Sigma Objektive

Sigma: Patente für 4 neue Zoom-Objektive aufgetaucht

Es sind Patente für vier neue Zoom-Objektive aus dem Hause Sigma aufgetaucht, darunter zum Beispiel ein 20-80mm f/4 oder ein 24-100mm f/4.

Ein Patent ist nie ein Garant dafür, dass das entsprechende Produkt irgendwann auch auf den Markt kommen wird. Trotzdem gewähren uns Patente immer wieder interessante Einblicke und zeigen auf, an welchen Ideen die Hersteller denn hinter verschlossenen Türen tüfteln.

Sigma: Das sind die vier Patente

Sigma scheint im kommenden Jahr große Pläne zu haben, denn das Unternehmen plant Gerüchten zufolge nicht nur, erste Objektive für Fuji Kameras auf den Markt zu bringen, vielmehr sollen auch die spiegellosen Vollformatkameras von Canon und Nikon zukünftig mit Objektiven versorgt werden. Und dann wäre da sicherlich auch noch die eine oder andere Neuentwicklung. Um welche Art von Neuentwicklung es sich da handeln könnte, das deuten vier neue Patente an, die die folgenden Brennweiten beschreiben:

  • 20-80mm f/4
  • 24-100mm f/4
  • 28-70mm f/2.8
  • 28-100mm f/4

Ihr seht, die Brennweiten sind sich sehr ähnlich, dementsprechend ist es unwahrscheinlich, dass es alle vier Objektive auf den Markt schaffen werden. Doch zumindest eines der Objektive könnte schlussendlich auch entwickelt werden.

Welches der vier Objektive wäre euer Favorit?

guest
18 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Archie

So richtig begeistert mich keines der genannten Objektive – sollten sie denn jemals auf den Markt kommen. Für Sony FE gibt es fast alles schon in ähnlicher Form. Zwei sind dem Sony 24-105 F4.0 vergleichbar, eines dem Tamron 28-75 F2.8. Und 24-70 F2.8 gibt es von Sony (GM) und Sigma. So bleibt das 20-80 F4.0, das irgendwie eigenständig erscheint. Wenn es also nicht der Brennweite und die Lichtstärke sind, die innovativ sind, müssten es andere Kriterien sein, etwa der Preis oder die Bauweise sein.Bei letzterem dachte ich kurz an die neue I-Series, aber die scheint Primes vorbehalten zu sein. Wenn, dann machen die Objektive Sinn für Canon RF oder Nikon Z, bei denen noch am ehesten Lücken im Portfolio klaffen.

Maximilian S.

Das 20-80mm würde ich sofort kaufen. Das ist für mich das perfekte Immerdrauf und würde das übliche 16-35mm WW-Zoom in vielen Fällen überflüssig machen. Der Rest der Objektive ist Standard und somit nicht wirklich interessant.

Maratony

20-80 f4 halte ich für eine geniale Brennweite. Wäre für mich für Fuji mehr als interessant. Quasi ein 14-60mm. Wäre super geil!

Leon

Meine Vermutung ist, das es sich bei den genannten um die physikalischen Brennweiten (nicht KB-Äq.) handelt..

Thomas

Ich auch. Habe mir kürzlich für meine Leica SL2 just for Fun von Pana Lumix das kleine, leichte, günstige 20-60mm f3.5-5.6 gekauft. Habe eigentlich kaum etwas von diesem Glas erwartet, es deckt aber halt recht viel interessante Brennweite ab, ist man mit nur einem einzigen Objektiv in der Strassenfotografie beispielsweise unterwegs. Und siehe da: zu dem Preis ist die Scherbe richtig gut. Ein Vollformat 20-80mm f4 von Sigma – klein, leicht, preisgünstig – klingt richtig interessant! Endlich mal was anderes, als die gefühlte 695. Version eines 50er und 85er.

