiv fast schon zierlich. Nicht schlecht.

Ingo

Hängt anscheinend mit dem neuen AF-System des Objektivs zusammen. Das ist anscheinend das erste Objektiv mit dem Hinweis, es sind wohl auch sehr starke Magneten dabei.

Alfred Proksch

Ist so etwas wie das der Kaffee im Isolierbecher zu heiß sein kann! Aber die Überschrift HERZSCHRITTMACHER inklusive NIKON macht etwas her.

Nichts dagegen einzuwenden aber immerhin scheint das Objektiv ein guter Entwicklungsschritt zu sein.

joe

Das ist der amerikanischen Rechtssprechung geschuldet, da kann man für alles belangt werden und ist auch nicht ganz billig. Nichtsdestotrotz, bei allem was einen relativ starken Magneten hat wird vorsichtshalber gewarnt, auch bei Induktion – soll angeblich auch auf die Potemz gehen, da ich seit über 20Jahren mit Induktion arbeite, weiss ich, dass es nur angeblich ist.

Robin

Besser ist, Nikon bräuchte solche Warnungen nicht!
Bei Canon und Sony gibt’s das auch nicht. Oder ist das ein Mangel.

Ingo

Da das das einzige Nikon Objektiv ist und das auch mit dem neuen AF-System zusammenhängt, würde ich mir das schon überlegen.
Wenn dann wirklich mal was passiert, wird die eine Warnung im Text versteckt sicher nicht genügen.

Roman.Tisch

Du hast anscheinend keine Ahnung, was für Warnhinweise sonst so bei allen möglichen Geräten in der Anleitung stehen und springst einfach blind auf die Überschrift an.
Schau mal in die Anleitung einer Mikrowelle, einer Küchenmaschine… wenn du das alles ernst nimmst, darfst du eigentlich keines dieser Geräte mehr verwenden.

Die Hersteller müssen einfach alle möglichen Warnungen aufführen, um sich gegen mögliche Klagen zu schützen. Bei Mikrowellen steht auch gerne mal dabei, dass man darin keine Lebewesen trocknen soll. Bei Kinderklamotten habe ich schon Hinweise gesehen, wo drauf stand „Nicht übers offene Feuer halten“ . Da stellt sich mir nur die Frage: Mit oder ohne Kind? 🤔😂

Robin

Natürlich mit Kind, schmeckt besser. Immer brav verharmlosen. Für Betroffene bestimmt gerechtfertigte Hinweise. Übrigens hat Nikon Rumours zunächst darauf hingewiesen. Und es geht auch um das Z 400 2.8.

Ingo

Hi Robin, ist natürlich schwer einzuschätzen und sicher sehr vorsichtig. Aber ich finde das schon etwas seltsam, daß Nikon so ein Objektiv dann nicht abschirmt. Die Linse kann ja auch mal verliehen werden, oder ein anderer Fotograf steht im Gedränge sehr dicht daneben. Irgendwie seltsam, wenn das wirklich gefährlich sein sollte.

Ingo

Alles gut, Roman.Tisch. Hier bist du zwar der, der keine Ahnung hat, aber meine Küchenmaschine warnt nicht wegen Herzschrittmachern. Und Mikrowellen sind ja bekannt, Kameraobjektive allerdings noch nicht, daß sie eine Gefahrenquelle sind.
Na, um dich mal etwas schlauer zu machen, schau doch mal auf diesen Link, hier geht es spezifisch um eine Linse.
https://petapixel.com/2022/03/07/nikons-new-lens-tech-is-a-danger-to-medical-devices/

Aktuelle Deals

Fuji GFX 50S II: Bis zu 1.800 € CashbackBis zu 1.800 € CashbackKategorie:Kamera-Deals,Objektiv-DealsHersteller:Fujifilm

Foto Koch: Deal AreaTäglich wechselnde Schnäppchen in der Deal AreaKategorie:Kamera-Deals,Objektiv-Deals,Software-Deals,Zubehör-DealsHersteller:Sonstige