Canon Kameras

Canon-Kamera als Webcam nutzen: Hersteller schaltet neue Funktion frei

Per Update macht Canon die Kameras seiner EOS- und PowerShot-Serie als Webcam nutzbar. Hierfür müsst ihr nur eine neue Canon-Software installieren.

Vergebens sucht man aktuell nach Webcams, um Desktop-PCs oder ältere Notebooks für Videokonferenzen aufzurüsten. Canon wirkt dieser allgemeinen Webcam-Not nun mit einem interessanten Update entgegen. Auf der US-amerikanischen Canon-Homepage stellt das Unternehmen eine neue Software vor, mit der sich zahlreiche Kameras als Webcam nutzen lassen.

Neben einem USB-Kabel benötigt ihr nur eine von 25 Kameras. Laut Canon-Homepage sind folgende Modelle kompatibel:

Canon EOS-Modelle:

  • EOS-1D X Mark III
  • EOS-1D X Mark II
  • EOS 5DS R
  • EOS 5DS
  • EOS 5D Mark IV
  • EOS R
  • EOS 6D Mark II
  • EOS RP
  • EOS 7D Mark II
  • EOS 90D
  • EOS 80D
  • EOS 77D
  • EOS 800D
  • EOS 750D
  • EOS 2000D
  • EOS 1300D
  • EOS 250D
  • EOS 200D
  • EOS 4000D
  • EOS M6 Mark II
  • EOS M50
  • EOS M200
Canon Powershot-Modelle:

  • PowerShot G5X Mark II
  • PowerShot G7X Mark III
  • PowerShot SX70 HS

Die benötigte Software ist bislang nur in einer Beta-Version für Windows 10 verfügbar. Nutzt ihr macOS oder Linux, könnt ihr das Programm leider nicht installieren. Hier ladet ihr die “EOS Webcam Utilty Beta” herunter:

» zum Download

Wärmeentwicklung kritisch?

Die neue Funktion ist durchaus interessant und wahrscheinlich werdet ihr die anderen Teilnehmer eurer Videokonferenz in puncto Videoqualität deutlich übertrumpfen. Canon Deutschland hat sich bislang noch nicht zur neuen Funktion geäußert. Falls ihr das Setup in den nächsten Tagen ausprobieren könnt, teilt uns in den Kommentaren gerne mit, ob es auch mit der deutschen Firmware funktioniert.

Fraglich ist jedoch, ob eure Canon-Kamera bei dauerhafter Nutzung nicht überhitzt. Zwar fällt zumindest die Wärme beim Schreiben auf das eingelegte Speichermedium weg, Sensor, Bildprozessor und weitere Komponenten müssen dennoch permanent arbeiten. Behaltet die Wärmeentwicklung also am besten ein bisschen im Blick, wenn es im Video-Chat ein bisschen länger dauert.

Quelle: Canon

Tags

Benjamin Lucks

Freiberuflicher Journalist, der einige Jahre Berufserfahrung aus einer Technik-Redaktion mitbringt. Da er seit seiner Jugend fotografiert, ist Photografix für ihn die lang ersehnte Doppelbelichtung aus Berufs- und Privatleben.

guest
28 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare