Canon Objektive

Canon: So teuer werden die beiden neuen RF-Objektive

Kurz vor der offiziellen Präsentation sind die Preise der beiden neuen Canon RF-Objektive durchgesickert. Ein Objektiv wird günstiger als erwartet.


Update: Inzwischen wurden das 50mm f/1.8 und das 70-200mm f/4.0 offiziell vorgestellt.


Preise der neuen Canon RF-Objektive

Canon wird im Laufe der Woche zwei neue Objektive vorstellen, das Canon RF 50mm f/1.8 STM und das Canon RF 70-200mm f/4L USM. Von den beiden Objektiven haben wir euch gestern bereits geleakte Bilder gezeigt, heute sind zudem auch die amerikanischen Preise für die neuen Gläser durchgesickert.

Laut der Webseite Nokishita wird das 50mm f/1.8 in den USA zum Preis von 199 Dollar (ohne Steuern) über die Ladentheken gehen, während das 70-200mm f/4 1.599 Dollar (ebenfalls ohne Steuern) kosten wird. Würde man diese Preise nach heutigem Wechselkurs in Euro umrechnen und zudem 16 Prozent Mehrwertsteuer ergänzen, würden wir bei folgenden Summen landen:

  • 50mm f/1.8: ca. 200 Euro
  • 70-200mm f/4: ca. 1.580 Euro

Man kann die Zahlen also quasi exakt übernehmen, wobei die tatsächlichen Preise in Europa schlussendlich gerne mal etwas höher ausfallen. Wir würden also mit mindestens 200 Euro für das 50mm und mindestens 1.580 Euro für das 70-200mm rechnen.

199 Dollar: Attraktiver Preis für Einsteiger

199 Dollar, das ist schon ein ziemlich niedriger Preis für ein RF-Objektiv! Dass das neue “Nifty Fifty” nicht allzu teuer werden würde war zwar klar, doch wir hätten im Zweifelsfall auf einen doppelt so hohen Preis getippt. Doch Canon scheint hier wirklich ein günstiges Paket für Einsteiger schnüren zu wollen, die zusammen mit der EOS RP oder einen anderen EOS R Kamera nicht nur das Kit-Objektiv, sondern auch eine erste Festbrennweite kaufen wollen. Kann man nachvollziehen, auch wenn der ein oder andere Fotograf mit gehobenerem Anspruch vermutlich ein etwas teureres, dafür aber auch hochwertigeres 50mm f/1.8 bevorzugt hätte.

Das 50mm soll übrigens ein Gewicht von 160 Gramm auf die Waage bringen, während das 70-200mm 695 Gramm wiegen soll.

Was sagt ihr zu den Preisen der beiden neuen Objektive?

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
27 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare