Kameras Nikon

Nikon Z5: Neue Specs aufgetaucht, soll mit EVF & IBIS erscheinen

Es gibt jede Menge neue Infos und Gerüchte zur Nikon Z5, die möglicherweise schon im Juli 2020 vorgestellt werden könnte.

Nikon Z5: Günstige Vollformat-DSLM im Anmarsch

Seit Kurzem ist bekannt, dass Nikon mit der Z5 eine neue Vollformat-DSLM in der Mache hat – und zwar eine eher günstige Vollformat-DSLM, die sich noch unterhalb der Nikon Z6 einordnen soll. Da könnte in den nächsten Wochen und Monaten ein interessanter Konkurrenzkampf auf uns zukommen, denn Gerüchte deuten an, dass auch Sony an einer wirklich günstigen Vollformat-DSLM arbeiten könnte, der Sony A5 nämlich.

Zuletzt hatten wir darüber berichtet, dass die Nikon Z5 wohl ohne einen elektronischen Sucher auf den Markt kommen wird. Das wäre keineswegs unüblich in der „Einsteigerklasse“, schließlich müssen und wollen die Hersteller bewusst Unterschiede zu ihren Premium-Modellen schaffen. Außerdem benötigt ein Sucher viel Platz und die Nikon Z5 soll den Gerüchten zufolge ja eine ziemlich kompakte Kamera werden.

Trotzdem, eine Kamera so ganz ohne Sucher? Da sind zumindest wir in den meisten Fällen nicht begeistert von, weshalb wir in unserer Systemkamera Kaufberatung für Einsteiger auch ausschließlich Modelle empfehlen, die über einen EVF verfügen.

Die Nachricht, dass die Nikon Z5 nun doch einen elektronischen Sucher erhalten soll, ist in unseren Augen also eine gute. Anscheinend handelte es sich bei der Info, dass Nikon bei der Z5 auf einen EVF verzichten wird, lediglich um ein Missverständnis bzw. einen Übersetzungsfehler. Ein EVF soll mit von der Partie sein, es soll vielmehr das Schulterdisplay sein, welches bei der Z5 fehlen wird.

Neue technische Daten aufgetaucht

Zudem sind auch noch eine ganze Reihe von weiteren technischen Daten der neuen Systemkamera durchgesickert. Die Informationen stammen von verschiedenen Quellen und dementsprechend muss man hier noch mit der ein oder anderen falschen Angabe rechnen. Trotzdem zeichnet sich langsam aber sicher ein Bild ab, wie denn die fertige Nikon Z5 aussehen soll:

  • Vollformatsensor mit 24 Megapixeln
  • Autofokussystem der Nikon Z6 (273 Messfelder)
  • Elektronischer Sucher der Nikon Z6 (3,69 Millionen Bildpunkte, 0,8-fache Vergrößerung)
  • IBIS
  • Serienbildgeschwindigkeit: 6 fps
  • 4K-Videos mit 1,7-fachem Crop-Faktor, maximal mit 30 fps
  • Gehäuse aus Magnesiumlegierung
  • USB-C & zwei Speicherkarten-Slots (SD, UHS-II)
  • Neuer Akku: EN-EL15c
  • Präsentation Ende Juli 2020 (Gerücht)

Relativ wenige Einsparungen

Den Gerüchten zufolge sollen hier also viele technische Daten der Nikon Z6 übernommen werden, was natürlich eine gute Nachricht ist. Überraschend ist aus unserer Sicht, dass Nikon wohl nichtmal bei den Speicherkartenslots oder beim 5-Achsen-Bildstabilisator sparen möchte. Wenn dann der Preis stimmt und das Gehäuse kompakt und gleichzeitig ergonomisch ist, könnte die Z5 durchaus den ein oder anderen Abnehmer finden. In unseren Augen sehen die Spezifikationen also recht vielversprechend aus.

Was würdet ihr zu einer Nikon Z5 mit diesen technischen Daten sagen?

Quelle: Nikonrumors

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
56 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare