Sigma Fujifilm Objektive

Sigma: Erste Objektive für Fuji X noch im Jahr 2021?

Sigma deutet an, dass noch im Jahr 2021 die ersten Objektive für spiegellose APS-C-Kameras von Fujifilm auf den Markt kommen könnten.

Objektive von Drittherstellern

Die spiegellosen APS-C-Kameras aus dem Hause Fujifilm sind seit vielen Jahren eine interessante Option für Hobbyfotografen. Das liegt nicht nur an den hervorragenden Kameras, sondern auch an den zur Verfügung stehenden Objektiven. Fujifilm hat im Vergleich zu anderen Herstellern nämlich viele “echte” APS-C-Objektive im Angebot, die nicht nur vergleichsweise kompakt, sondern auch einigermaßen erschwinglich sind.

Perfekt ist Fujifilms Objektivauswahl aber bei weitem nicht. So fehlten dem System beispielsweise über Jahre zusätzliche Objektive von Drittherstellern. Dass solche Objektive ein Kamerasystem deutlich aufwerten können, sieht man beispielsweise am Beispiel von Sony. Hier machen vor allem Sigma und Tamron seit Jahren einen erstklassigen Job und bringen regelmäßig interessante neue Brennweiten auf den Markt.

Gut, dass sich Fujifilm im Jahr 2020 dafür entschieden hat, das X-Bajonett auch für Dritthersteller zu öffnen. Diese Entscheidung war maßgeblich dafür verantwortlich, dass Tamron im Juli 2021 das erste eigene Objektiv für Fuji Kameras vorgestellt hat. Außerdem hat Tamron bereits angekündigt, dass weitere Fuji X Objektive folgen werden.

Neue Hinweise von Sigma

Wer die Gerüchteküche aufmerksam verfolgt, der weiß bereits, dass auch Sigma in den letzten Monaten immer wieder Hinweise auf das baldige Erscheinen von ersten Fuji X Objektiven gegeben hat. Jetzt werden diese Hinweise immer konkreter, Sigma hat in den sozialen Medien nämlich durchblicken lassen, dass die ersten X Objektive noch im Jahr 2021 vorgestellt werden könnten. Konkret schreibt man dort:

“Ich bin mir sicher, dass in naher Zukunft eine Vielzahl von X-Mount-Objektiven auf den Markt kommen werden. […] Wir hoffen, dass wir irgendwann in diesem Jahr einige X-Mount-Neuheiten sehen werden.”

Sigma in den sozialen Medien

Das sind mal wieder sehr eindeutige Hinweise von Sigma, die klar darauf hindeuten, dass an Objektiven für die spiegellosen APS-C-Kameras von Fujifilm gearbeitet wird. Stellt sich nur die Frage, ob es wirklich noch in diesem Jahr eine offizielle Ankündigung geben wird oder ob wir uns noch bis 2022 gedulden müssen.

Quelle: Fujirumors

guest
13 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Azzaro

Das werden wahrscheinlich erst mal die üblichen drei Objektive sein die Sigma immer mit einem neuen Anschluss versieht, das 16mm f1.4, 30mm f1.4 und 56mm f1.4, wie auch schon für Sony E, Canon EF-M und MFT verfügbar. Eine Neuentwicklung würde mich überraschen.

Raphael

Es soll sehr zeitnah ein Sigma 18-50 2,8 für APS-C vorgestellt werden. Wäre zu hoffen, dass es das dann auch für Fuji gibt.

Azzaro

…ok, aber das XF 18-55er und das XF 16-55er sind hervorragend, kaum zu toppen…nur im Preis 💁‍♂️

Raphael

Tja das Sigma soll halt eben nur 290 Gramm wiegen: https://www.sonyalpharumors.com/those-are-the-rumored-sigma-18-50mm-f2-8-dc-dn-contemporary-lens-specs/

Somit ist es leichter als das 18-55 und zumindest am langen Ende ist es auch doppelt so lichtstark. Wäre also schon eine sehr starke Konkurrenz für das XF 18-55. Glaube auch kaum, dass das Sigma teurer sein wird.

Das XF 16-55 hat natürlich den Vorteil von mehr Brennweite am kurzen Ende und es ist optisch absolut top. Aber auch sehr groß, teuer und schwer. Wenn ich es nicht schon hätte, käme ich auch hier bei einem Sigma 18-50 2,8 zumindest ins Grübeln… Ach ja die Naheinstellgrenze sieht beim Sigma auch besser aus als bei den Fujis.

Azzaro

…dann lassen wir uns mal überraschen!
Für mich allerdings uninteressant, bin aussreichend mit Fuji Linsen eingedeckt, lediglich das neue 18-300er von Tamron werde ich mir mal anschauen.

Mirko

hoffentlich kommt ein 35/1.4

Maratony

Ich alter Kasper!

Schön, ich hätte gerne ein 150-600mm

Azzaro

…bekommst du…von Fujifilm…ist ja schon angekündigt! 🙂

Maratony

Danke, bin täglich auf Fuji rumors. Soll ein weißes objektiv werden. Ich gehe davon aus dass es den professionellen Anspruch von Fujifilm mit eine XH2 abdecken soll. Daher wird es vermutlich teuer. Mindestens so teuer wie das 100-400mm, welches bei 1800€ liegt. Ich gehe eher von 2500-3000€ aus.
Daher bin ich nicht der richtige dafür.
sigma könnte das unter 2000 bestimmt machen. Das wäre dann eher meins.

Raphael

Nein, über das konkrete Aussehen des Objektivs ist noch nichts bekannt! Im x Summit Video sieht man nur eine skizzenartige Darstellung ohne Farbe.
Die Darstellungen auf fujirumors zu Objektiven über die es noch keine Bilder gibt, sind symbolhafte Mockups des Seitenbetreibers (steht aber auch immer dabei).

Maratony

Danke für die Erklärung. Wie gesagt, bin täglich da und lese das ebenfalls aufmerksam.
Da weder du, noch ich was konkret wissen, können wir nur spekulieren aus dem, was wir erlesen. Das ist Hermeneutik und immer subjektiv.
Wenn du mir sagen möchtest, dass meine Schlussfolgerung nicht statthaft ist, dann bitte. Ich denke aber, dass das 150-600mm von Fuji teuer wird, auch wenn es schwarz aussehen sollte.

Raphael

Sigma schon viel zu diesem Thema wage angeteasert… Die sollen jetzt endlich mal Butter bei die Fische machen und zumindets mal konkrete Ankündigungen raushauen, wenn man ihren Worte zukünftig noch Glauben schenken will.