Kameras Pentax

Keine neuen Pentax Kameras mehr? Ricoh dementiert

Verliert Ricoh die Rechte an der Marke Pentax? Es gibt entsprechende Gerüchte, doch das Unternehmen dementiert.

Wenige Neuheiten von Pentax

Pentax Neuheiten waren in den letzten Monaten eine Seltenheit. Das kann natürlich nachvollziehbare Gründe haben. Vielleicht konzentriert sich Ricoh derzeit einfach ganz in Ruhe auf die Entwicklung einer neuen Kamera und will sich von der schnelllebigen Welt der Technik nicht unter Druck setzen lassen. Zudem wollen die vergleichsweise geringen Ressourcen natürlich gut eingesetzt werden, damit das Unternehmen auch in Zukunft noch existieren kann.

Verliert Ricoh die Namensrechte an Pentax?

Es gibt allerdings auch eine alternative Erklärung, warum man in letzter Zeit so wenig von Pentax gehört hat. Und diese alternative Erklärung liest sich schon weniger positiv. Laut der Webseite Pentax Rumors wird das Unternehmen Ricoh – aktuell verantwortlich für die Marke Pentax – nämlich im Jahr 2020 die Namensrechte von Pentax verlieren. Diese Namensrechte liegen nämlich beim Unternehmen Hoya und nicht bei Ricoh.

Klingt beunruhigend? Wäre es natürlich auch, denn man weiß nicht, wer auf Ricoh folgen und was genau mit der Marke Pentax passieren würde, wenn das Unternehmen die Rechte verlieren würde. Und auch wenn damals bei der Übernahme von Pentax durch Ricoh einige skeptisch gewesen sein mögen, man muss Ricoh zugestehen, dass sie in den letzten Jahren keinen schlechten Job gemacht haben. Vor allem eben vor dem Hintergrund, dass dem Unternehmen viel weniger finanzielle Mittel zur Verfügung stehen als anderen Herstellern.

Ricoh dementiert Gerüchte

Zum Glück hat sich Ricoh in der Zwischenzeit zu Wort gemeldet und die Gerüchte dementiert. Zu DPReview hat Ricoh wörtlich gesagt, dass es keine Beschränkungen oder Einschränkungen für Ricoh gibt, die Marke Pentax in der Kamerabranche zu nutzen. Des Weiteren sagt Ricoh, dass auch in Zukunft neue Pentax Produkte von Ricoh kommen werden.

Meine persönliche Einschätzung: Kein Grund zur Beunruhigung. An diesen Gerüchten ist mit hoher Wahrscheinlichkeit nichts dran. Denn selbst wenn irgendein Vertrag für die Namensrechte auslaufen sollte, dann könnte dieser Vertrag ja einfach verlängert werden.

Tags
Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
24 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare