Drohnen

DJI Mini 3: Erstes Livebild bestätigt Namen

DJI macht es ganz schön spannend mit seiner nächsten Drohne. Jetzt wissen wir aber ziemlich sicher, wie sie heißt.

Noch pünktlich vor Weihnachten?

Schon seit Anfang September rechnen wir fest damit, dass DJI für die nähere Zukunft noch eine spannende Drohne in petto hat. Damals sind wir basierend auf Gerüchten zwar noch davon ausgegangen, dass die Vorstellung sogar noch im laufenden Monat vonstattengeht. Jetzt, bald drei Monate später, hat sich das ganz offensichtlich nicht bewahrheitet. Wir haben aber allen Grund zur Annahme, dass die DJI Mini 3 noch rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft in den Handel kommt.

Während die Leaks zur DJI Mini 3 in den letzten Wochen eher spärlich gesät waren, zeigt sich die Drohne in gewisser Weise nun auf einem ersten angeblichen Livebild. Das gibt uns zwar keine Auskunft zum Aussehen, aber immerhin ist der Name – DJI Mini 3 – damit bestätigt. Dann kann ich auch etwas besser verkraften, dass der Hersteller die Drohne vom Frühjahr direkt mit einem „Pro“-Zusatz versehen hatte.

DJI Mini 3 wahrscheinlich ohne Hinderniserkennung

Was denn jetzt aber an der mutmaßlich abgespeckten Variante gespart wurde, ist noch nicht abschließend geklärt. Am wahrscheinlichsten ist es, dass auf mindestens einen, wenn nicht mehrere Sensoren zur Hindernisvermeidung verzichtet wurde. Zu einem späteren Zeitpunkt technisch etwas schlechtere, aber dafür günstigere Ausführungen zu verkaufen, gehört zur Strategie des Herstellers: Unter dem Motto wurde nämlich erst kürzlich die DJI Mavic 3 Classic vorgestellt.

via: Notebookcheck | Beitragsbild: Pedro Henrique Santos

guest
1 Kommentar
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
alex

Die Mini 3 Pro ist ja inzwischen auch im Preis gefallen. Eine Mini 3 ohne Pro müsste da schon deutlich unter 500€ liegen, damit sich das lohnt.