Immer Besser

Olympus hat ein 12-100mm mit IS schon lange im Programm (24-200mm/f4). An einer E1MX praktisch ein Gimbal mit fantastischer Reisebrennweite und auch herstellerübergreifend mit der besten Qualität und Makrofunktion.
Derzeit am Markt praktisch unschlagbar …

Thorsten

Volle Zustimmung,
ich besitze es auch.

Häines

Bitte bitte das 20-80mm.
Bin erst frisch auf die Panasonic S5 umgestiegen … Ausschlaggebender Punkt war das 20-60mm Kit-Objektiv.

Ares

Genau das würde ich mir auch wünschen….und noch ein bischen mehr für das L-Mount (und meine S5) 🙂

daniel

nicht falsch verstehen bitte. aber ich waere froh, wen die nicht soooo schnell kaemmen. vor allem das 24-100 f4, fuer sony. ich habe mir vor drei tagen das 24-105 f4 g gekauft. haette lieber ein sigma gehabt, mit dieser brennweite. da diese eine gute ergaenzung zu meinem, auch gerade neu, sigma 100-400 ist. das 8jahre alte 105 f2.8 makkro, tut auch an meiner a7r-IV, einen guten job. davon gibt es eine neu auflauge. aber leider hat es kein stabi verbaut. den will ich nicht missen. ein weiterer vorteil hier in der schweiz ist, dass wir eine lebenslange garantie und service auf sigma linsen haben. das berechtigt uns die objektive einmal im jahr, auch ohne grund, sie kostenlos einzuschiecken. das nicht von sigam direckt, sondern vom hauptvertiebs partner. wen sigma noch zwei, drei jahre warten wuerde mit dem verkauf. wuerde mir das sehr endgegen kommen????!!

Alfred Proksch

Hat schon jemand die Patentschrift gelesen? Brennweitenbereiche lassen sich nicht patentieren, es muss um etwas anderes gehen!

Neu entwickelte Glassorten, Beschichtungen? Besondere Mechanismen zum Autofokus?

Begrüßenswert wäre natürlich ein Patent das der Physik den Schrecken nimmt was deren Größe im Objektiv Bau betrifft.

Wir werden sehen ob überhaupt etwas mit diesem Patent auf den Markt kommt.

Thorsten

Wenn ich nicht schon das 20-60 (L-Mount) von Panasonic hätte, ganz klar das 20-80.
Toller Bereich!

Emil

20-80mm hört sich gut an, jedoch bei einer Anfangsöffnung von 20mm und ende 80mm befürchte ich schon wieder einen Sigma üblichen brocken.

Alfred Proksch

Die Geschichte muss positiv gesehen werden! Das ist vielleicht auch der Grund für die Verbreitung der Nachricht, Sigma hat das dringend nötig.

Zu den angedachten Objektiven. Spiegellose und das kürzere Auflagemaß ermöglichen neue von der bisherigen „Norm“ abweichende Brennweiten Kombinationen. Eine für den Anwender interessante Entwicklung!

@Immer Besser ist im MFT Sektor ein Profiteur von solchen Objektiven, Anwender für Vollformat Objektive mit 24-100mm f/4 oder 20-80mm f/4 sehe ich genügend.

Ralph Dülm

Mich würde mal interessieren, wann das lange angekündigte 70-200/2.8 für Sony FE auf den Markt kommt.
.

Christoph

Hallo Sigma! Wir warten definitiv auf das WW-Zoom 16 (15) – 35mm f/2,8 ART sowie auf ein weiteres Zoom aus der Liga f=2,0 (z.B. 35-80mm ART). Bitte nicht vergessen!!! (Die genannten Typen kommen nur aus logischem Weiterdenken der bestehenden Produktpalette. Auf ein 28-70mm f/2,8 würde ich nicht kommen.)

Markus Gaide

Ganz Klar das 20-80 währe direkt auf dem Zettel
Der Rest währe erstmal uninteressant