Leica Objektive

Leica: Neues 35mm f/2 wird 8.200 Dollar kosten

Leica wird in Kürze das neue Leica APO-Summicron-M 35mm f/2 ASPH vorstellen. Der Preis soll bei 8.200 Dollar liegen.

Neues Objektiv von Leica

Leica wird in Kürze ein neues Objektiv vorstellen, da ist man sich in der Gerüchteküche einig. Es soll sich dabei um das neue APO-Summicron-M 35mm f/2 ASPH handeln, von dem auch schon erste Bilder (siehe auch Beitragsbild über dem Artikel) geleakt wurden:

Nun sind außerdem konkrete Informationen zum Preis des neuen Objektivs durchgesickert, dieser soll wohl bei ziemlich genau 8.200 Dollar liegen.

Wann genau das neue Objektiv präsentiert werden soll ist noch nicht bekannt, vermutlich wird es irgendwann in den nächsten Tagen soweit sein.

guest
31 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
joe (Nr. 2)

Keine Ahnung wer das kaufen wird, aber anscheinend ist der Seitenbetreiber interessiert.

Anders kann ich mir die Menge an Werbeanzeigen unter dem Artikel nicht erklären.

Es gibt gar kein Seitenende, weil immer neue Werbung nach lädt. Schlimm!

lichtbetrieb

Das kommt, weil niemand die Affliate Links benutzt. Hier wird nur geredet, nix gekauft. 😉

Mirko

was soll ich denn bei der vorgeschlagener Werbung kaufen, die Kniebandagen ?

Maratony

Schön finde ich das Phishing auch nicht 🤔 allerdings ist ne gute Kniebandage schon sein Geld wert!

Mirko

habe momentan „Fersensporn“ leider waren momentan keine Gel Einlagen mit dabei …

Fleischwolf

Frage mich, ob die Werbetreibenden gerne lesen, wenn sie außer Sichtweite platziert werden:)

mathias

Hallo Marc,
Wenn ich den Artikel direkt aus den von Google vorgeschlagenen News Feeds heraus aufrufe auf meinem Handy, dann scrollen ich ewig nach dem Text und komme NIE zu den Kommentaren.
Das funktioniert nur, wenn ich die Seite direkt im Browser Aufrufe.
Allerdings irritiert dann nach dem letzten Kommentar die weig nachladenen Liste erheblich.
Zumal – woher weiß ich, dass nix mehr kommt?
Bisher war doch immer mal wieder Werbung zwischen einzelnen Kommentaren,oder?
Zusammenfassung :
Da tust du dir gerade keinen Gefallen….

StephanKl

Die Kommentare tauchen auch nur auf, wenn ich den Adblocker deaktiviere.
Sollten mal neue Leser auf Photografix stoßen, welche einen Adblocker benutzen, bekommen die den interessanten und lustigen Teil der Kommentare gar nicht zu Gesicht und kehren evtl. nicht zurück.

Hooney

Gute Idee, kaufen und wegschmeißen weil man es schlichtweg nicht braucht.

Hooney

mann kann ja auch nicht als Normalsterblicher ständig so viel kaufen wie neue produkte Markt gespült werden. Völliger Überkonsum, Nachhaltigkeit sieht anders aus. Ein gutes hat es ja dann doch, mit der neuesten Kamera lassen sich dan sicherlich die besten Bilder machen wie alles aufgrund von mehr Features zerstört wurde.

Michael

Ohhhh, ich liebe es die Produktankündigungen von Leica zu lesen, da mir dann die RF Objektive immer wie richtige Schnäppchen vorkommen 🙂 Mit Cashback Aktionen könnte ich ja gleich 3x 28-70mm F2 kaufen 😂🙈

ChristianD

ist apochromatische Korrektur im Weitwinkelbereich überhaupt möglich?

Gabi

Das ist ja der Witz der 8200 Bucks!

