Canon Kameras

Canon: Diese neuen Kameras wurden vor wenigen Minuten vorgestellt

Vor wenigen Minuten hat Canon drei neue Kameras sowie einen neuen Blitz vorgestellt! Wir gehen in unserer Übersicht auf die neuen Produkte ein.

Canon stellt neue Produkte vor

Nachdem in der letzten Woche bereits diverse Informationen, Spezifikationen und Bilder zu den neuen Canon Kameras durchgesickert waren, fand vor wenigen Minuten auch endlich die offizielle Präsentation statt. Somit sind nun wirklich alle Details zu den neuen Produkten bekannt und wir haben die Möglichkeit, uns ein genaues Bild von Canons Neuheiten zu machen.

Dieser Artikel soll als Übersicht für die Canon Neuheiten dienen und wir wollen euch jedes neue Produkt ganz kurz vorstellen. In separaten Artikeln gehen wir dann im Laufe des Tages wirklich in die Tiefe und befassen uns mit den Details der jeweiligen Neuheiten.

Canon EOS M50

Die Canon EOS M50 ist ohne Frage das Highlight der heutigen Canon Präsentation. Die neue DSLM wird in Deutschland für 580 Euro ohne Objektiv erhältlich sein, dafür bietet die Kamera einen 24-Megapixel-Sensor (APS-C), den neuen DIGIC 8 Prozessor, Videos in 4K, einen elektronischen Sucher mit 2,36 Millionen Bildpunkten sowie ein kipp- und klappbares Touchdisplay. Des Weiteren ist selbstverständlich der Dual-Pixel-Autofokus mit von der Partie und es wird möglich sein, 10 Bilder pro Sekunde aufzunehmen.

Hier gehts zum ausführlichen Artikel der Canon EOS M50!

Canon EOS 2000D

Bei der Canon EOS 2000D handelt es sich um eine neue DSLR für Einsteiger, genauer gesagt ist die 2000D die Nachfolgerin der 1300D. Die neue Kamera hat wie auch die EOS M50 einen 24-Megapixel-Sensor (APS-C) zu bieten, außerdem kommen der DIGIC 4+ Prozessor, ein fest verbautes 3-Zoll-Display, Full-HD-Videos und eine Serienbildgeschwindigkeit von 3 Bildern pro Sekunde zum Einsatz. Der Preis der Canon EOS 2000D wird bei 500 Euro Euro liegen (nur im Kit mit dem EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS II).

Hier gehts zum ausführlichen Artikel der Canon EOS 2000D!

Canon EOS 4000D

Die Canon EOS 4000D ist, wie die EOS 2000D auch, eine DSLR für Einsteiger. Es ist die absolut günstigste Kamera im Canon Lineup, die EOS 4000D ist insgesamt also schlechter als die EOS 2000D. Dementsprechend ist klar, dass die technischen Daten aus Sicht eines Fotobegeisterten keine Jubelstürme auslösen: 18-Megapixel-Sensor, DIGIC 4+ Prozessor, fest verbautes 2,7-Zoll-Display, Full-HD-Videos, Kunststoffbajonett, 2,7 Zoll großes Display mit 230.000 Bildpunkten Auflösung. Die EOS 4000D soll in Kürze für 400 Euro erhältlich sein (nur im Kit mit dem EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 III).

Hier gehts zum ausführlichen Artikel der Canon EOS 4000D!

Canon Speedlite 470EX-AI

Last but not least: Ein neuer Blitz, der Canon Speedlite 470EX-AI, der zum Preis von knapp 500 Euro auf den Markt kommen soll. Er zeichnet sich aus durch einen automatischen Schwenkreflektor, der selbständig die Entfernung zum Motiv und zur Decke misst und sich automatisch zur optimalen indirekten Belichtung einstellt.

Was sagt ihr zu Canons Neuheiten?

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
30 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare