Sigma Objektive

Sigma: Preis des neuen 18-50mm f/2.8 DC DN geleakt

Sigma wird in Kürze ein neues 18-50mm f/2.8 DC DN Contemporary für APS-C-Kameras vorstellen. Nun wurde der Preis des Objektivs geleakt.

Neues Sigma Objektiv für spiegellose APS-C-Kameras

In der Gerüchteküche wird derzeit (mal wieder) viel über die ersten Fuji X Objektive aus dem Hause Sigma geredet. In Kürze wird Sigma aller Voraussicht nach auch ein neues Objektiv für spiegellose APS-C-Kameras vorstellen, Fujis X-Bajonett soll dabei aber wohl noch nicht bedient werden. Zumindest wurde bisher nur berichtet, dass das neue Zoom-Objektiv für Sony E-Mount und L-Mount auf den Markt kommen wird.

Das stößt verständlicherweise nicht bei allen auf Verständnis, schließlich ist der Markt der L-Mount-Kameras mit APS-C-Sensoren ziemlich überschaubar – zumindest im Moment noch. Theoretisch könnte ein Unternehmen wie Panasonic ja den Einstieg in den APS-C-Bereich planen, vor einiger Zeit gab es da auch mal entsprechende Gerüchte.

Preis des Sigma 18-50mm f/2.8 geleakt

Doch zurück zu Sigmas neuem Objektiv, dem Sigma 18-50mm f/2.8 DC DN Contemporary. Kurz vor der offiziellen Präsentation ist nun der Preis des neuen Objektivs geleakt worden, dieser soll sich anscheinend auf rund 570 Euro inklusive Mehrwertsteuer belaufen. Zumindest soll das die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers sein, der tatsächliche Verkaufspreis ist laut der Webseite Nokishita noch unbekannt und könnte dementsprechend theoretisch etwas niedriger angesetzt werden – das haben wir in der Vergangenheit zum Beispiel bei Tamron häufiger gesehen. Sigma hat mit dieser Methode bisher aber eigentlich nicht auf sich aufmerksam gemacht.

Wann genau das 18-50mm vorgestellt werden soll, ist noch nicht bekannt, im Normalfall sollte es nach einem solchen Leak aber nicht mehr lange bis zur offiziellen Präsentation dauern.

Weckt ein Sigma 18-50mm f/2.8 für 500 bis 600 Euro euer Interesse?

Quelle: Nokishita

guest
11 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Maratony

Klingt sehr interessant!

Raphael

klingt gut,aber warum schon wieder nur für E und L Mount?

joe

Weil R und Z-Mount das nicht erlauben!

Raphael

ich meinte damit auch ehr Fuji…
Für Canon R gibt es keine APS-C Kamera, für Nikon nur die Z50 (und Retro-Z50) und für den L Mount auch nur absolute Nischenprodukte von Leica. Dass Panasonic neben mft und KB noch in ein drittes Sensorformat einsteigt, halte ich für sehr unwahrscheinlich.

Trainspotter_TGB

Kommt ein Jahr zu spät für mich bzw. für Sigma.

moss

Hat sich Sigma schon bei Dir entschuldigt?

Raphael

Für mich kommt es auch zu spät. Wenn dann muss sich Sigma wohl ehr bei sich selbst entschuldigen für den entgangenen Umsatz 😉

Jonas

Wäre auch was für Canon ef-m. Da es bspw. Das 56/30/16mm 1.4 ja schon gibt.

Vamiwa

Welches Terrain soll Sigma bei Fuji ausfüllen? Beim Gewicht, den ausgezeichneten Festbrennweiten, einem hervorragenden Kitobjektiv, dem durchgehenden Design? Wenn Sigma bei Fuji einsteigen will müssen die Objektivbauer sich schon ordentlich ins Zeug legen. Da muss die Offenblende flashen, die Schnelligkeit überzeugen, die Kompaktheit und das Gewicht noch ein paar Extras parat haben und Innovationen bieten wie zB eingebaute Filter, Robustheit, echte Wasserdichtheit für Oberflächenfotos, einwandfreie Sonnenblenden die nicht abfallen.

warna odda wodda

Warum sollte sich Sigma das antun? Die verkaufen lieber E-Mount Objektive und einige wenige L-Mount Objektive. Die Fujianer würden wohl meckern, weil die Sigmas nicht zum Design der Fujis passen.

warna odda wodda

570 Euro wäre ja ein Superschnäppchen. Ist das der geleakte japanische Preis?