Joschuar

Ja sicher, oder glaubst Du ernsthaft das die bei Leica blöd sind?
Die haben DIE apochromatische Abgleichung erfunden noch bevor die anderen an sowas überhaupt gedacht haben.
NUR, haben sie es da noch garnicht so genannt, weil für sie Sondergläser zu nehmen Standart ist.
Deshalb schon immer der höhere Preis und sie haben auch schon immer eine wesendlich kleinere Toleranz in der
Herstellung ihrer Objektive gehabt. Außerdem sind in der Herstellung mehr Handarbeitsanteile drin.
Das alles kostet richtig Geld. Und das wird auch gerne Bezahlt, sonst würden die es wohl kaum herstellen.

Peter

Schon mal darüber nachgedacht, dass wenn man so ein objektiv kauft es praktisch nichts an wert verliert ? Nehmen wir mal an du kaufst das Teuerste objektiv von Leica und benutzt es 10 Jahre. Dann kannst du es oft für den selben oder mehr in seltenen Fällen für die Hälfte wieder verkaufen. Kennt ihr sonst ein Produkt mit dem was geht?
Mal davon abgesehen sind das Produkte für Fotografen , die entweder das beruflich benötigen (und dann kann es entscheidend sein) , oder Amateure die eine Passion haben. Ich kenne ne Menge Leute die lassen Geld bei Sex,Drugs and Rock’n’Roll , also was soll’s. Es handelt sich hierbei um ein völlig neu gerechnetes 35 mm ohne Verkrümmung , welches bei offener Blende die beste optische Leistung hat. Dieses Objektiv ist einzigartig. Und es gibt eben Menschen, die wollen genau damit Bilder machen. Denn mit anderen Objektiven haben die schon alles probiert.
Wer englisch kann und Spaß daran hat kann hier was dazu erfahren.
https://youtu.be/uv2XWf4YoxI
Ich hoffe das hilft etwas die Verwirrung aufzulösen.

ccc

Diese Leica-Artikel sind super.
Weil da weiß ich gleich, ich kann mir die Zeit zum Lesen genauso wie die 8000 Kröten sparen.
😈 😈


Thomas Müller

Bei Leica kann man sicherlich davon ausgehen, dass dieses Apo-Summicron optisch absolute Spitze ist und man argumentieren kann, dass es deshalb auch sein Geld “wert” ist. Trotzdem dürfte es eine sehr spezielle Klientel sein, die sich für diese Summe ein 35mm/f2 zulegen werden. Aber genau das ist ja dann auch Leicas Geschäftsmodell. Wer es sich leisten kann und will und wer seinen Spass daran hat, dem sei es absolut gegönnt. Für mich käme ein solches Objektiv zu diesem Preis niemals in Frage, was auch damit zu tun hat, dass ich mir schon keine M-Leica zulegen würde. Hmm, wenn ich mir´s nochmals überlege, ich werde heute Lotto spielen und nach der Ziehung gehe ich dann nochmals über die Bücher 😉

joe

Genau! So achauts aus!

snorre

Wer sich das leisten möchte, dem sei es gegönnt. Preis-Leistungsverhältnis steht bei einer solchen Entscheidung vermutlich weniger im Fokus 🙂

Alfred Proksch

Ist wieder einmal typisch.

Zur Werbung, erstens sollte jeder seinen Werbeblocker richtig setzen können wenn es ihm zu viel wird und zweitens habe ich Verständnis dafür das Mark nicht von Luft und Liebe leben möchte. Drittens kenne ich keine werbefreien allgemein zugänglichen Portale, am Smartphone ist es besonders lästig weil gefühlt die gewünschte Information hinter der Werbung versteckt ist.

Das sich der Hobby Anwender an den von Leica geforderten Preisen „verschluckt“ ist nachvollziehbar. Ein ehemaliger Kunde von mir hat sich auf die Herstellung von Schmiermittel für extreme Bedingungen spezialisiert. Da kostet 1 Liter so viel wie eine Leica-M Komplettausrüstung weil für jede Anwendung gezielt „gebastelt“ werden muss.

Wer sich näher mit der Herstellung optischer Gläser befasst und hochwertige Objektive aller Art als fertiges Produkt in Händen, mit diesen auch schon gearbeitet hat den erschrecken 8.200 Dollar nicht. Im Gegenteil ein APO-Summicron-M 35mm f/2 ASPH ist aus dieser Sicht preiswert und die geforderte Summe gerechtfertigt.

Jeder muss zur Regulierung des körperlichen Wasserhaushaltes Flüssigkeit zu sich nehmen, meine zugeführten Flüssigkeiten trinke ich recht gerne und es ist nicht unbedingt Wasser.

joe

Also ich schätze Deine geliebten Getränke haben wohl doch noch etwa einen Wasseranteil von 55-60%

Red and Gold

Das APO-Summicron-M 50mm wird ja immer mal wieder als bestes Objektiv der Welt bezeichnet. Ob das wirklich so ist, keine Ahnung. Ich hatte das Vergnügen für 2 Wochen mit dem Objektiv an der Leica M10-R zu arbeiten. Was mir bis heute nicht mehr aus dem Kopf geht ist: Die Kamera inkl. Objektiv sind so klein, leicht und unauffällig wie gefühlt eine Fuji X100V aber die Bildqualität kann einfach mal locker mit der einer Canon R5, Nikon Z7 II und Co. mithalten oder diese sogar übertreffen. Und ganz nebenbei hat Leica auch noch so schöne Farben, dass man sich fragt, warum man das Bild eigentlich bearbeiten will.

Habe gehört, dass APO 35mm soll sogar noch etwas kleiner und leichter werden. Es gibt keinen anderen Hersteller der etwas vergleichbares anbietet und von daher jeden Cent wert.

Foamberg

diese seite ist ja auch nicht gerade eine seite für experten sondern eher für gear-shopper was die fundierten fotokentnisse betrifft! 😉

joe

Muss man Automechaniker sein um über Autos reden zu dürfen?

Uneternal

Leica hält sich auch nur über Wasser wegen der ganzen anscheinend gut betuchten Fanboys, denen man mit dem Marketing-Gefasel von “3D-Pop” wohl auch eine Flasche Schlangen-Öl andrehen könnte – wenn denn ein Leica Schriftzug das Fläschchen zieren würde.
Also 7300€ (laut Preisvergleich) für eine recht einfach zu produzierende manuelle Festbrennweite mit 10 Elementen und recht durchschnittlicher Lichtstärke ist schon wirklich hart über der Grenze zur Frechheit.
Würde zu gerne mal einen 35mm Vergleich sehn zwischen diesem, einem Canon EF L II, nem Canon RF STM, nem Sigma Art und einem Mitakon Creator. Ich wette, man würde keinen großartigen Unterschied erkennen.

joe

Du hast absolut Recht, aber darum geht es nicht. Das Teil wird in geringer Stückzahl, manuell und in Deutschland gefertigt, damit wird es zwangsläufig teurer als ein in Massenproduktion in einer Chinesischen Fabrik hergestelltes Objektiv. Genauso stellt sich dann die Frage, fährt man in einer 120’000.-€ teuren S-Klasse wirklich um so vieles angenehmer von A nach B – in einem auf 120km/h beschränkten Land – als in einem Chevrolet Caprice für 29’000.-$? Auf Kleider und Marken möchte ich gar nicht erst eingehen. Es gibt halt etwas, das bestimmte Dinge wertiger und wichtiger machen als andere gleichwertige.

Peter Braczko

Bei dem Testvergleich zwischen den vier von Ihnen genannten Objektivherstellern und diesem extrem teuren Weitwinkel müssten Sie erst einen Leica-Sammler finden, der dafür das Objektiv aus der Vitrine oder der Originalverpackung herausholt und damit den Widrigkeiten des Alltags aussetzt. Was da so alles passieren kann? Eine (ich wage es, kaum auszusprechen) Beule oder ein paar Kratzer, schon geht der Wiederkaufswert nach unten….ganz böse Vorstellung.