Nikon Schnäppchen

Nikon Z6 schon jetzt knapp 500 Euro günstiger bei Amazon

Wow, die Nikon Z6 ist noch gar nicht auf dem Markt, da bietet Amazon Deutschland schon knapp 500 Euro Rabatt an.

Nikon Z6 schon jetzt reduziert

Wer grundsätzlich an der Nikon Z6 interessiert ist, die Preise der neuen Vollformat-DSLM aber bisher ein wenig zu hoch fand, für den könnte das aktuelle Angebot von Amazon Deutschland interessant sein. Dort ist die Nikon Z6 zusammen mit dem 24-70mm Kit-Objektiv sowie in der Version mit Kit-Objektiv und Adapter nämlich schon jetzt deutlich reduziert.

Bei beiden Versionen können knapp 500 Euro gespart werden – das bietet derzeit kein anderer Händler an und man muss damit rechnen, dass Amazon die Preise demnächst auch wieder anheben wird. Das Angebot ist für den jetzigen Zeitpunkt, bevor die Kamera überhaupt verfügbar ist, einfach zu gut.

Hier die Links zu den Deals bei Amazon:


Update: Inzwischen gelten auch bei Amazon wieder die normalen UVP-Preise für die Z6, dafür ist aber die Herbst-Angebote-Woche mit einigen interessanten Schnäppchen gestartet.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.500 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

14 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Tja, war schon immer so bei Elektronikartikeln; das Schlimmste, was passieren kann, wenn man nicht sofort zugreift, ist, dass das Zeug immer billiger wird. Geduld wird also auf jeden Fall belohnt! Und bei der Konkurrenz wird der Preis noch einiges mehr fallen, da bin ich überzeugt.

    Also: 3 Monate warten, Testberichte abwarten, wenn immer noch Interesse, Cash back Aktion abwarten und dann zugreifen. So kauft man ein, wenn man rechnen kann. Wobei, es braucht natürlich auch immer welche, die Lehrgeld zahlen, ist ja klar, aber es sollten eben die anderen sein …

    • Kauf-Zurückhaltung ist gefragt.

      Nikon, Canon und Co und auch Fuji testen aus, wo sie mit ihren Preisen wirklich hin können und das machen die Firmen natürlich mit A. M. S. und den ganz großen der Branche.

      Nur durch Zurückhaltung werden die schnell merken, dass ihre Preise vielleicht an einzelnen Märkten akzeptiert werden, aber für das satte Europa bei weitem zu hoch sind.
      Bis einer den Gegenbeweis antritt, bleibe ich bei der Überzeugung, dass DSLM-Kameras 20-30% preiswerter produziert werden können, als gleichwertige DSLR.
      Und genau da müssen die Preise hin.
      Der Pferdefuss dabei ist jedoch, viele verlangen hohe Auflösungen und „großes“ Vollformat und das macht die Objektive erheblich teurer.

      • Cat,
        muß mal schauen ob ich den Artikel wieder finde, die Herstellungskosten einer 1200€ teuren DSLR lag bei rund 350€ und eine DSLM bei rund 200€. Entwicklungskosten nicht mit einberechnet obwohl ja „kleinere“ Modelle viel von den „größeren“ Modelle erben und so die Entwicklungskosten auf mehrer Modelle verteilt werden.

    • Manchmal schreibst Du Blödsinn !!! Wenn MediaMarkt/ Saturn einen die Mehrwertsteuer „schenkt“ hat das wohl nichts mit „Made in China“ zu tun.
      Ich glaube Du bist einfach nur gefrustet von soviel DSLM

      • Ach, und wieso denkst du, dass Media Markt die Mwst. schenkt? Weil sie ja so nett sind und nur das Beste für die Kunden wollen? Lebst du hinter dem Mond? Die rechnen knallhart und geben den Rabatt nur, weil sie denken, dass sonst niemand kauft!!

        Gefrustet bin ich überhaupt nicht, habe ja zwei DSLR, die absolut top sind und kann mich in aller Ruhe nach einer geeigneten DSLM umsehen, die Nikon Z6 wird es sicher nicht, auch nicht die Z7, Z8, Z9 oder Z10. Da gibt es besseres zum besseren Preis.

        Die DSLM müssen zuerst mal beweisen, dass sie mit den DSLR einigermassen mithalten können, und zwar in allen Bereichen.

      • ach Rolf, die Aktion gilt für ALLE Produkte und nicht nur speziell Fuji ! Scheinbar kauft keiner mehr Fernseher,Drucker,HiFi und natürlich Nikon (nach deiner Theorie) das keiner was zu verschenken hat bin ich echt nicht drauf gekommen, wir auf dem Mond sind sehr sozial eingestellt.

        Ich hoffe vor lauter lesen kommst Du auch mal zum testen einer DSLM 😉

  • Wenn da nicht Verkauf und Versand durch Amazon stehen würde, hätte ich es wieder für Spam gehalten. Bis die Kamera wieder so günstig wird kann man eine Weile warten. Leider ist der Geldbeutel leer…

  • Aktuell befindet sich Amazon preislich wieder dort, wo sich andere Anbieter auch befinden. Dieses Verhalten von Amazon bzw. dessrn Algorithmen zur Preisgestaltung sind aber nichts neues. Das gab’s z.B. bei der Nikon D500 auch. Damals wares zwar nur 230€.

  • Die müssen ALLE mit den Preisen runter, es ist nicht wie vor 10 oder 12 Jahren. Die Kameras die man heute hat machen super Bilder und man muss nicht unbedingt umsteigen. Mit der neuen Pixelzahl muss nicht nur Geld für neue Digitale ausgegeben werden, man wird auch potente Rechner bzw. neue Computer anschaffen müssen. Wer hat so viel Geld? Was die teuren, schweren Objektive betrifft, wer benötigt eigentlich Blende 1,2 oder 1,4? Für Landschaftsaufnahmen und den Hobbyfotografen uninteressant. Unnötig und zu teuer!

  • Komisch, die A7III ist schon ein halbes Jahr auf dem Markt, aber da fällt kein Preis. Im Gegenteil! Außer ein paar Grauimporten aus Irland, bleibt der Preis wie angewurzelt stehen. Nikon bringt eine Kamera heraus, die es noch nicht einmal zu kaufen gibt, aber in den Vorankündigungen wird das Ding schon verramscht? Verstehe wer will…