Kameras News & Gerüchte Samsung

Das war’s für Samsung!

Das war’s für Samsung: Das Unternehmen wird mit ziemlicher Sicherheit aus dem Kamerageschäft aussteigen. Das bestätigen mehrere Quellen und auch der größte norwegische Kamera-Store.

Gerüchte um Samsungs Ausstieg eindeutig

Vor einigen Wochen hatten erstmals Gerüchte die Runde gemacht, dass Samsung aus dem Kamerageschäft aussteigen möchte. Kurze Zeit später hatte das Unternehmen dann aber offiziell reagiert und es gab wieder Grund zur Hoffnung – doch diese Hoffnung wird nun erneut im Keim erstickt. Denn mehrere Quellen bestätigen, dass wir in den nächsten Wochen, Monaten und vermutlich Jahren keine neuen Kameras von Samsung zu Gesicht bekommen werden.

Da wäre zunächst einmal das Magazin Asiae, die Kollegen dort behaupten nicht nur, dass Samsung die Kamera-Sparte auf Eis legen wird, man will auch erfahren haben, dass die Kamera-Entwickler bereits in die Bereiche Smartphone oder Medizin versetzt wurden. Dieses Gerücht wird auch vom spanischen Magazin Quesabesde bestätigt und anscheinend ist es so, dass in Spanien und Portugal viele Händler nicht einmal mehr Kontakt zu Samsung herstellen können.

Samsung verschwindet von der Bildfläche

Ein weiteres Indiz: Die offizielle Seite SamsungCamera.com wird schon seit Ende Juni 2015 nicht mehr mit neuen Inhalten versorgt. Zuvor waren dort wöchentlich neue Artikel erschienen. Und zu guter Letzt verkündet nun auch der größte norwegische Shop für Kameras Japanphoto, dass es mit Samsung „vorbei“ sei und dass die restlichen vorhandenen Kameras zu reduzierten Preisen verkauft werden.

Japanphoto Samsung

Es ist ziemlich eindeutig: Das war’s für Samsung. Schade, denn mit der NX500 und der NX1 hatte das Unternehmen zuletzt nicht nur tolle Kameras auf den Markt gebracht, man gehörte auch zu den wenigen Konzernen, die in der Lage waren, alle Komponenten einer Kamera selbst zu produzieren (Sensor, Prozessor usw.). Möglicherweise wird Samsung in einigen Jahren einen Neustart wagen – doch aktuell muss man sich wohl mit dem Gedanken anfreunden, dass die NX-Kameras demnächst aus den Regalen der Händler verschwinden werden.

Einziger Vorteil dieser Geschichte: Vielleicht gibt es demnächst ein paar wirklich gute Samsung Schnäppchen.

Update: Samsung hat sich inzwischen offiziell geäußert und bestätigt, dass man (zumindest in Deutschland) aus dem Kamerageschäft aussteigen wird.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

5 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Wer von den großen Herstellern ist denn nicht in der Lage alles selbst zu produzieren?
    Nokia,Canon, Sony, Panasonic, Fuji können alle Komponenten selbst anfertigen oder irre ich mich da?
    Der einzige Grund warum die auf externe Einkäufe setzen ist Geld sparen oder Gewinn maximieren.

  • Schade eigentlich! Fand die NX1 verdammt interessant! Wenn ich mit Fuji nicht so zufrieden wäre, wäre die eine mögliche Option für mich gewesen.
    Hoffentlich kommen sie irgendwann mit einem großen Paukenschlag zurück!

  • Mir tun nur die Leute leid,welche auf Samsung setzten.Ich hatte auch mal eine Samsung,NX300.
    Nach nur 4 Wochen wieder Verkauft,wegen-hatte kein Sucher.Ohne Sucher gehts gar nicht,wußte ich vorher nicht,jetzt aber.Die Objektive waren auch zu teuer.So gesehen ist Sony Nikon und canon wohl doch die beste Wahl?

  • Masse statt Klasse! Samsung will einfach in zu vielen Bereichen mitmischen und mehr oder weniger nach dem Zufall passt es in der Branche oder man zieht sich wieder zurück!

    Ich selbst habe einige Gerätschaften von Samsung besessen und so sehr erfreut ich anfangs immer über Preis und Leistung bzw. Ausstattung war, war es das letztendlich auch! Firmware-Updates um beispielsweise gravierende Mängel zu beheben? Man hatte mein Geld, was will man von mir als Kunden also mehr?!

    Ungeachtet dessen, dass die NX-Serie nicht schlecht gewesen sein mögen, was Samsung für mich nie ein Kamerahersteller, in dem ich eine Zukunft gesehen habe!

    Olympus (mein persönlicher Pionier auf dem Systemkameramarkt), Sony (erst mit dem E-Mount, wobei hier auch viel dem Marketing zu Schulden ist) und Fuji (persönlicher Geheimtipp), allesamt zeigen wie es geht und machen in meinen Augen sogar den Großen wie Canon und Nikon etwas vor!

  • Design spielt eine grosse Rolle bei der DSlr.Samsung erkennt das zu spät.
    Man sieht es bei Nikon und Canon .Wenn Samsung wiederkommen wird wünsche ich
    mir,daß aber mit einer neuen Marke und nicht das unsympatische Samsung Logo
    an der Kamera.
    Panasonic hat Lumix und Fujifilm hat sein Logo nur noch ganz oben an der Kamera.
    Die Kameratechnik macht heutzutage große Fortschritt,daß kaum noch zu verbessern.
    Höchstens nur noch am Objektiv.
    So eine Art von Retro wird sicherlich kein schlechte Idee.
    Wir werden mal sehen.