Fujifilm Kameras

Fujifilm bestätigt Präsentationsdatum der neuen Kamerageneration

Fujifilm bestätigt, wann genau die nächste Generation der X-Series Kameras enthüllt werden soll – nämlich im Mai 2022.

Zwei Varianten der X-H2 geplant

Es deutet sich schon seit längerer Zeit an, dass Fujifilm im Jahr 2022 mit einer wichtigen Neuheit im APS-C-Bereich auf sich aufmerksam machen möchte. Die Rede ist selbstverständlich von der X-H2 oder besser gesagt den beiden X-H2 Modellen, Gerüchten zufolge wird Fujifilm nämlich zwei unterschiede Varianten mit 40 und 26 Megapixeln auf den Markt bringen. Hinter den weiteren Unterschieden zwischen den beiden Modellen der X-H2 steht noch ein Fragezeichen, man muss also abwarten, wie genau sich die Kameras – von der Auflösung mal abgesehen – voneinander unterscheiden werden.

Nächste Fuji X Summit im Mai 2022

In der Gerüchteküche war man sich bereits sehr sicher, dass die X-H2 im Jahr 2022 das Licht der Welt erblicken würde, nun liefert Fujifilm selbst aber auch eine offizielle Bestätigung. Im Mai 2022 soll im Rahmen der nächsten X Summit nämlich die 5. Generation der X-Series Kameras vorgestellt werden. Von der X-H2 spricht Fujifilm nicht ausdrücklich, doch anhand der zahlreiche Gerüchte und Leaks kann man sich zu 99 Prozent sicher sein, dass hier die Rede von der X-H2 ist.

Neue Informationen zur 5. Generation der APS-C-Kameras werden im Rahmen der Ankündigung nicht enthüllt, Fujifilm teilt lediglich mit, dass man in die Entwicklung die Expertise hat einfließen lassen, die man in den vergangenen 10 Jahren gewonnen hat. Das sagt also im Grunde überhaupt nichts aus, dennoch kann man sich sicher sein, dass Fujifilm zum 10. Geburtstag des X-Mounts mit positiven Schlagzeilen und dementsprechend überzeugenden Neuheiten auf sich aufmerksam machen möchte.

Bis zur nächsten großen Fuji Präsentation müssen wir uns also voraussichtlich noch ein wenig gedulden, bis dahin wird uns aber mit Sicherheit das eine oder andere spannende Gerücht die Wartezeit versüßen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tags
guest
9 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Mirko

Ein schönes Geburtstagsgeschenk wäre wenn FUJI der 4 Generation noch ein “Filmsimulation” Update spendiert so das alle Modelle auf dem gleichen Stand sind. Ansonsten bin ich gespannt auf Pro4 und XT5

Azzaro

…mir würde es schon genügen wenn sie der X-T30 M1, wie schon der X-T3, die neueste Version das AF Systems als Firmwarupdate spendieren würden!

Ich hoffe aber das Fuji bei dem AF System endlich mal einen ordentlichen Sprung macht und etwas zu den Mitbewerbern aufschließt, dann wäre auch die hoffentlich erfolgende Präsentation das XF 150-600mm sehr spannend.

Ingo

Hi Mirko,
das wäre sicher sehr schön und würde Fuji auch wieder einen zuverlässigeren Ruf bringen, wenn solche Updates wieder regelmäßig kommen würden.
Ansonsten hat Azzaro recht damit, es wird wirklich Zeit für einen vernünftigen AF, der auch das Tracking gut beherrscht.

Maratony

Genommen!

Thomas Müller

Auf die Fortschritte, welche Fuji in die X-H2 Modelle hineinpacken wird bin ich sehr gespannt. Noch interessanter finde ich aber, was eine neue X-Pro 4 und auch eine X-E5 mit sich bringen werden. Die beiden aktuellen Modelle aus diesen Serien hauen mich nicht vom Hocker, dabei schiele ich vor allem auf die X-Pro Serie schon länger.

Mirko

ja an der Pro streiten sich die Geister, so gehöre ich ja zur zur pro Gruppe bzgl. Display. Mein größter Kritikpunkt war ja das weglassen des D-pad aber komischerweise vermisse ich es an der pro kein bisschen

Thomas Müller

….. und ich gehöre zur contra Gruppe bzgl. des Displays der Pro3 und konnte mich auch nicht dafür durchringen, es trotzdem mit der Pro3 zu versuchen. Hat aber vielleicht auch damit zu tun, dass ich momentan mit der H1 und E3 noch ziemlich zufrieden bin und mir die Pro3 nicht viel mehr bieten könnte. Das D-pad fehlt der E3 ja auch und auch ich hatte anfangs Bedenken, ob man nur mit dem Joystick und dem Touch des Displays zurecht kommt. Schliesslich war ich ja auch an das D-Pad meiner Canons gewöhnt. Ich habe aber die gleiche Erfahrung wie Du gemacht, ich habe mich sofort an die Bedienung über den Joystick gewöhnt und zwar so, dass ich auch meine H1 so weit es möglich ist über den Joystick bediene, obwohl sie noch ein D-Pad hat. Für meine Wahl im VF zugunsten der Z6II war dann auch mitentscheidend, dass sie einen Joystick hat. Manchmal muss man sich einfach auf etwas Neues einlassen, so wie Du auf die Pro3 mit ihrem ungewöhnlichen Display.

Mirko

so sieht es aus Thomas, nun warten wir mal gespannt auf die neue Technik die uns Fuji vorstellen wird. Mal schauen ob die Pro gleich mit vorgestellt wird, war ja eigentlich die Erste und würde zum 10 jährigen Sinn machen

Cat

Warten bis Mai u dann vermutlich Auslieferung im Sommer?
Ganz schlechtes Timing, dann ist das beste vom Fotojahr schon gelaufen. Dann kann ich auch auf Canon o Sony warten, bis sie sich mal zu schnellem Halbformat hinreißen lassen.