Kameras News & Gerüchte Sony

Die Sony RX10 in ihre Einzelteile zerlegt (Video)

Ein Video zeigt die Sony RX10 in all ihren Einzelteilen. Beeindruckend, wie viel Technik in einer letztendlich doch recht kleinen Kamera steckt.

Sony RX10 Teardown

Als mehr oder weniger ahnungsloser Nutzer hat man oftmals leicht reden: Warum ist der Autofokus so träge? Wieso nicht einfach einen Vollformat-Sensor verbauen? Warum sind die Bilder so verrauscht? Doch wenn man sich dann mal vor Augen führt, wie viel komplizierte Technik in einer kleinen Kamera steckt, dann kann man vielleicht schon etwas besser nachvollziehen, warum es nicht ganz so einfach ist, die perfekte Kamera zu bauen.

Sony hat nun ein Teardown Video zur Sony RX10 gepostet, also ein Video, für das die Kamera völlig in ihre Einzelteile zerlegt wurde. Unserer Meinung nach lohnt es sich, darauf mal einen Blick zu werfen. Im Übrigen ist die RX10 laut vieler Testberichte eine ausgezeichnete Kamera, teilweise war sie Ende letzten Jahres fast schon ein bisschen im Trubel um die Sony A7/A7r untergegangen.

Aktueller Preisvergleich Sony RX10

Die UVP für die Sony RX10 lag bei 1.199 Euro – inzwischen kostet sie bei einigen Händlern nur noch 999 Euro.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

Kommentieren

Hier klicken zum kommentieren