Kameras Nikon

Nikon Vollformat-DSLM: Weitere technische Daten aufgetaucht

Pressebild der Nikon D850

Es sind weitere mögliche technische Daten von Nikons Vollformat-DSLM aufgetaucht. So soll der Autofokus beispielsweise mit mehr als 400 Messfeldern arbeiten.

Bisherige Infos zu den technischen Daten

Anfang Juli hatten wir bereits über die ersten technischen Daten von Nikons kommender spiegelloser Vollformatkamera berichtet. Beginnen wir doch damit, diese Infos nochmal Revue passieren zu lassen:

  • Zwei Vollformat-DSLMs geplant (ca. 24 Megapixel und 45 Megapixel)
  • Gehäuse ähnlich groß wie das der Sony A7, aber besserer Griff
  • 5-Achsen-Bildstabilisator
  • Serienbildgeschwindigkeit von 9 fps
  • Neues Bajonett
  • Preis: ca. 4000 Euro (45 Megapixel) und 3.000 Euro (25 Megapixel), jeweils mit Objektiv

Neue mögliche Spezifikationen gesichtet

In den letzten Tagen sind nun noch einige weitere technische Daten durchgesickert, die die Liste der möglichen Spezifikationen weiter vervollständigen. Wichtig ist hier jedoch in jedem Fall nochmal zu erwähnen, dass es sich im Moment nur um Gerüchte handelt, final bestätigt wurden diese ganzen Informationen noch nicht.

Doch werfen wir einen Blick auf die neuen Infos: Zunächst einmal ist die Rede davon, dass die Nikon Vollformat-DSLM definitiv mit mehr als 400 Autofokus-Punkten arbeiten soll, konkret werden es wohl zwischen 430 und 450 sein. Das ist eine ganze Menge, doch die Sony DSLMs bewegen sich ebenfalls in diesem Bereich, also dürfte das insgesamt nicht weiter überraschen. Insgesamt soll der Autofokus angeblich sehr schnell sein.

Des Weiteren soll das Display der Nikon Vollformat-DSLM genauso kippbar sein wie das der D850. Man sollte sich also momentan nicht auf ein komplett flexibles Display einstellen. Dafür wird es aber anscheinend ein kleines Schulterdisplay geben, so wie man es beispielsweise auch von der Fuji X-H1 kennt.

Weitere Gerüchte:

  • Das neue 24-70mm Objektiv soll f/4 sein
  • 8K Time-Lapse-Videos
  • Vermutlich kein integrierter Blitz
  • EVF nicht so eckig wie der der Sony A7

Nach und nach sickern also immer mehr Informationen durch. Wer weiß, vielleicht gibt es ja tatsächlich noch im Juli eine offizielle Ankündigung?

Quelle: Nikonrumors

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
7 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare