Kameras Canon

Canon: Mögliche Kamera Neuheiten im Jahr 2021

Welche Neuheiten wird Canon im Jahr 2021 vorstellen? Wir nehmen in unserer Vorschau die aktuellen Gerüchte unter die Lupe.

Dieser Artikel gehört zu einer Artikelserie und ist Teil unserer Jahresvorschau, in der wir alle großen Kamerahersteller unter die Lupe nehmen und spekulieren, welche Neuheiten im Jahr 2021 auf den Markt kommen könnten.

12. Februar 2021, da wird es jetzt aber höchste Zeit für den vorletzten Teil unserer Jahresvorschau. In der letzten Woche war mit der Präsentation der Sony A1 sowie der verschiedenen Fuji Neuheiten jede Menge los, deshalb kommt die Canon Vorschau 2021 etwas später als ursprünglich geplant.

Also, dann springen wir mal direkt rein in die Liste der möglichen Canon Neuheiten, die uns in den nächsten 11 Monaten erwarten könnten.

Mögliche Canon Neuheiten 2021

Canon EOS R1

Die Canon EOS R1 ist ein ganz heißer Kandidat, wenn es um Canon Neuheiten im Jahr 2021 geht. Das hat mehrere Gründe. Zum einen gibt es schon seit vielen Monaten Gerüchte zu einer professionellen spiegellosen Kamera für Sportfotografen. Im Sommer sollen (voraussichtlich) die Olympischen Spiele im eigenen Land stattfinden, gut denkbar also, dass die Canon EOS R1 schon vor Olympia präsentiert werden soll.

Zum anderen – und damit wären wir beim zweiten Grund – hat Sony erst kürzlich mit der A1 eine eigene professionelle Kamera für Sportfotografen enthüllt. Das dürfte für Canon ein zusätzlicher Anreiz sein, dem großen Konkurrenten keinen allzu großen Vorsprung mit seinem Flaggschiff zu lassen.

Canon EOS R5s

Eine Auflösung von 40 bis 50 Megapixeln ist für die meisten Anwendungszwecke zwar mehr als genug, trotzdem ist es nur eine Frage der Zeit, bis wir in die Regionen von 70, 80 oder sogar 90 Megapixeln vorstoßen werden. Die Canon EOS R5s soll die erste spiegellose Vollformatkamera von Canon sein, mit der dieser Schritt gewagt werden soll. Im Kern soll es sich hierbei um eine Canon EOS R5 handeln, nur eben mit einer deutlich höheren Auflösung.

Es gab immer mal wieder Gerüchte, dass die Canon EOS R5s 2021 vorgestellt werden soll. Ich persönlich bin mir da aktuell nicht ganz so sicher. Würde es nicht den ein oder anderen Canon R5 Besitzer vor den Kopf stoßen, wenn nur wenige Monate nachdem er sich die R5 zugelegt hat, eine leicht abgewandelte Variante auf den Markt kommt, die für ihn vielleicht von Anfang an interessanter gewesen wäre?

Überhaupt gab es zuletzt wieder vermehrt Hinweise, dass die anhaltende Coronakrise die Pläne einiger Hersteller wie auch Canon durchkreuzt. Einige Kamera Neuheiten sollen deshalb erst später vorgestellt werden, als eigentlich geplant.

Canon EOS R7 mit APS-C-Sensor

Eine Canon EOS R mit APS-C-Sensor? Mag im ersten Moment sicherlich unwahrscheinlich klingen, schließlich hat Canon ja die EOS M Kameras mit APS-C-Sensor im Angebot. Doch es gab in den letzten Monaten eben mehrfach Gerüchte und Hinweise darauf, dass Canon das APS-C-Format zumindest teilweise verlagern möchte – weg vom EF-M-Bajonett, hin zum RF-Bajonett. Es gibt durchaus einige Gründe, die für diesen Schritt sprechen, ich halte die Gerüchte zu einer Canon EOS R7 deshalb für plausibel.

Canon EOS M Neuheit

Eigentlich hat man in den letzten Monaten immer wieder gehört, dass Canon die Reihe der EOS M Kameras langsam auslaufen lassen möchte. Doch zuletzt kamen dann doch wieder Gerüchte zu einer Canon EOS M Neuheit auf, gleichzeitig war aber auch die Rede von einer kompletten Neuausrichtung der Reihe. Wie diese aussehen könnte, haben wir euch bereits in diesem Artikel gezeigt.

Vollformat-DSLMs für Einsteiger

Im Jahr 2021 möchte Canon angeblich die Canon EOS RP und die Canon EOS R in Rente schicken und ein bis zwei neue spiegellose Vollformatkameras für Einsteiger präsentieren. Konkrete Informationen gibt es leider noch nicht, doch zu eher günstigen Kameras sickern im Vorfeld auch nur selten Infos durch.

Zusammenfassung

Wenn ich mein Geld auf eine neue Kamera setzen müsste, dann ganz klar auf die Canon EOS R1. Sie würde sich deutlich von der Canon EOS R5 unterscheiden, sie passt zu den Olympischen Spielen im Sommer und wäre eine direkte Antwort auf die Sony A1.

Das Einsteigersegment im Vollformatbereich ist hart umkämpft, auch hier rechne ich deshalb im Jahr 2021 mit einer Neuheit von Canon. Was mit den APS-C-Kameras passieren wird, ist im Moment noch schwer abzusehen. Aber es ist in meinen Augen wahrscheinlich, dass Canon in den nächsten 11 Monaten irgendwie aktiv werden wird – auf die eine oder andere Weise.

Zur Canon EOS R5s gab es immer mal wieder Gerüchte, vom Bauchgefühl her rechne ich allerdings nicht damit, dass diese Kamera 2021 auf den Markt kommen wird. Auch mit einer neue DSLR rechne ich – nur um es der Vollständigkeit halber zu erwähnen – im Jahr 2021 nicht. Höchstens mit ein bisschen Produktpflege im Einsteigerbereich.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 4.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
38 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare