Kameras Nikon

Nikon D780: Alle technischen Daten geleakt!

Es wurden diverse technische Daten der Nikon D780 geleakt! 24,5 Megapixel, 51 AF-Messfelder, 4K-Videos mit 30p, 7 fps Serienbildgeschwindigkeit.

Spezifikationen der Nikon D780

Die Präsentation der Nikon D780 scheint nur noch wenige Stunden entfernt zu sein, denn zu den bereits geleakten Bildern haben sich vor wenigen Minuten noch eine ganze Reihe von geleakten technischen Daten gesellt.


Update: Inzwischen wurde die Nikon D780 offiziell vorgestellt!


Beginnen wir gleich mit einer der wichtigsten Komponenten – dem Sensor. Diesen übernimmt Nikon allem Anschein nach von der Z6, denn wir haben es bei der D780 mit einem 24,5-Megapixel-Vollformatsensor und einem ISO-Bereich von 100 bis 51.200 (erweiterbar auf ISO 50 und ISO 204.800) zu tun. Das sind exakt die Daten der Nikon Z6.

Autofokus von D750 und Z6

Dem Sensor zur Seite gestellt wird der Expeed 6 Prozessor und der gleiche 273-Punkte Hybrid-Autofokus, den man ebenfalls von der Nikon Z6 kennt – zumindest im Live View. Wenn man den optischen Sucher benutzt, dann steht wie schon bei der D750 ein 51-Punkt-Autofokus-System zur Verfügung. Die Serienbildgeschwindigkeit mit Sucher steigert sich leicht auf 7 fps inklusive Autofokus, im Live-View-Modus sind anscheinend wie mit der Z6 auch 12 Bilder pro Sekunde möglich.

Der optische Sucher wird eine 0,7-fache Vergrößerung bei einer Bildfeldabdeckung von 100 Prozent zu bieten haben. Das Display ist erneut 3,2 Zoll groß und lässt sich kippen, die Auflösung ist aber deutlich höher als bei der D750 und beträgt nun 2,36 Millionen Bildpunkte.

Zu den weiteren technischen Daten der Nikon D780 gehören:

  • Verschlusszeiten von 1/8.000 Sekunde bis 900 (?) Sekunden
  • 180.000 Pixel RGB-Sensor der D850
  • 4K-Videos mit 30p (kein Crop)
  • N-Log und HLG
  • Dual SD-Slot (UHS-II)
  • Laden via USB-C
  • EN-EL15b Aku
  • WiFi, Bluetooth, Snapbridge
  • Kopfhörerausgang und Mikrofonanschluss
  • Gewicht 840 Gramm
  • Akkulaufzeit 2.260 Bilder
  • Preis: ca. 2.000 Dollar

Interessant ist das Gewicht von 840 Gramm, denn damit wird die D780 schwerer als ihre Vorgängerin, die rund 750 Gramm wiegt. Zuletzt war ja gemunkelt worden, dass die neue D780 etwas kompakter als die D750 werden soll. Das scheint sich nicht zu bewahrheiten, dafür steigt allerdings auch die Akkulaufzeit um beachtliche 1.000 Bilder.

Was sagt ihr zu den technischen Daten der Nikon D780?

Quelle: Nikonrumors

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
18 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare