Sonstiges

Schon wieder: Neuer Chef für die photokina

Die photokina bekommt einen neuen Chef. Der 39-jährige Jan-Raphael Spitzhorn löst Fabian Ströter ab, der das Amt erst vor wenigen Monaten übernommen hatte.

Photokina bekommt einen neuen Chef

Eigentlich war Fabian Ströter erst im Mai 2019 Director der photokina geworden, nun gibt er sein Amt allerdings schon wieder ab – aus “persönlichen Gründen”, wie man der offiziellen Pressemitteilung entnehmen kann. Das Ruder wird nun vom 39-jährigen Jan-Raphael Spitzhorn übernommen, der seit einigen Jahren bereits an der photokina mitwirkt und auch die jüngsten Konzeptanpassungen begleitet hat. Spitzhorns Aufgabe wird es unter anderem sein, neue Segmente wie Mobile, Motion und Digital Imaging innerhalb der photokina konsequent weiterzuentwickeln.

Schwierige Zeiten für die Messe

Seit 2017 ist Ströter nun bereits der dritte Chef der photokina. Die größte Fotomesse der Welt befindet sich im Wandel und mit den jüngsten Entwicklungen und der Umstellung auf einen jährlichen Rhythmus waren nicht alle zufrieden. Deshalb wurde die photokina 2019 relativ spontan auch abgesagt, die nächste Messe findet nun (voraussichtlich) im Mai 2020 statt. Große Unternehmen wie Nikon, Olympus und Leica haben allerdings auch für 2020 bereits abgesagt.

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
22 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare