Canon Kameras Neuheiten

Canon PowerShot ZOOM: Verrückte neue Kamera vorgestellt

Canon hat eine neue Kamera vorgestellt, die ohne Frage als außergewöhnlich bezeichnet werden darf: Die Canon PowerShot ZOOM.

Canon PowerShot ZOOM präsentiert

Die Zeit der Kompaktkameras ist vorüber, längst wird der breite Kameramarkt von Smartphones dominiert. Diese überzeugen bereits seit einiger Zeit mit mehreren Kameras und unterschiedlichen Brennweiten, sodass viele Menschen überhaupt keine “richtige” Kamera mehr benötigen. Eine große Schwäche haben die Smartphones aber nach wie vor: Man kann nur schwer an weit entfernte Motive heranzoomen.

Diese Schwachstelle und Lücke will Canon nun mit einer neuen Kamera füllen, der Canon PowerShot ZOOM. Diese neue Kompaktkamera kann man mit vielen Adjektiven in Verbindung bringen, von verrückt und außergewöhnlich bis hin zu innovativ oder merkwürdig. Doch bevor wir voreilig über die PowerShot ZOOM urteilen, schauen wir uns erstmal an, was Canon hier entwickelt hat.

Die wichtigsten Merkmale der Kamera

Bei der Canon PowerShot ZOOM handelt es sich um eine Kompaktkamera, die sofort an ein Monokular erinnert. Sie ist extrem kompakt und besteht im Grunde nur aus einem Objektiv und den wichtigsten Komponenten. Im Inneren der Kamera werkelt ein 1/3 Zoll großer CMOS-Sensor mit einer Auflösung von 12,1 Megapixeln, der einen ISO-Bereich von 100-3.200 abdeckt. Flankiert wird er vom DIGIC 8 Prozessor, einem optischen Bildstabilisator, USB-C, einem Autofokus inklusive Gesichtserkennung und einem microSD-Kartenslot.

Highlight der Kamera ist wie zu Beginn bereits angedeutet das Zoom-Objektiv, welches einen kleinbildäquivalenten Bereich von 100-400mm abdeckt, der digitale Zoom reicht sogar bis 800mm. Da kann ein Smartphone nicht im Entferntesten mithalten. Die Bedienung der Kamera ist simpel, es gibt lediglich einen Zoom-Button, einen Power- und Menü-Button sowie zwei Auslöser für Fotos und Videos. Letztere werden übrigens maximal mit Full-HD-Auflösung aufgezeichnet. Bilder und Videos können sofort auf ein gekoppeltes Smartphone übertragen und angeschaut werden.

Die Canon PowerShot ZOOM wird vorerst ausschließlich in Japan auf den Markt kommen. Dort wurde die Kamera in kürzester Zeit via Crowdfunding finanziert und die ersten Exemplare wurden für rund 300 Dollar verkauft. Ob Canon die Kamera irgendwann auch nach Europa bringen möchte, ist unbekannt.

Hier seht ihr die Canon PowerShot ZOOM in Aktion:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Welches Adjektiv passt eurer Meinung nach am besten zur Canon PowerShot ZOOM?

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
25 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare