Canon Kameras Neuheiten

Canon EOS 6D Mark II: Neue Vollformatkamera offiziell vorgestellt

Die Canon EOS 6D Mark II wurde offiziell vorgestellt! Und sie könnte für viele Kunden interessanter sein als die deutlich teurere 5D Mark IV.

Endlich: Die Canon EOS 6D Mark II ist da

Nun ist die Katze also aus dem Sack: Nach Monaten und Jahren mit zahlreichen spannenden Gerüchten hat Canon heute endlich die neue Canon EOS 6D Mark II vorgestellt. Präsentiert wurde eine DSLR, die im Vergleich zur Vorgängerin mit zahlreichen Verbesserungen daherkommt und für viele Kunden interessanter als die 5D Mark IV sein könnte.

Wir wollen in diesem Artikel detailliert auf alle technischen Daten der 6D Mark II eingehen und an der ein oder anderen Stelle auch kurz die 6D und die 5D Mark IV zum Vergleich heranziehen. Ausführliche Vergleiche zwischen den drei Kameras werden in Kürze in separaten Artikeln hier auf Photografix folgen.

Neuer Sensor & neuer Autofokus

Eine der wichtigsten Neuerungen ist mit Sicherheit der neu entwickelte Sensor, den Canon der EOS 6D Mark II spendiert. Dieser arbeitet mit einer Auflösung von 26 Megapixeln und es handelt sich selbstverständlich um einen Vollformatsensor. Im Vergleich zur alten 6D erhöht sich die Auflösung um 6 Megapixel, sodass man insgesamt mit mehr Details rechnen kann. Überhaupt kann man davon ausgehen, dass sich die Bildqualität im Vergleich zur Vorgängerin deutlich verbessert hat. Wie gut die Bildqualität genau ausfällt, das werden in den nächsten Wochen verschiedene Tests zeigen. Der ISO-Bereich erstreckt sich in jedem Fall schon mal von ISO 100 bis ISO 40.000, kann aber auf ISO 50, 51.200 oder 102.400 erweitert werden.

Trotz der höheren Auflösung kommt die 6D Mark II auch mit einer schnelleren Serienbildgeschwindigkeit daher. Anstatt 4,5 Bildern pro Sekunde stehen hier nun nämlich 6,5 Bilder pro Sekunde zu Buche. Das hat man unter anderem dem neuen DIGIC 7 Prozessor zu verdanken. Auch beim Autofokus hat Canon kräftigt nachgebessert, hier stehen den Nutzern nun nämlich ganze 45 Messfelder zur Verfügung (alles Kreuzsensoren). Außerdem kommt auch der Dual-Pixel-Autofokus zum Einsatz, sodass der Autofokus insgesamt hervorragende Dienste leisten sollte.

Beweglicher Touchscreen & Full-HD-Videos

Geleakte Bilder haben es im Vorfeld bereits bestätigt: Die Canon EOS 6D Mark II ist die erste Vollformatkamera aus dem Hause Canon, die mit einem kipp- und klappbaren Touchscreen daherkommt! Das ist mit Sicherheit eine der wichtigsten Neuerungen. Ansonsten hat sich am robusten Gehäuse nur wenig verändert, so bleibt es beispielsweise auch bei einem einzelnen SD-Slot, der UHS-I-Speicherkarten unterstützt. Insgesamt ist die Kamera zudem minimal größer geworden, sodass sie nun noch etwas besser in der Hand liegen soll. Das Gewicht beträgt 765 Gramm, die Akkulaufzeit beläuft sich auf beeindruckende 1200 Bilder und der Sucher wird ein Bildfeld von 98 Prozent bei einer 0,71-fachen Vergrößerung abdecken.

Videos wird man mit der Canon EOS 6D Mark II in Full HD mit 60p aufnehmen können, 4K-Videos bleiben also nach wie vor der teureren 5D Mark IV vorbehalten, auch wenn es bei der 6D Mark II zumindest einen 4K-Zeitraffer-Videomodus geben wird. Zu den weiteren technischen Daten der 6D Mark II gehören WiFi, GPS, NFC und Bluetooth, außerdem werden Verschlusszeiten im Bereich zwischen 1/4.000 Sekunde und 30 Sekunden abgedeckt.

Preis und Verfügbarkeit

Die Canon EOS 6D Mark II wird mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 2.099 Euro auf den Markt kommen. Somit wird sie natürlich deutlich günstiger als die 5D Mark IV sein, die damals zum Preis von 4.065 Euro vorgestellt wurde. Erhältlich sein soll die 6D Mark II voraussichtlich ab Ende Juli 2017, sobald sie vorbestellt werden kann, informieren wir euch darüber.

Was sagt ihr zur neuen Canon EOS 6D Mark II? Top oder Flop?

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
30 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare