Kameras News & Gerüchte Olympus

Hat die Olympus E-M10 einen Tiefpassfilter? Olympus widerspricht sich

Ist die Olympus E-M10 mit einem Tiefpassfilter ausgestattet oder nicht? Verschiedene Olympus Mitarbeiter aus unterschiedlichen Ländern geben widersprüchliche Antworten.

Im Januar 2014 wurde die Olympus OM-D E-M10 offiziell vorgestellt. Schon einige Zeit vorher war bekannt gewesen, dass die E-M10 auf den Sensor der E-M5 setzen wird – doch übernimmt sie auch den Tiefpassfilter? Dieser Frage ist Moonlight Knight nachgegangen, da unterschiedliche Webseiten und Händler auch unterschiedliche Informationen veröffentlicht hatten.

Widersprüchliche Antworten

Was macht man in einem solchen Fall, wenn Magazine unterschiedliche Infos herausgeben? Richtig, man kontaktiert einfach den Hersteller selbst, der müsste ja schließlich Bescheid wissen. Und wenn man ganz sicher gehen will, kontaktiert man gleich mal vier verschiedene Mitarbeiter in unterschiedlichen Ländern: Olympus Japan, Olympus Hong Kong, Olympus USA und Olympus Europe.

Während Olympus USA nicht auf die Anfrage von Moonlight Knight reagiert hatte, gaben die anderen drei Mitarbeiter (überraschenderweise!) widersprüchliche Antworten:

  1. „E-M10 sensor has AA filter.“
  2. „As for today we have no information about low-pass filters used on E-M10 sensor.“
  3. „The E-M10 is a low-pass filter less product.“

Identischer oder ähnlicher Sensor?

Unsere letzte Information war, dass die E-M10 keinen Tiefpassfilter hat. Doch auch wir können uns hier nur auf die Informationen von anderen stützen, „Beweise“ haben wir keine. Doch würde das für Olympus überhaupt Sinn machen, auf den Tiefpassfilter zu verzichten? Wäre es nicht praktischer und auch günstiger, einfach den Sensor der E-M5 – der ja mit einem (schwachen) Tiefpassfilter ausgestattet ist – 1:1 zu übernehmen? Letztendlich kommt es zwar auf die Bildqualität inklusive Schärfe usw. an und nicht auf die Frage, ob Tiefpassfilter oder nicht, doch kurios ist das Ganze schon irgendwie.

Update (17.3.2014): Olympus hat inzwischen für Klarheit gesorgt und die Missverständnisse beseitigt!

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

Kommentieren

Hier klicken zum kommentieren