Canon Kameras Top

Canon EOS R: Neue Kamera für Vlogger im Anflug

Canon arbeitet an einer kompakten EOS R Kamera für Vlogger, die angeblich noch in diesem Jahr vorgestellt werden soll.

Canon EOS R100 noch im Jahr 2022?

Sony hat die ZV-E10, Nikon hat die neu vorgestellte Z30 – und auch bei Canon scheint in naher Zukunft eine kompakte Kamera speziell für Vlogger und Content Creator geplant zu sein. Das berichtet die normalerweise sehr zuverlässige Webseite Canonrumors, die sich auf vertrauenswürdige Quellen beruft und sich sehr sicher ist, dass die Informationen korrekt sind.

Die neue Canon Kamera soll zur EOS R Familie gehören und dementsprechend mit RF-Bajonett auf den Markt kommen. Es wäre denkbar, dass es sich bei der DSLM um die Canon EOS R100 handelt, zu der es vor einiger Zeit bereits erste Gerüchte gab. Überhaupt finden sich im Netz inzwischen schon seit längerer Zeit Munkeleien, dass Canon eine APS-C-Kamera mit RF-Bajonett auf den Markt bringen möchte, die vom Gehäuse her der Canon EOS M6 Mark II ähnelt. Die EOS R7 und EOS R10 sind beide etwas größer als die M6 Mark II und besitzen zudem einen elektronischen Sucher, dieser könnte bei der potenziellen EOS R100 (genauso wie bei der Sony ZV-E10 und Nikon Z30 auch) entfallen.

Immer mehr Kameras auf Vlogger zugeschnitten

Die Zielgruppe der Vlogger und Content Creator scheint für die Hersteller aktuell ziemlich wichtig zu sein, zumindest schien sich die Sony ZV-E10 bisher ziemlich gut zu verkaufen. Da Nikon jetzt ebenfalls in dem Markt der kompakten und günstigen Vlogger-Kameras mitspielen möchte, macht es aus Sicht von Canon in jedem Fall Sinn, irgendwann selbst eine entsprechende Kamera auf den Markt zu bringen. Vor allem da mit der EOS R7 und EOS R10 ja nun der Weg für weitere APS-C-Kameras mit RF-Bajonett geebnet ist.

Canonrumors vermutet, dass die neue Canon Kamera im Laufe des Jahres vorgestellt werden soll, möglicherweise zusammen mit den drei neuen RF-Objektiven, die zumindest teilweise ja auch sehr gut mit einer kompakten Kamera für Vlogger harmonieren würden.

guest
57 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Rawbert

Komisch, wirklich alle großen Hersteller entwickeln am Markt vorbei, die sollten mal lieber den Einschätzungen einiger Kommentatoren hier folgen, die immer wissen was man braucht. Gerade Cams ohne EVF hätten demnach ja gar keine Existenzberechtigung…

Thomas Bube

Haha, ja stimmt. Video ist laut den Foristen überflüssig und über das Display fotografieren nur Anfänger

Clemens Scholz

Die Abstützung der Kamera an der Stirn hilft sehr bei der Stabilisierung und wenn die Kamera nicht auf dem Stativ steht, kann das Bild schnell verwackelt werden. Fremdlicht und Reflexionen werden beim Blick durch den Sucher reduziert. Das sind natürlich ganz nebensächliche Dinge.

Cat

Es sollte eben ein Mal ein ausgereifter Monitor im Stile eines IPhones in so einer Kamera auftauchen – dann kann man auch draußen damit arbeiten und nicht nur spielen!
Klar gibt es Anbaulösungen, aber das ist eben an kleinen Kameras noch unpassender – möchtegern&kannnicht.

N1USER

Das ist auf jeden Fall mal mein persönlicher „Kommentar des Monats“. Chapeau!

Leonhard

Deine Kritik läßt sich recht einfach erklären:

Dort, wo es eigentlich gar keinen Markt mehr gibt, dort entwickeln alle zwangsläufig an selbigem vorbei, denn welche Produkte dürfte ein nicht mehr vorhandener Markt wohl brauchen?

joe

Ich bin da ganz bei Dir. Natürlich ist das keine Kamera für die meisten von uns hier auf der Seite, aber ich bin mir da nicht so sicher ob das eine Fehleinschätzung des Marktes ist. Viele Vlogger benutzen ja inzwischen das Handy. Wenn man die dazu kriegt sich eine Kamera zu kaufen und sie mit der Zeit lernen welche Vorteile es hat mit Kamera zu fotografieren und zu filmen könnte der nächste Schritt eine bessere Kamera sein. Zumindest hoffe ich, dass die Kamera Hersteller in diesen Fragen nicht dümmer sind als wir.

Pit

Clown gefrühstückt ?

Rawbert

Mit dem falschen Fuß aufgestanden? Daher die Probleme mit der kognitiven Erfassung?

N1USER

Wieder Chapeau!

RaNie

Mir würde eine Canon Legria Mini 2 auf aktuellen Stand der Technik völlig reichen. Das war die Vlogger Kamera. Leider nie upgedatet wurden

Alfred Proksch

Reicht ja schon wenn an der Kühlschranktüre die Ausdrucke von den Fuji/Canon Mini Druckern pappen – jetzt zusätzlich meldet sich das Smartphone auf dem Küchentisch mit nervenden Geräuschen weil der Nachwuchs ständig mit der Vlogger Kamera unterwegs ist!

Zwei Möglichkeiten hätte ich – Küchentüre zumachen – Ohrenstöpsel verwenden! Ironie Ende!

Gott sei Dank können die Hersteller momentan keine großen Stückzahlen liefern, vielleicht bleibe ich noch Jahre verschont und kann mich der ernsthaften Fotografie widmen. Alles was ich dazu benötige ist vorhanden und funktioniert hoffentlich die nächste Zeit so gut wie bisher.

Persönlich geht mir eine EOS R100 am verlängerten Rücken vorbei!

J.Friedrich

Verstehe ich. Interessant finde ich eher, dass ja Alles über das RF-Bajonett passiert – EF-M am Ende? Wenn die clever sind kommt die R100 wenigstens mit der Option 0-90Grad-EVF für den Multifunktionsschuh, dann ginge das mitunter klar …

Alfred Proksch

Der EVF-DC2 Sucher für die EOS M6 Mark Il kostet um die 250,- Euro. Da hätten die Zweitgehäuse Fetischisten eine R100 mit Sucher und die Vlogger müssen nichts mitkaufen.

Cat

Ja das sollte kommen, der ist dann wieder so teuer, dass es sich für Canon lohnt und alle ohne Sucher albern aussehen.

J.Friedrich

👍, wobei ich hoffe, das es eine neue Aufstecksucherversion (höhere Auflösung/bis 120Bildwiederholungsrate) „würde“ so es diese denn überhaupt gibt und vor Allem 0-90!! Denn meine 1er Version an der gx1ii kann/konnte das, die DC2-Version, soweit ich weiss, eben nicht (was ich absolut nicht verstehe)! Egal – wir werden es erfahren.

N1USER

Falls nicht steigen wenigstens die Gebrauchtpreise für den 1er. Irgendwie muss man den ganzen Irrsinn ja bezahlen 😉

Leonhard

Also nun nichts gegen diese Selbstdarsteller mit dem Daueraufzeichnen ihrer wichtigen Botschaften, aber auch wenn sich die Sony gut verkauft halte ich eine R für Vlogger eher für einen Schuss in den Ofen, da wäre ein handlicheres Format mit kleinerem Loch sicherlich der bessere Weg.

Dort sehen die Hersteller sicherlich einen Weg, oder sie meinen, einen Weg zu sehen, da sie feststellen müssen, dass der alte Kundenstamm eben immer weniger wird. Vater Wunsch wird hier der Gedanke sein!

Die meisten Vlogger/innen/xen haben eh schon zu viel Gepäck, Schminkkoffer mit 50kg und mehr (teilweise auch unverzichtbares Material) lassen für die Ablichterei nicht mehr viel Übergepäck zu, da muss man dann schon zum SP greifen.

Für die Ablichtung eines Blubb ist eh eine VF zwingend vorgeschrieben, hoffentlich wird der Blubb nicht zu blubbig, sonst hat das Video einen Grünstich, was aber egal ist, denn wer sich so was ansieht muss eh schon einen Stich haben, egal welche Farbe man dem dann zuschreibt.

So, genug gestänkert, mir fällt auch nichts ein, was man irgendwelchen Kamerakunden noch verkaufen könnte, wieso sollte denen bei Canon was einfallen?

ccc

weil die Leute bei Canon so n foto-video-kram von berufswegen verticken.

joe

Mark der Titel ist grandios: „Neue Kamera für Vlogger im Anflug“

Thomas Müller

Ups, da scheint Canon von der Nikon Z 30 überrascht worden zu sein, wenn Canon kurz nach der Vorstellung der Z 30 mit solchen Gerüchte um die Ecke kommt. Canon will wohl sagen, wartet mit dem Kauf, wir werden irgendwann auch etwas für Euch Vlogger haben, zumindest ankündigen und vorstellen.

lichtbetrieb

Der Verdacht liegt nahe. Auf Nikon Rumors wurde die Ankündigung der Z30 am 06.06 bekanntgegeben. Auf Canon Rumors dann am 07.06 mehr Details zur R100.

Ich habe ja ohnehin den Verdacht, das die meisten „Leaks“ nur Marketing Aktionen sind.

Leonhard

Da ich noch erheblich boshafter denke als Du habe ich noch einen ganz anderen Verdacht:

Beim Koks ist es schon immer üblich, eine Lieferung selbst zu verraten, Verknappung treibt die Preise nach oben und man verdient besser als vorher!

Nun frage ich mich als böser Zeitgenosse: Wenn so was bei Koks funktioniert, wieso sollte es nicht auch bei Chips funktionieren und würde man da Ideen der Anderen kopieren?

Wie sagte der eine Vorstand von VW doch neulich so schön: „Wir verdienen mehr als all die Jahre zuvor!“
Geht nun nicht um Deinen Arbeitgeber, wird bei den meisten anderen üblichen Verdächtigen auch nicht so wirklich anders sein, nehme ich mal an.

lichtbetrieb

Ich bin kein „interner“. Ich arbeite beim Zulieferer.

J.Friedrich

So isses – lancieren und beobachten des „Markt-Feedbacks“ daraus gehört zum Handwerkszeug jeder „seriösen“ Marketing- und PR-Abteilung.

J.Friedrich

Da bin ich 100% bei Dir – ich denke, das ist so eine Art Ping-Pong-Spiel mit jeweils wechselndem Aufschlag!

Alfred Proksch

J. Friedrich

eine Gefahr ist dabei aber immer vorhanden: Der Gegenspieler schickt dich absichtlich in die falsche Ecke!

Wenn ich sehe welchen idiotischen Leuten meine Enkel „folgen“ dann muss da ein großer Markt für Gerätschaften und Zubehör vorhanden sein. Teilweise sind diese Auftritte mit viel Aufwand richtig gut inszeniert. Hätte ich auch nicht gedacht!

J.Friedrich

Deshalb lauert ja auch immer Einer dem Anderen auf – und ist vermutlich froh, wenn jeweils der Andere sich zuerst bückt und die Hosen auch tatsächlich runter lässt …

Matthias

…Du hast eine merkwürdige Phantasie:-))

Udo Me

Machen wir uns nichts vor: meiner Meinung nach wird mit dieser neuen Kamera das M-Mount System zu Grabe getragen. Das macht aber auch Sinn. so kann das RF-Objektivsystem für alle Kameras genutzt werden. Man benötigt weniger Objektive. Mit der Zeit wird es sicherlich auch leichte Objektive für die APS-C Kameras geben. Diese neue Kameralösung wäre für mich optimal als Reise- und Städtetourenkamera. Meine sperrige RF Kleinbildformat ist mir auf Reisen zu sperrig, dafür nutze ich zur Zeit meine M50, die ich sehr gerne unterwegs nutze.

Michael

Da bin ich ganz bei dir. In Innenstädten oder beim Rad fahren/Wandern habe ich bisher immer eine M mit. Da mir zum Rad fahren meine R zu groß ist. Wenn die Kamera ähnliche Spezifikation hat wie die R10 reicht sie mir für genau den Zweck.

100carat

Man darf sich bei den strategischen Entscheidungen der Unternehmen nicht im Detail einzelner Produkte verlieren, sondern sollte stets die Gesamtstrategie im Auge behalten. Und zu der gehört zum eigenen die eigene Tradition und Positionierung im Markt – und eben diejenige der Mitbewerber. Canon macht seit Erscheinen der R5 strategisch alles richtig, insbesondere bei den Kameramodellen. Warum? Sie schaffen wohldurchdachte Kameras, die gemeinsam mit einigen Modellen von Sony die Spitze des derzeit technlogisch Machbaren darstellen verbunden mit der besten Gehäuse-und Bedienungsergononie am Markt. Canon sah und sieht sich als die Kameramarke für Profis und ambitionierte Amateurfotografen. Bei den Spiegelreflexmodellen haben sie mit der 5er-Reihe die Wahrnehmung im Markt und eine Fotografengeneration maßgeblich geprägt. Die R5 setzt diese Erfolgsstory bruchlos fort. Mit der R7 setzen sie eine weitere Marke und übertragen diesen Erfolg auf das APS-C Format, den sie im Bereich ambitionierter Amateurfotografen ebenso prägen werden. Die R10 sehe ich eher als einen Versuchsballon, den sich ein Marktführer einfach mal leisten kann – großes Potential sehe ich für diese Kamera nicht. Eine weitere V-Logger Kamera ist schon deshalb interessant, weil sie Canon in das Blickfeld einer stetig wachsenden Käufergruppe rückt, die nicht zu ihrer tradierten Stammklientel zählt. Dies erklärt auch, warum Canon… Weiterlesen »

Alfred Proksch

So ist auch meine Sichtweise 100carat – Canon macht das bedauerlicherweise für das M-System richtig. Die Strategie ginge wundervoll auf gäbe es die sonstigen Probleme nicht.

Als zweiter „Fotografen“ Hersteller kommt mir sonst nur noch Fuji in den Sinn – Nikon ist leider noch lange nicht dort wo sie lange Zeit standen.

Egal – jeder Hersteller hat seine Stärken – auch Sony und Panasonic haben welche.

joe

Kann ich so unterschreiben! Ich wäre der typische 100-500mm/Käufer, aber ich bezahle für f/7.1 am langen Ende keine 3’000.-€, da behalte ich lieber mein 100-400mm/f4.5-5.6. Canon muss Nikon im Telebereich nicht kopieren, wie wäre es mit einem Zoom 300-700 oder 800? Blende 9 oder10 am langen Ende. Mit einer R7 wären das stolze 480-1’120mm bzw. 1’280mm. Das dürfte dann auch etwas über 3000.- kosten, das wäre ok.

Wolfgang

Servus,
Mit meiner R7 und dem 100-500 komme ich auf 800mm. Das war ein Grund, die R7 zu kaufen. Die lange Brennweite macht richtig Spaß in der Naturfotografie. Und mit dem 1,4x Konverter sind es 1120mm.

N1USER

joe, das „billige“ RF 100-400mm USM ist ein wirklich feines Teil. Vorausgesetzt, man(n) ist Amateur bei Sonnenschein. Trifft auf mich aber zu 😉

joe

Ich habe das EF 100-400 II, das ist mit 4.5-5.6 mindestens so lichtstark wie das RF 100-500 und genau so scharf, leider halt 100mm kürzer, aber 7.1 bei 500mm, es hätte bei dem Preis gerne etwas weniger haben dürfen. Die Konkurrenz zeigt wie es geht.

N1USER

Sicher das bessere Objektiv, nur leider dreimal so schwer und dreimal so teuer. Da weiß der Amateur aber was Sache ist. Nicht unintelligent von Canon das RF 100-400mm. Passt gut zu mir und ist dabei „nur“ eine Blende lichtschwächer 😉

joe

Gebraucht für umgerechnet 900.-€ gekauft.

Matthias

Was sind eigentlich Vlogger oder noch besser junge Vlogger? Habe schon mal im Tierpark gesucht aber nichts gefunden. Oder sind das die künftig erstmals Wahlberechtigten 16-jährigen, bei denen das Taschengeld noch nicht reicht und Mami oder Papi leisten Finanzierungshilfe für den hoffnungsvollen Sprössling?

lichtbetrieb

Wie sah es denn bei dir mit 16 aus?

Matthias

Habe meinen ersten Ferienjob im Schraubengrosshandel auf dem Lager angetreten. Mit dem verdienten Geld konnte ich dann in der zweiten Ferienhälfte nach England fahren. Hast Du da ähnliche Erfahrungen?

lichtbetrieb

Ich bin (damals) mit 17 meine 12 jährige Verpflichtung in der Luftwaffe angetreten. Eine Entscheidung die ich nie bereut habe und mir alle Türen geöffnet hat. Aber mit entsprechender elterlichen Finanzierungshilfen, hätte ich manche Umwege vielleicht nicht gehen müssen. 😉

Matthias

Dafür durftest Du ja mit der elterlichen Unterschrift ohne Umweg direkt zur Luftwaffe. Da ich schon 18 war, durfte ich bei der Marine selbst unterschreiben:-))

lichtbetrieb

So kann man es auch sehen 😉
Alles ist besser als Heer.

N1USER

Auch im Fotobereich ist jünger besser. Nicht umsonst definiert sich die werberelevante Zielgruppe mit 14-49 Jahren. Die alten Säcke denken mehr als sie kaufen 😉

Matthias

So wie ich das sehe, definiert sich die Zielgruppe nicht selber, sondern wird dazu gemacht. Übrigens im Denken gibt es alte Säcke, die erst Mitte zwanzig sind. Über den Fotobereich müssen wir gar nicht reden, denn was vor einem Monat noch schwer in Ordnung war, ist heute Plusquamperfekt. Also ist lebenslanges Lernen angesagt, worauf sich viele jedoch nicht einlassen wollen, weil das ausserhalb ihrer Komfortzone ist…

joe

Nicht ganz richtig formuliert: die alten Säcke denken bevor sie kaufen und das mögen die Marketing Heinis überhaupt nicht. 😉

Leonhard

Das gefällt mir so an Dir, lieber Joe,

diese angemessene Form der Formulierung und es trotzdem genau auf den Punkt bringen.
Ein Prolet wie ich hätte jetzt wohl geschrieben „man kann uns alten keine F… auf die Backe malen und uns sagen, es sei ein Eichhörnchen“, aber, wie schon gesagt, Deine Ausdrucksweise ist viel stilvoller!

joe

Nanana, stell mal dein Licht nicht unter den Scheffel! Auch mir entgleisen Dinge sonst würden mich manche weniger kritisch sehen. Wobei ein paar kapieren es einfach nicht was und wie es gemeint ist. Aber du kennst mich ja…

Joachim

Frage mich schon, was die Beiträge sollen? Viel laber laber. Wie ist die Meinung zu solch einer Kamera. Immer dabei? Spezifiziert fürs Netz oder was kann die anders als die R7 oder R10? Ist sie ein Einsteigermodell? Da würde mich die Meinung mehr interessieren. Canon wird das ja nicht nur so auf den Markt bringen.

Matthias

Doch! Canon war schon immer stark darin, für jeden Geldbeutel eine Kamera anzubieten. Mit dieser Strategie sind sie Marktführer geworden …

joe

Du hattest die Chance das zu ändern. Und was kommt? Gelaber. Es ist halt leichter zu kritisieren als konstruktiv etwas beizutragen. 😉

Joachim

sh. http://thenewcamera.com/category/canon-rumors/
scheint auch eine R/ als Videokamera in der Pipeline zu sein.

Matthias

Das ist ja nun eine wertvolle Information für alle Canon-Anwender. Die werden bestimmt ihre Schlüsse daraus ziehen:-))

joe

Und was willst du uns damit sagen? Habe ich auch gelesen. Es geht hier um persönliche Einschätzungen, Meinungen und auch Wissensvermittlung und auch nur um Unterhaltung und nicht um Kopie/Paste von einer anderen Seite.

N1USER

Wenn du kein Gelaber willst, musst du dich auf der „Konkurrenzseite“ umsehen. Bist dann aber höchstwahrscheinlich der Einzige, der seinen Kommentar abgibt 😉

Aktuelle Deals

Panasonic S5: 469 € Sofortrabatt469 € Sofortrabatt auf die Panasonic S5 mit ObjektivenKategorie:Kamera-DealsHersteller:Panasonic

Foto Koch: Deal AreaTäglich wechselnde Schnäppchen in der Deal AreaKategorie:Kamera-Deals,Objektiv-Deals,Software-Deals,Zubehör-DealsHersteller:Sonstige