Kameras Olympus Panasonic Vergleiche

Panasonic G9 vs. Olympus E-M1 Mark III: Welche Kamera ist besser?

Welche Micro-Four-Thirds-Kamera ist besser, die Panasonic G9 oder die Olympus E-M1 Mark III? Dieser Frage ist DPReview nachgegangen.

Panasonic G9 und Olympus E-M1 Mark III im Vergleich

Fotografen, die auf der Suche nach einer erstklassigen Kamera mit Micro-Four-Thirds-Sensor sind, werden früher oder später sicherlich an der Panasonic G9 oder der Oylmpus E-M1 Mark III hängenbleiben. Die Panasonic G9 ist im Gegensatz zur Olympus E-M1 Mark III, welche im Februar 2020 offiziell vorgestellt wurde, natürlich schon eine ganze Weile auf dem Markt. Präsentiert wurde sie von Panasonic im November 2017, doch Ende 2019 kam ein umfangreiches Firmwareupdate (Version 2.0) für die G9 auf den Markt, welches die Kamera im Gesamten doch spürbar verbessert und teilweise wieder auf den aktuellen Stand der Technik gebracht hat. Doch kann sie es wirklich mit der deutlich aktuelleren Olympus E-M1 Mark III aufnehmen?

Dieser Frage sind die Experten von DPReview auf den Grund gegangen. Dabei haben sie die beiden Kameras in verschiedenen Punkten in einem ausführlichen Video miteinander vergleichen. Wir wollen für euch hier kurz und knapp die Ergebnisse zusammenfassen.

Handling

Olympus: Erstklassiger Griff, fantastisches Handling, kompakt, robust. Es gibt nur zwei kleine Nachteile: Zum einen können Bedienung und Menüführung am Anfang etwas kompliziert sein, zum anderen unterstützt ein Speicherkarten-Slot nur UHS-I.

Panasonic: Größerer Griff (evtl. besser für große Hände), Handling sehr gut, aber nicht ganz so gut wie bei der Olympus. Menü sehr einfach und übersichtlich.

Gewinner: Olympus E-M1 Mark III

Elektronischer Sucher und Display

Olympus: EVF mit vergleichsweise geringer Auflösung, nicht die neuste Technik. Display ist gut, aber nicht außergewöhnlich.

Panasonic: Deutlich besserer EVF, höhere Auflösung, besserer Abstand, mehr Möglichkeiten. Display ebenfalls gut, aber nicht außergewöhnlich.

Gewinner: Panasonic G9

Bildstabilisator

Die Olympus E-M1 Mark III schneidet etwas besser ab, was nicht überraschend ist, da Olympus in diesem Segment Marktführer ist. Der Abstand zur Panasonic G9 ist aber überraschend gering.

Gewinner: Olympus E-M1 Mark III

Videos

Das Firmwareupdate 2.0 hat die Panasonic G9 in Bezug auf Videos spürbar verbessert. Der Autofokus ist nach wie vor nicht der beste (da schneidet Olympus besser ab), aber ansonsten hat die Panasonic G9 für Videoproduzenten mehr zu bieten.

Gewinner: Panasonic G9

Bildqualität und High-Resolution-Modus

Die Bildqualität der beiden Micro-Four-Thirds-Kameras ist nahezu identisch. Beim High-Resolution-Modus überzeugt Panasonic mit etwas mehr Einstellungsmöglichkeiten und Olympus mit dem erstklassigen Handheld-Modus, bei dem kein Stativ benötigt wird. Der gibt am Ende auch den Auschlag.

Gewinner: Olympus E-M1 Mark III

Autofokus und Geschwindigkeit

Olympus: Sehr guter Autofokus, aber kein besonders gutes Tracking und nur wenige moderne Technologien.

Panasonic: Kontrast-AF ein klarer Nachteil, dafür aber sehr gutes Tracking und extrem schneller Single-Point-AF. Außerdem mit Eye-AF und Animal-AF moderne Optionen.

Gewinner: Unentschieden

Innovationen und zusätzliche Funktionen

Beide Kameras können in diesem Bereich Punkten, Olympus hat – unter anderem wegen des Handheld-High-Resolution-Modus – aber leicht die Nase vorne.

Gewinner: Olympus E-M1 Mark III

Zusammenfassung und Fazit

Wenn man alle Aspekte des Vergleichs berücksichtigt, dann kann laut DPReview die Olympus E-M1 Mark III als die etwas bessere Micro-Four-Thirds-Kamera bezeichnet werden. Der Unterschied zur deutlich älteren Panasonic G9 fällt allerdings überraschend gering aus. Die Olympus kann sich nie deutlich von der Panasonic absetzen, es sind lediglich Feinheiten, die am Ende den Unterschied ausgemacht haben. In einigen Punkten wie zum Beispiel dem elektronischen Sucher oder den Video-Funktionen schneidet die Panasonic G9 sogar besser ab.

Deutlicher Unterschied beim Preis

Wenn man den aktuellen Straßenpreis der beiden Kameras berücksichtigt, dann wird die Panasonic G9 nochmal deutlich attraktiver. Sie kostet (Stand Mai 2020) nämlich nur noch knapp 1.000 Euro, während die Olympus E-M1 Mark III mit 1.800 Euro zu Buche schlägt.

Außerdem läuft für die Panasonic G9 gerade auch eine Sofortrabattaktion, sodass der Preis auf unter 900 Euro fällt:

» Panasonic G9 Sofortrabatt Angebot ansehen bei: Calumetphoto | Foto Koch

» Olympus E-M1 Mark III kaufen bei:  Calumetphoto | Foto Koch

Welche Kamera würdet ihr wählen, wenn ihr euch für eine von beiden entscheiden müsstet?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
71 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare