Canon Kameras

Canon 5D Mark IV Test: Canon rennt der Konkurrenz hinterher

Die Jungs von CameraStoreTV haben ihren Testbericht zur Canon EOS 5D Mark IV veröffentlicht. Wir fassen die wichtigsten Aussagen zusammen.

Canon EOS 5D Mark IV Test von CameraStoreTV

Wer hin und wieder auf der Suche nach wirklich hochwertigen und informativen Testvideos zu neuen Kameras ist – der YouTube-Kanal von TheCameraStoreTV sollte eine der ersten Anlaufstellen sein. Chris und Jordan veröffentlichen regelmäßig erstklassige Testvideos, die die Vor- und Nachteile der entsprechenden Kameras schön auf den Punkte bringen.

Vorteile der Kamera

Nun ist das Testvideo zur Canon EOS 5D Mark IV erschienen. Fassen wir zunächst einmal die Vorteile der neuen DSLR zusammen.

Nach der Meinung von Chris stellt die Canon EOS 5D Mark IV ein hervorragendes Upgrade zur alten EOS 5D Mark III dar. Die Bildqualität hat sich deutlich verbessert, das Gehäuse wirkt nach wie vor vertraut und der Dual-Pixel-Autofokus mag nicht ganz perfekt sein, leistet insgesamt gesehen aber hervorragende Arbeit. Auch Neuerungen wie der Touchscreen, WiFi und GPS werden positiv hervorgehoben. Alle diese Verbesserungen führen dazu, dass die Serie der 5D Kameras nun im Jahr 2016 angekommen und auf dem aktuellen Stand ist.

“Die Canon EOS 5D Mark IV ist ein unglaublich gutes Arbeitstier. Es ist die Kamera, auf die man sich tagtäglich verlassen kann.”

Nachteile der Kamera

Es gibt allerdings auch einige Kritikpunkte. So sind die Video-Funktionen beispielsweise nur für Kunden geeignet, die gelegentlich filmen wollen. Die 4K-Videos sind viel zu groß, der Crop-Faktor zu hoch, es fehlen wichtige Funktionen und, und, und. Wer hin und wieder in Full-HD filmen möchte, wird mit der 5D Mark IV absolut glücklich werden. Doch insgesamt gesehen hätten die Video-Funktionen nach Meinung der beiden Tester “so viel besser sein können”.

Zum Thema Bildqualität: Wie schon erwähnt stellt die 5D Mark IV im Vergleich zur Mark III ein hervorragendes Upgrade dar, mit Kameras wie der Sony A7r II oder der Nikon D810 könne die Bildqualität der Mark IV allerdings nicht mithalten. Auch deutlich günstigere Kameras wie die Nikon D750 oder die Pentax K-1 haben teilweise ganz ähnliche Merkmale zu bieten, kosten gleichzeitig aber deutlich weniger. Das führt dazu, dass die 5D Mark IV nach Meinung von Chris ausschließlich für Fotografen geeignet ist, die zuvor mit der Canon EOS 5D Mark III oder Mark II gearbeitet haben. Ansonsten fehlen der Kamera auf dem heutigen Markt wirklich herausragende Merkmale, zudem ist der Preis zu hoch.

“Versteht mich nicht falsch, es war fantastisch mit dieser Kamera zu fotografieren! […] Es ist nur etwas zu spät, denn die Konkurrenz liefert das oder etwas Besseres bereits seit einiger Zeit.”

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
8 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare