Canon Kameras

Canon G1 X Mark III: Präsentation soll Mitte Oktober stattfinden

Die Präsentation der Canon PowerShot G1 X Mark III steht kurz bevor! Mitte Oktober soll Canon die neue High-End-Kompaktkamera vorstellen.

Canon PowerShot G1 X Mark III mit APS-C-Sensor?

In den letzten Wochen gab es mehrfach Gerüchte zur Canon PowerShot G1 X Mark III – und diese Gerüchte waren keineswegs uninteressant, denn angeblich soll Canons neue High-End-Kompaktkamera mit einem APS-C-Sensor und nicht mehr mit einem 1,5-Zoll-Sensor ausgestattet sein. Möglicherweise hat Canon sogar mehrere Kompaktkameras mit APS-C-Sensoren in der Mache.

Präsentation Mitte Oktober

Die Größe des Sensors wurde zwar nach wie vor noch nicht bestätigt, dafür gibt es nun aber ein konkretes Erscheinungsdatum für die G1 X Mark III. Mitte Oktober wird Canon die neue Kompaktkamera laut Canonrumors vorstellen. Als grobe Orientierung kann man mal den 17. Oktober 2017 als Datum für die Präsentation festhalten, auch wenn es (noch) keine Bestätigung dafür gibt, dass die Präsentation genau an diesem Tag stattfinden wird. Doch Canon enthüllt Neuheiten gerne an Dienstagen – und der 17. Oktober ist der „mittigste“ Dienstag des Monats.

Mögliche technische Daten

Nochmal zurück zu den möglichen technischen Daten der Canon PowerShot G1 X Mark III: Zusätzlich zum APS-C-Sensor, der wohl mit 24 Megapixeln auflösen wird, soll wohl ein 24-120mm Objektiv zum Einsatz kommen. Außerdem wird Canon sicherlich auf den Dual-Pixel-Autofokus und den DIGIC 7 Prozessor zurückgreifen, da diese beiden Komponenten inzwischen quasi in allen Canon Kameras zum Einsatz kommen.

Wie gesagt, ob die G1 X Mark III wirklich mit einem APS-C-Sensor daherkommen wird, muss man abwarten. Wünschenswert wäre es aber allemal, da Canon die Bildqualität auf diese Weise deutlich verbessern und sich somit weiter von den Smartphones absetzen könnte. Und dass die Smartphones eine immer größer werdende Gefahr für Kompaktkameras darstellen, haben wir ja gerade erst in unserem Artikel über das neue iPhone X wieder festgestellt.

Quelle: Canonrumors

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

8 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Kompaktkamera mit Zoomobjektiv (keine Bridgekamera) und APS-C Sensor. Das gibt’s – glaube ich – bisher nur von Leica (Leica X Vario für € 2400+). Da wäre eine echte Nische für Canon, wenn der Preis vernünftig bleibt (< €1000). Ich bin gespannt…

  • Da bin ich nun mal sehr gespannt ob Canon tatsächlich diese „Eierlegende-woll-milch-sau“ bringt. Ob dies technisch überhaupt möglich ist und was es am Schluss kostet, bleibt abzuwarten. Sollte es klappen, haben sie in dieser Kategorie dann klar die Nase vorne.

  • Ich hätte gerne eine G7x Mark III mit Full HD in 120fps, Dual Pixel AF und einem Mikrofoneingang. Das ganze für unter 650,-, dann hätte man eine hammer Hosentaschenkamera. Sobald man in APSC Gebiete kommt, muss die Kamera ja zwangsweise wieder deutlich größer werden (besonders bei einem 24-120mm Objektiv) und dann greife ich lieber zur DSLR.

    • Hast du schon Bilder von der G1 X Mark III? Wir nicht 😉 Dementsprechend greifen wir bei solchen Artikeln auf Bilder zurück, die ähnliche Kameras zeigen.

      • Korrekt! Allerdings haben wir nur wenige schöne Bilder der G1 X Mark II in der Datenbank und wenn über jedem Artikel zur Mark III das gleiche Bild zu sehen ist, ist das irgendwie auch blöd… 😉 Bei der nächsten News greife ich aber gerne wieder auf ein G1 X Mark II Bild zurück, wenn andere Bilder für Verwirrung sorgen.