Bildbearbeitung

Luminar Neo 1.0.6: Maske AI und Histogramm sind da

Skylum hat ein großes Update für Luminar Neo veröffentlicht, ab sofort stehen „Maske AI“ und das Histogramm zur Verfügung.

Luminar Neo: Update 1.0.6 vorgestellt

Der Zustand, in dem Luminar Neo auf den Markt gekommen ist, war alles andere als optimal. In den letzten Wochen konnte Skylum aber trotz des Krieges in der Ukraine einige Updates veröffentlichen und die Software entscheidend verbessern. Heute wurde die neue Version 1.0.6 vorgestellt, bei der zwei wichtige Funktionen im Fokus stehen: Maske AI und Histogramm.

Mit der Einführung von Version 1.0.6 gewährt Skylum kurzzeitig einen Rabatt von bis zu 33 Prozent auf Luminar Neo:

>>> Hier gehts zum aktuellen Luminar Neo Angebot

Zum Histogramm gibt es nicht viel zu sagen, wichtig ist hier nur: Es ist nun endlich für alle Bilder verfügbar. Über die Taste J könnt ihr euch die zu dunklen bzw. zu hellen Bereiche auch direkt im Bild anzeigen lassen.

Interessanter sind da schon die News zu Maske AI, das ist nämlich eine der großen ursprünglich angekündigten Funktionen von Luminar Neo, die bisher noch gefehlt haben. Das neue Werkzeug ermöglicht den Nutzern das automatische Maskieren von verschiedenen Elementen mit nur einem Klick. Zeitaufwendiges manuelles Maskieren soll damit der Vergangenheit angehören, auch wenn man über die „Maskierungsoptionen“ selbstverständlich nochmal selbst Hand anlegen und die Maske korrigieren oder z. B. invertieren kann.

Maske AI soll verschiedene Elemente wie Menschen, Himmel, Architektur, Verkehrsmittel, Wasser, Flora und Berge automatisch erkennen, außerdem soll die künstliche Intelligenz fortlaufend lernen, sodass bei stetiger Nutzung unter Umständen auch weitere Elemente erkannt werden können.

Des Weiteren werden mit dem Update 1.0.6 auch zehn verschiedene Fehler behoben.

Luminar Neo: Das steckte in Update 1.0.5

Bereits Ende April hat Skylum das Update 1.0.5 ausgerollt. Da wir euch dieses Update nicht in einem separaten Artikel vorgestellt hatten, wollen wir hier noch nachträglich auf die Neuerungen aufmerksam machen.

Bei Update 1.0.5. standen die Presets von Luminar Neo im Fokus. Dieser Bereich war bei der Veröffentlichung von Luminar Neo noch eine große Baustelle und mit dem neuen Update kann man nun endlich auf alle Werkzeuge innerhalb eines Presets zugreifen, eigene Presets speichern, Bearbeitungsschritte rückgängig machen und das Foto problemlos in den Zustand zurücksetzen, in das es sich vor der Anwendung der Presets befand.

Kurzum: Luminar Neo ist auf einem guten Weg.

guest
17 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Leonhard

Na dann freuen wir uns nun alle, es geht voran.

Eine kleine Kritik nur nebenbei am Rande: Der Krieg begann am 24.02., da hätte LUMINAR NEO eigentlich bereits längst fertig sein sollen, wenn ich mich nicht irre. Und diese Art der Softwareentwicklung ist bei diesem Hersteller ja auch schon aus den Vorversionen bekannt, sagen böse Zungen.

mplusm

Die meisten Softwareentwickler von Skylum sind eh längst ausserhalb der Ukraine. Von dem her sollten diese Updates eh schon lange verfügbar sein. Aber ok, jetzt ists natürlich so. Trotzdem musste das mal erwähnt werden

Henry 333

Oder an der Front, sofern männlich und in wehrfähigem Alter…

Alfred Proksch

Wer seine Familie noch in der Gefahrenzone weis der hat andere Prioritäten im Kopf. Luminar Neo brauche ich nicht wirklich, trotzdem habe ich es schon aus Solidarität erworben. Zeitliche Verzögerung bei einem Update? Ja und? Aus Erfahrung – kommt immer wieder bei fast allen Software Vertreibern vor – wo ist das Problem?

