Objektive Neuheiten Samyang Tamron Top

Tamron und Samyang stellen neue Objektive vor

Sowohl Tamron als auch Samyang haben heute ein neues Objektiv für Sony E-Mount Kameras vorgestellt bzw. angekündigt.

Tamron 50-400mm f/4.5-6.3 angekündigt

In der vergangenen Woche hatten wir in einer kleinen Vorschau bereits darauf aufmerksam gemacht, dass man sich in nächster Zeit als Besitzer einer Sony E-Mount Kamera auf einige neue Objektive von Drittherstellern freuen darf. In der Liste zu finden war auch das Tamron 50-400mm f/4.5-6.3 Di III VC VXD, welches heute vom Hersteller offiziell angekündigt wurde. Erhältlich sein wird das neue Objektiv zwar erst ab Herbst 2022, auch nennt Tamron noch nicht alle Details, doch einige technische Daten hat der Hersteller bereits offiziell kommuniziert.

Dazu gehört zum Beispiel das Gewicht des Objektivs, das sich auf lediglich 1.160 Gramm belaufen wird. Die Länge soll 183 mm betragen, außerdem werden wir es hier mit einem maximalen Abbildungsmaßstab von 1:2 zu tun bekommen, zumindest bei einer Brennweite von 50 mm und der Naheinstellgrenze von 250 mm.

Des Weiteren wird das Objektiv mit einem schnellen VXD-Autofokus und einem optischen Bildstabilisator punkten, auch an einen Spritzwasserschutz und eine Flour-Vergütung an der Frontlinse an Tamron gedacht.

Samyang AF 85mm f/1.4 in der 2. Generation

Das zweite heute neu vorgestellte Objektive ist das Samyang AF 85mm f/1.4 FE II. Der Hersteller hatte die baldige Ankunft dieses Objektivs zuletzt schon mit einem Teaser-Bild in Aussicht gestellt und heute wurde die neue Festbrennweite offiziell präsentiert.

Kleiner, leichter, schneller – das ist das Motto des neuen 85mm f/1.4 II. Samyang hat im Vergleich zur 1. Generation an einigen Stellen nachgebessert, so beläuft sich das Gewicht beispielsweise nur noch auf 509 Gramm und nicht mehr auf 570 Gramm, außerdem erhält das Objektiv einen Focus Hold Button sowie einen Custom Switch. Auch der Wetterschutz und der Autofokus sollen verbessert worden sein.

Das Samyang AF 85mm f/1.4 FE II wird ab August 2022 zum Preis von 799 Euro im Handel erhältlich sein.

guest
18 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
dan

Das Samyang werde ich mir vermutlich holen, mal schauen wie gut das tatsächlich ist.

alex

So wirklich überzeugt hat mich von Samyang eigentlich nur das 135mm F2 bzw. auch das neue 135mm 1,8.

Joschuar

EBEN, wenn die 2. Geration diese Schärfe hätten, DANN würde ich von Verbesserung reden !! NUR leichter, Wetterfester, anderen AF-Antrieb, sind wie beim Auto NUR Facelifting, die Leistung und Drehmomennt sind die ALTEN geblieben !! Wie so oft, Marketing Seifenblasen gebluber 😉

H. Claß

Ich hab das 85 1.4 von Samyang. Und ich bin extrem begeistert!! Hab es für 400€ neu bekommen. Für den Preis wirklich super.

Carsten Klatt

Wie ist den die Vergütung? Das war immer das größte Problem bei Samyang. Flars und Reflektionen haben mich immer vom Kauf abgehalten.

Rolf Carl

Wie bei Tokina; grundsätzlich gute Objektive, aber das Verhalten im Gegenlicht ist schlicht katastrophal.

Carsten Klatt

Also immer noch nicht brauchbar, schade!

Thomas Müller

Rolf, das bisher neueste Samyang, das 135mm/f1,8, hat diese Probleme bei Gegenlicht nicht.

J.Friedrich

Rolf, Thomas hat da definitiv Recht! Das ja recht neue 135er wurde wirklich optisch optimiert und viele Samyangschwachstellen die nahezu bei allen (aktuell-alten) Anderen bislang auftraten wohl abgestellt. CA’s, Lensflares, Vignettierung und Auflösungsabfall – Alles auf sehr gutem Niveau. Ein Tipp für Käufer: Wenn man ein Samyang bei Online-Profi-Shop kauft in die Bemerkung schreiben: Wenn die Optik nicht 100% zentriert ist – schicke ich postwendend zurück. Dann checkt der Händler meist 😉 und schickt das beste Teil 🙂.

Rolf Carl

Danke für den Tipp!

Rolf Carl

Hallo Thomas, das glaube ich dir gerne, ich kenne das Samyang ja auch nicht. Ich meinte auch vor allem Tokina, da war ich an 2 Objektiven interessiert, und beide hatten ein sehr schlechtes Gegenlichtverhalten. Lenstip prüft das immer sehr genau. Habe gerade kurz nachgesehen, das 135/1.8 ist nicht getestet.

Thomas Müller

Hallo Rolf, mein Hinweis war auch nicht böse sondern rein sachlich und freundschaftlich gemeint. Ich weiss, dass Samyang bei seinen Objektiven mit Flares und Ghostings Probleme hat(te). Unter anderem deshalb war ich auch bei diesem Objektiv (135mm/f1,8 E-Mount) erstmal etwas skeptisch. Das hat sich nach meinen bisherigen eigenen Erfahrungen mit diesem Objektiv aber als weitestgehend unbegründet herausgestellt. Es gibt sicherlich Objektive, die dies noch besser beherrschen. Wie J. schrieb, ist das neue 135mm/f1,8 aber auf einem mehr als nur akzeptablen Niveau, was diese optischen Eigenschaften betrifft. Mein Exemplar ist auch nicht dezentriert, zumindest konnte ich bisher noch keine ungleichmässige Schärfe in den Ecken und Rändern feststellen. Es fühlt sich auch qualitativ hochwertig an. Mir bereitet diese Objektiv jedenfalls einen Riesenspass und es ist für mich genau die richtige Ergänzung zu den Objektiven, die ich bereits für das Z-System habe. Zu Tokina kann ich wiederum keine aktuelle Aussage aus eigener Erfahrung machen. Das einzige Tokina-Objektiv, das ich habe, ist ein deutlich mehr als 20 Jahre altes Reisezoom noch für den Canon EF-Anschluss. Das hatte bei Gegenlicht einen massiven Kontrastabfall und war für Ghostings sehr anfällig. Aber wie gesagt, diese Erfahrung ist uralt und wird vermutlich mit den aktuellen Tokinas nichts mehr… Weiterlesen »

Rolf Carl

Thomas, ich weiss natürlich, dass dein Kommentar nicht böse gemeint war. Wenn ich meinen ursprünglichen Kommentar nochmals durchlese, ist mir bewusst, dass ich mich nicht klar genug ausgedrückt habe.

Es ist schön von dir zu erfahren, dass Samyang anscheinend lernfähig ist und diese Schwäche korrigieren konnte. Ich nehme jetzt mal an, dass du das 135er für Sportaufnahmen brauchst, da sollte ein Objektiv natürlich auch im Gegenlicht liefern. Weiterhin viel Spass damit!

Die beiden Tokinas, die mich interessierten, waren etwas neuer. Nämlich die beiden 17-35/f4 und 70-200/f4, aber beide fielen bei Lenstip beim Verhalten bei Gegenlicht durch, sodass ich eine andere Lösung suchte. Als ich dann das Tamron 100-400 gekauft hatte, habe ich ein 70-200 gleich ganz gestrichen, brauche ich nicht mehr.

Alberich

Glückwunsch liebe Sonyisten, so ein Tamron wünsch ich mir für Nikon auch. Mir genügte schon ein bezahlbares 70-400. Grüße Euer Alberich

N1USER

Greife einfach zum Nikon Z 100-400 mm f/4.5-5.6 VR S und werde glücklich. Und erzähl‘ mir nicht, dass es zu teuer ist. Falls doch: Einfach zu Sony wechseln und das Stöhnen hat für immer ein Ende 😉

Rolf Carl

Das ist das erste Objektiv, dass ich mir bei einem Umstieg auf spiegellos kaufen werde.

Cat

was heute alles als spielverändernd dargestellt wird…
Ja es ist manchmal nützlich, wenn Motive sich schnell nähern, dass die Tele-Zoom-Objektive bei 50 mm Brennweite beginnen – aber das wäre vor allem mal beim 70-200 mm sehr wichtig, dass es zum 50-200 mm und alternativ zum 4.5/50-300 mm mutiert!
Und ein erreichbarer Abbildungsmaßstab von 1:2 klingt super, jedoch bei der Anfangsbrennweite von 50 mm ist er kaum wirklich nützlich. Der wäre bei 200-400 mm sehr hilfreich.
Und das Gewicht ist ebenfalls nicht rekordverdächtig – also daran sieht man wie spannend das
Canon RF 100-400 mm mit 1:2.4 bei 400 mm wirklich ist und es bringt die im Nahbereich sehr nützliche f:8.0 – über die Unerfahrene dann im Fernbereich meckern, weil das Objektiv dadurch nur 640g! wiegt.

N1USER

Danke, du hast es ganau auf den Punkt gebracht! Ich empfinde mein RF 100-400mm als absolut hitverdächtig 😉

Anzumerken wäre noch, dass bei einer „Erweiterung nach unten“ bei langen Telezooms die Korrektur der Abbildungsfehler überproportional aufwändiger wird. Im schlimmsten Fall bietet das dann wieder Anlaß zur Kritik.

Aktuelle Deals

Panasonic S5: 469 € Sofortrabatt469 € Sofortrabatt auf die Panasonic S5 mit ObjektivenKategorie:Kamera-DealsHersteller:Panasonic

Foto Koch: Deal AreaTäglich wechselnde Schnäppchen in der Deal AreaKategorie:Kamera-Deals,Objektiv-Deals,Software-Deals,Zubehör-DealsHersteller:Sonstige