Kameras Olympus

Olympus E-PL9 registriert, Präsentation in Kürze

Olympus hat die E-PL9 registriert. Sie wird wohl die E-PL8 ablösen, mit einer Präsentation rechnet man Anfang des kommenden Jahres.

Olympus E-PL9 geleakt

Nicht nur Canon hat kürzlich eine neue DSLM registriert, auch Olympus arbeitet nach der Präsentation der E-M10 Mark III, die Ende August 2017 über die Bühne gegangen war, bereits an der nächsten neuen Kamera.

Bei dieser neuen Kamera handelt es sich um die Olympus E-PL9, das verrät uns der Eintrag bei einer Bluetooth Zulassungsbehörde:

Bei der E-PL9 wird es sich zu 99 Prozent um den Nachfolger der E-PL8 handeln, dementsprechend kann man wieder mit einer kleinen und kompakten DSLM für Einsteiger rechnen. Welche Verbesserungen Olympus bei der E-PL9 im Vergleich zur Vorgängerin vornehmen möchte, ist noch nicht bekannt. Die Präsentation der neuen Kamera könnte im Januar 2018 stattfinden.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

4 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Die Olympus PL 9 sieht auf jeden Fall gut aus. Etwas retro, da kaufen bestimmt einige Kunden des Designs wegen. Gefällt mir. Bin mal gespannt auf die techn. Daten.

  • Mich wundert, das hier zu der neuen Oympus niemand etwas schreibt, keine Vorfreude der Olympusbegeisterten ??
    Die Kamers sieht auf dem Bild gut aus, sollte doch techn auch einiges versprechen ??
    Zumal paßt sie in die Jackentasche um mal immer dabei zu sein ?

    Zu der Panasonic G9 wurden ja inzwischen über 100 Kommentare geschrieben. Nun der Body ist aber so groß wie die Nikon und Canon der APS C Klasse. Nachdem ich das erst erfasst habe, kommt doch ein Wechsel auf Panasonic nicht in Frage. Da wäre ich ja blöd. Ist doch viel Glas vorhanden.
    Die Panasonic sollte doch in die Jacke passen, um die Fototasche zu sparen.
    Bei Panasonic benötige ich ja genauso die Fotoasche.

    Da zu Olympus kaum geschrieben wird, und deren Bildqualität doch brachial sein soll, hier im Forum mehrfach angekommen, von den anderen mft nicht erreicht, wundert mich doch, das Olympus so wenig Begeisterte Fotografen hat.
    Jetzt kommt doch eine Neue heraus, da wird doch noch etwas besser….
    zumal sieht sie ja wirklich gut aus…

    • Die Kamera auf dem Bild ist die aktuell erhältliche E-PL8, zur neuen wurden bisher noch keine Fotos veröffentlicht. Ich selbst fotografiere mit Olympus, allerdings der „großen“ OM-D E-M1 und bin absolut zufrieden damit. Auch die Bildqualität ist, wenn einem die 16 Megapixel genügen absolut in Ordnung und die der neueren Mark2 ist noch besser geworden, die ist mir aber noch zu teuer.
      Wenn man eine Jackentaschen Kamera sucht ist eine Olympus E-PL mit Sicherheit keine schlechte Wahl, da ich aber sehr oft Teleobjektive nutze hab ich lieber einen größeren Griff der gut in der Hand liegt. Panasonics neue G9 finde ich sehr Interessant auch wenn der Body recht groß ist, Volumen und Gewicht spare ich bei den Objektiven die ich besitze im Vergleich zu meinen vorherigen DSLR Systemen jede Menge.
      Als 2. Kamera ist so eine E-PL9 vielleicht ganz interessant, wenn der Preis stimmt und sie an Funktionsumfang ausreichend zu bieten hat.