Canon Kameras

Canon EOS R5: 8K/30 fps, 4K/120 fps, kein Crop-Faktor, Dual IS

Canon hat weitere Videospezifikationen der Canon EOS R5 bekanntgegeben! Die technischen Daten sehen unfassbar gut aus.

Neue Details zur Canon EOS R5

Anfang April hatte Canon offiziell bestätigt, dass am 20. April 2020 in einem Livestream neue Produkte vorgestellt werden sollen. Diese offizielle Präsentation ist vor wenigen Minuten über die Bühne gegangen und Canon hat nicht nur die neue EOS C300 Mark III präsentiert, sondern auch neue Details zur Canon EOS R5 veröffentlicht.

Die neuen Details beschäftigen sich vor allem mit den Videospezifikationen der Canon EOS R5 – und die sehen wirklich extrem beeindruckend aus. Im Videobereich wird die Canon EOS R5 anscheinend die mit Abstand leistungsfähigste DSLM sein, die der Markt derzeit zu bieten hat.

Das sind die neuen Spezifikationen

Hier die neuen Details zur EOS R5, die Canon heute veröffentlicht hat:

  • 8K-RAW-Videos können intern mit 30 fps aufgezeichnet werden (4:2:2 10-bit Canon Log (H.265)/4:2:2 10-bit HDR PQ (H.265))
  • 4K-Videos können intern mit 120 fps aufgezeichnet werden (4:2:2 10-bit Canon Log (H.265)/4:2:2 10-bit HDR PQ (H.265))
  • 4K-Videos extern mit maximal 60 fps
  • Kein Crop-Faktor bei 4K- oder 8K-Videos, es wird immer der komplette Sensor ausgelesen
  • Dual-Pixel-Autofokus bei allen Videoauflösungen uneingeschränkt verfügbar
  • Dual IS, der 5-Achsen-Bildstabilisator wird mit dem Stabilisator “von zahlreichen RF- und EF-Objektiven” zusammenarbeiten
  • Platz für zwei Speicherkarten: 1x CFexpress und 1x SD UHS-II

Canon Log, 8K-Videos intern mit 30 fps, 4K-Videos intern mit 120 fps, kein Crop-Faktor, keine Einschränkungen beim Autofokus. Sieht ganz danach aus, als hätte Canon seine Hausaufgaben gemacht.

Klar, einige Spezifikationen für den Foto-Bereich fehlen derzeit natürlich noch. Trotzdem kann man denke ich schon jetzt sagen, dass die Canon EOS R5 aus technischer Sicht eine herausragende Kamera ist. Sony und Panasonic wird das sicherlich überhaupt nicht gefallen.

Da stellt sich im Grunde nur noch eine Frage: Was wird der ganze Spaß kosten?

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
123 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare