Kameras Sony

Canon EOS R & Nikon Z7: Was muss sich Sony abschauen?

Canon und Nikon haben ihre spiegellosen Vollformatkameras präsentiert. Welches sind die Merkmale der EOS R, Z6 und Z7, die sich Sony unbedingt abschauen sollte?

Stärken von Nikon und Canon

Mit der EOS R sowie der Z6 und Z7 haben Canon und Nikon einen gelungen Start im Segment der spiegellosen Vollformatkameras hingelegt. Im Moment ist es noch etwas schwierig zu beurteilen, wo genau sich welche Kamera einordnen wird und welches Modell am meisten überzeugen kann. Dafür müssen wir einfach ausführliche Tests abwarten und die Kameras im Idealfall auch selbst ausprobieren.

Doch was man definitiv festhalten kann ist, dass sowohl Canon als auch Nikon im Vergleich zu Sony mit ein paar Stärken punkten können. Passend dazu gab es vor einigen Tagen bei Sonyalpharumors – also einer Webseite, die sich speziell an Sony Nutzer richtet – eine Umfrage, welches denn die Merkmale bzw. Funktionen der Canon EOS R und Nikon Z6 bzw. Z7 sind, die Sony in Zukunft unbedingt bei den eigenen Kameras implementieren sollte.

Wo muss Sony nachbessern?

Knapp 14.000 Nutzer haben an der Umfrage teilgenommen – das ist eine ganze Menge. Und 22 Prozent der Befragten haben angegeben, dass sie sich wünschen, dass zukünftige Vollformat-DSLMs von Sony wirklich wetterfest sind. Natürlich sind die DSLMs von Sony teilweise gegen Staub und Spritzwasser abgedichtet, doch die Kameras von Canon und Nikon sind doch nochmal um einiges robuster. Hier muss Sony definitiv nachbessern.

Auf Platz 2 folgt ein wirklich komplett flexibles Display, wie Canon es bei der EOS R anbietet. Gerade für Videographen ist das ein äußerst wichtiges Merkmal, weshalb es sich auch 15 Prozent der Befragten wünschen. Auf Platz 3 folgt mit 14 Prozent eine Kleinigkeit, die in der Praxis aber durchaus wichtig sein kann. So wird bei der Canon EOS R beim Objektivwechsel nämlich der Sensor geschützt, indem der Verschluss geschlossen wird. Sony bietet das bei den eigenen Kameras nicht an.

11 Prozent der Befragten wünschen sich außerdem einen größeren Griff und bessere Buttons, 9 Prozent würden sich über einen neuen schnellsten Autofokus der Welt freuen. Ein kleines Schulterdisplay auf der Oberseite (7 Prozent) oder lichtstärkere Objektive (5 Prozent) sind laut der Umfrage hingegen nur für relativ wenige Nutzer relevant.

Was muss sich Sony aus eurer Sicht von Canon und Nikon abschauen?

Tags

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
68 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare