Canon Kameras Neuheiten

Canon EOS M100: Canons neue Spiegellose ist da!

Mit der EOS M100 stellt Canon eine neue spiegellose Systemkamera vor, die ab Oktober 2017 für 480 Euro erhältlich sein soll.

Canon EOS M100 offiziell präsentiert

Vor rund zwei Jahren hat Canon mit der EOS M10 eine günstige und kompakte DSLM für Einsteiger vorgestellt. Nun wurde es Zeit für einen Nachfolger – die EOS M100 nämlich, die heute offiziell vorgestellt wurde.

Die EOS M100 ist wie die EOS M10 auch eine waschechte Einsteigerkamera. Irgendwelche besonderen Funktionen oder Innovationen sucht man hier vergeblich, vielmehr versucht die Kamera mit einem vergleichsweise niedrigen Preis von 480 Euro zu bestechen. Zusammen mit dem EF-M 15-45mm Kit-Objektiv verlangt Canon 600 Euro, wer zusätzlich auch das EF-M 55-250mm sein Eigen nennen möchte, muss 830 Euro einplanen.

24 Megapixel & Dual-Pixel-AF

Was man als Käufer der Canon EOS M100 für sein Geld erhält? Da wären zunächst einmal der neue Sensor sowie der neue Prozessor, bei übernimmt Canon von den teureren APS-C-Kameras. Der Sensor arbeitet mit einer Auflösung von 24,2 Megapixeln, während es sich beim Prozessor um den DIGIC 7 handelt. Des Weiteren ist auch der Dual-Pixel-Autofokus mit von der Partie, der den mit 49 Messfeldern arbeitenden Autofokus definitiv aufwertet.

Die Bedienung erfolgt bei der Canon EOS M100 zu großen Teilen über den Touchscreen, der 3 Zoll misst und sich um 180 Grad nach oben klappen lässt. Auf einen elektronischen Sucher muss man verzichten, auch ist es nicht möglich, einen externen Blitz anzuschließen. Zumindest ein kleiner Pop-Up-Blitz steht aber zur Verfügung.

Videos zeichnet die Canon EOS M100 in Full HD mit maximal 60 Bildern pro Sekunde auf. Zu den weiteren technischen Daten gehören ein ISO-Bereich von ISO 100 bis ISO 25.600, eine minimale Verschlusszeit von 1/4.000 Sekunde sowie eine Serienbildgeschwindigkeit von 6 fps. Abgerundet werden die Spezifikationen durch WLAN, NFC und Bluetooth.

Des Weiteren hat Canon heute auch vier neue Objektive vorgestellt.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
7 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare