Canon Kameras

Canon G1 X Mark III: Präsentation in Kürze, APS-C-Sensor geplant?

Die Canon PowerShot G1 X Mark III wurde geleakt! Möglicherweise wird sie erstmals mit einem APS-C-Sensor ausgestattet sein.

Nachfolger der Canon PowerShot G1 X Mark II geleakt

Im Jahr 2014 hat Canon mit der PowerShot G1 X Mark II eine High-End-Kompaktkamera vorgestellt, die mit einem 1,5 Zoll großen Sensor zu überzeugen wusste. Der Sensor ist im Vergleich zu einer klassischen DSLR natürlich immer noch klein, doch in der Klasse der Kompaktkameras war die G1 X Mark II in dieser Hinsicht gut aufgestellt, da Modelle wie die Sony RX100 beispielsweise nur mit 1 Zoll großen Sensoren arbeiten.

Für all diejenigen, die seit einiger Zeit auf einen Nachfolger der Canon PowerShot G1 X Mark II warten, gibt es nun gute Nachrichten. Die G1 X Mark III wurde nun nämlich offiziell auf Bluetooth.org registriert, was darauf hindeutet, dass die Kamera in den nächsten Wochen offiziell vorgestellt wird!

Mögliche technische Daten aufgetaucht

Passend zu diesem Leak liefert Canonrumors auch gleich ein paar mögliche technische Daten der neuen Kamera. Und laut dieser technischen Daten scheint es im Bereich des Möglichen zu sein, dass die Canon PowerShot G1 X Mark III mit einem APS-C-Sensor ausgestattet ist! Das wäre insgesamt natürlich eine tolle Nachricht, da die Kompaktkamera so mit einer vergleichsweise guten Bildqualität punkten würde und man sie auch bei schlechten Lichtverhältnissen wunderbar nutzen könnte.

Der APS-C-Sensor der Canon PowerShot G1 X Mark III soll angeblich mit 24 Megapixeln auflösen, des Weiteren soll auch der Dual-Pixel-Autofokus mit von der Partie sein. Zudem ist die Rede vom DIGIC 7 Prozessor und einem 24-120mm Objektiv (äquivalent Kleinbild).

Wenn die G1 X Mark III wirklich mit einem APS-C-Sensor kommt, könnte sie in jedem Fall eine interessante Kamera werden! Wir behalten die Gerüchte im Blick, vielleicht wird die Kamera ja schon in Kürze zusammen mit den vier neuen Objektiven sowie der EOS M100 vorgestellt.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.500 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

10 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Genau auf eine solche Kamera warte ich schon lange! Sollte es Canon tatsächlich schaffen, einen APS-C-Sensor und ein gutes, lichtstarkes 24-120mm Objektiv in eine Kompaktkamera zu bringen und diese zu einem vernüftigen Preis anzubieten, würde ich sofort zugreifen. Ich bin gespannt, ob da wirklich etwas kommt (nicht so wie bei Nikons Ankündigungen…) und ob es dann keinen Haken an der Sache hat…

    • Auch ich habe nach besseren Kompaktkameras mit etwas größerem Sensor gesucht. Leider landet man bei den bessere Kompakten bei Preisen, die ganz schnell im einem Bereich liegen, wo es nicht mehr viel teurer ist gleich eine Systemkamera zu nehmen.

      Eine G1 MK2 kostet ca. 500-550€ Straßenpreis. Eine M6 mit EF-M 18-150 kostet 969,99€ Straßenpreis (eher noch sinkend, ggf. Cashback).
      Wo würde eine G1 MK3 mit APS-C Sensor liegen? Bestimmt irgendwo zwischen 700-900€.

      Selbst wenn die G1 MK3 mit APS-C zur M6 mit 18-150 etwas kompakter ausfällt und (etwas) günstiger ist, mit der M6 bleibt man „ausbaufähig“. Und einen Sucher muß man aktuell bei G1 MK2 und auch bei der M6 extra kaufen. Nur wenn das Objektiv wirklich Lichtstärker wäre, als das EF-M 18-150, wäre so eine Kompaktkamera interessant für mich.

  • Warte die ganze Zeit auf die LX 200.Ich habe die G7x M2 tolle Kamera aber ohne E.Sucher.
    Da von Panasonic nichts kommt werde ich die Canon G1x kaufen .Ich hoffe das die Daten
    in Ordnung sind .Lieber eine Kamera die teurer ist aber einen tollen Sucher und T-Monitor hat.
    Mit den Kompaktkameras hat man schon viele Enttäuschungen erlebt siehe NIkon und die anderen
    Panasonic Kompaktkameras. Da die G7X eine tolle Kamera ist hoffe ich das die G1X eine tolle Kompaktkamera wird.Endlich mal wieder eine Kamera ohne die Kanone (Objektiv) vornedran.
    Bin Rentner und wünsche mir endlich eine gute Kompaktkamera.
    P.S kenne noch viele Renter die das Geld haben und sehnsüchtig auf eine gute Kompakte warten.

    Panasonic LX 200 könnte der Verlierer sein .Abwarten

    Mit freundlichen Grüßen Axel

    • Der Markt für eine hochwertige Kompakte in einem vernünftigen Preissegment ist sicher da. Etwas Konkurrenz kann da nicht schaden, die LX 200 könnte auch interessant sein, wenn sie denn wirklich erscheint. Und was machen Sony oder Nikon? Wer macht das Rennen in dieser Kategorie? Für mich ist es egal welche Marke, Hauptsache ein hochwertiges lichtstarkes Objektiv (120 wäre schon schön), ein möglichst grosser Sensor und sonst kein unnötiges „Schnickschnack“. Dazu wünsche ich mir einen Sucher, den man auch als Brillenträger wirklich nutzen kann und keine reingewürgte Notlösung. Oder dann gleich lieber einen optionalen, aufsteckbaren Sucher und ein dreh- und schwenkbares Display. Für mich muss eine solche Kamera auch nicht super-klein sein. Ich habe gerne ein bisschen hochwertiges und stabiles Material in den Händen, Hauptsache sie passt noch gut in einen kleinen Rucksack oder eine Tasche.

  • Lt. Photoscala wurde Ende letzten Jahres bereits in einem japanischen Blog berichtet, dass es sich wohl wieder um einen 1,5 Zoll Sensor handeln wird.

    „Vielleicht kommt 2017 auch noch eine PowerShot G1 X Mark III. Ein passendes Objektiv dafür hat Canon jedenfalls bereits entwickelt, wie der japanische Blog Engami ausgegraben hat: ein 12–60 mm F2-4 für 1,5-Zoll-Sensoren.“

    Aber mal abwarten, was sich letztendlich bestätigt… 🙂

    Die Kamera sollte im Gegensatz zur Mark II auf jeden Fall an Schnelligkeit gewinnen, am Besten mit integriertem Sucher und Schwenk-Display, ähnlich der G5X…

  • Ich habe die G1x-1 mit 12 MP. Die G1x-3 Kamera mit 12 MP und APS-C Sensor hätte ich gekauft. Die 24 MP in Kombination mit APS_C werden im Low light keine wesentlichen Vorteile eher Nachteile bringen.

    • Ich bin Laie, kannst Du mir erklären, warum die Lichtstärke mit höheren MP und grösserem Sensor abnimmt? Ich fotografiere u.a. mit der Canon G5X und schätze die hohe Lichtstärke sehr.

      • Meine Antwort war nicht allgemein ,,Die 24 MP in Kombination mit APS_C werden im Low light keine wesentlichen Vorteile eher Nachteile bringen.,,
        Für mich wären ,,wesentliche Vorteile,, Kaufentscheident. Möglich, dass die Kamera etwas besser ist als die G1x, da einge Faktoren auf das Rauschverhalten und Lichtstärke einfluss haben.
        Wenn es dich näher interessiert schau bitte über google, denn das Thema ist swhr umfangreich.

  • Na ja… Was nutzt ein APS-C-Sensor, wenn Objektiv eine Mittelklasse-Ware ist? Nach 14-40 2,8 bei Olympus kann ich andere „kompakte“ Zoom-Objektive nicht mehr sehen – zu dunkel, zu unscharf, zu „seifig“. Falls Canon’s neues Objektiv einigermaßen hell und scharf wird und ein eingebauter Sucher wieder dabei sein wird, dann kaufe ich mir diese Kamera.