Roman.Tisch

Wo das Problem ist? Dein Ernst? 😂
Das Problem ist, dass es zum eigentlichen Release schon einmal verschoben wurde. Dann wurde es irgendwann unvollständig und als einzige Baustelle veröffentlicht.
Und das konnte man bei allen vorherigen Versionen exakt genauso beobachten. Kein Luminar lief bei mir stabil oder schnell. Deswegen habe ich es vor Jahren schon aufgegeben und habe zum Glück damals das Geld zurück bekommen.

mplusm

Ja, der Herr Proksch sieht das Problem halt nicht…. Aber macht nix

Ingo

Musst du mir jetzt aber auch mal genauer erklären. Skylum hat es ja angekündigt, daß das Programm noch nicht komplett auf den Markt kommt. Sie haben offen kommuniziert, daß das mit Updates nachgeschoben wird. Und es gibt immer wieder entsprechende Preisnachlässe. Und es gab eine erweiterte Geld-Zurück-Garantie.
Ich finde, du könntest das Problem tatsächlich mal präzisieren.

K. W.

Er sieht es schon. Nur, Probleme sind was anderes.
Hier handelt es sich nur um eine noch nicht gelöste Aufgabe.

Alfred Proksch

@Ingo hat es kapiert. NEO wurde von Anfang an als „nicht fertig“ angepriesen, es ist preiswert und recht einfach in der Bedienung. Haben andere Lieferanten keine Updates??

Für mich aus diversen Gründen sehr wichtig – völlig ungezwungen OHNE Abo nutzbar. Erstaunlich wie viele Anwender sich durch monatliche „Kleinbeträge“ anderer Hersteller freiwillig ausnehmen lassen. Klar das es technisch schnellere Bildbearbeitungssoftware gibt. Neo wurde NICHT für professionelle Anwender gemacht, was man an den Menüpunkten sofort erkennen kann.

Ich habe mir das Produkt aus solidarischen Gründen angeschafft, außerdem bin ich überzeugt das durch Updates weitere Verbesserungen und zusätzlich Funktionen dazu kommen werden.

Frank

Alfred, das mit den Verbesserungen und zusätzlichen Funktionen hatte Skylum für Luminar Neo auch bereits angekündigt. Deshalb auch das Mietmodell für Neo. Da wird dann vermutlich vergleichbar mit MS Office 365 immer die jeweils aktuellste Version angeboten. Beim Einmalkauf müßten zusätzliche Features dann erneut bezahlt werden. Ob es dann Upgrades für Zusatzfunktionen gibt ist mir nicht bekannt. Bislang mußte ja immer das komplette Programm erworben werden, selbst wenn es Preisvorteile für Stammkunden gab.

Matthias

…wenn es gelänge, das Programm in den Kreml einzuschleusen, könnte man mit wenigen Mausklicks die dort ihr Unwesen treibende Strassenbande ausschneiden und durch fähige Politiker ersetzen…

Leonhard

Der war gut!

Fähige Politiker, also echt, lieber Matthias. Kannst Dich ja mal weltweit auf die Suche machen, aber ich sage Dir, dagegen ist der Chipmangel die reinste Kinderkacke.

Mit der Funktion „nur die fähigen Köpfe ablichten“ könntest Du auf der Stelle ein wundervolles Bild vom leeren Bundestag anfertigen, mit der Funktion „nur Personen mit IQ über 70“ fast jederzeit Bilder vom leeren Kudamm, ach, wäre dies schön.

Matthias

…fällt mir auch gerade auf: fähige Politiker könnte man als Widerspruch in sich interpretieren…

Rawbert

Da habt ihr wohl bisher die falschen gewählt!

Leonhard

Also ich habe bisher sicherlich keinen falschen gewählt, wieso ist schnell erklärt:

Die Parteien kriegen glaube ich 2,50 € pro Stimme, was für mich bedeutet: Für diejenigen, die man da wählen könnte ist dies eine mutwillige Vergeudung von Steuermitteln.

Matthias

…nur als Klarstellung: ich bin in Russland nicht wahlberechtigt!

Rawbert

Hab ich verstanden, wollte dir auch nix unterstellen. Die „Wahlen“ dort meinte ich gar nicht.

Aktuelle Deals

Canon: Bis zu 300 € Trade-In-BonusBis zu 300 € EintauschprämieKategorie:Kamera-Deals,Objektiv-DealsHersteller:Canon

Foto Koch: Deal AreaTäglich wechselnde Schnäppchen in der Deal AreaKategorie:Kamera-Deals,Objektiv-Deals,Software-Deals,Zubehör-DealsHersteller:Sonstige