Panasonic Kameras

Offiziell bestätigt: Panasonic arbeitet an der GH6

Panasonic hat offiziell bestätigt, dass an der GH6 gearbeitet wird. Anscheinend wird es auch nicht mehr allzu lange bis zur offiziellen Präsentation dauern.

Veränderungen bei Panasonic?

Anfang September 2020 hatten Gerüchte die Runde gemacht, dass Panasonic möglicherweise größere Veränderungen innerhalb der Kamerasparte vornehmen möchte. Zudem wurde auch gemunkelt, dass der Hersteller möglicherweise in den APS-C-Bereich einsteigen möchte, was vermutlich nicht besonders positiv für das Segment der Micro-Four-Thirds-Kameras wäre. Schließlich stehen jedem Hersteller nur begrenzte Ressourcen zur Verfügung.

Panasonic GH6 bestätigt

Umso positiver ist jetzt die Nachricht, dass Panasonic definitiv am Nachfolger der GH5s arbeitet, das wird in einem offiziellen Panasonic Video bestätigt. Die Panasonic GH6 könnte wohl auch schon relativ bald auf den Markt kommen, zumindest sagt der Panasonic Manager in dem Video: “Stay tuned”. Das klingt nicht so, als würde man gerade erst mit der Entwicklung der GH6 beginnen. Wir könnten uns dementsprechend vorstellen, dass Panasonic die GH6 Anfang 2021 vorstellen wird. Die Präsentation der GH5s würde dann ziemlich genau drei Jahre zurückliegen.

Zusammenführung von verschiedenen Kamerareihen?

Eine Micro-Four-Thirds-Kamera, die ebenfalls langsam einen Nachfolger verdient hätte, ist die Panasonic G9. Diese richtet sich primär an Fotografen, während die GH-Reihe eher für Videografen gedacht ist. Man darf gespannt sein, ob Panasonic diese beiden Kamerareihen – genauso wie all die anderen Kamerareihen mit Micro-Four-Thirds-Sensoren – weiterhin pflegen wird. Alternativ wäre es denkbar, dass die ein oder andere Kamerareihe gestrichen oder verschiedene Serien zusammengeführt werden. Der Markt für MFT-Kameras wird nicht unbedingt größer und Panasonic verwendet aktuell viel Zeit und Ressourcen auf die Entwicklung von neuen spiegellosen Vollformatkameras. Da würde es uns nicht wundern, wenn der Micro-Four-Thirds-Bereich hier und da ein bisschen verkleinert werden würde.

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
21 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare