Kameras News & Gerüchte Nikon

Nikon D7200: Erste technische Daten geleakt

Die D7200 könnte das nächste APS-C-Flaggschiff im Hause Nikon werden. Nun sind die ersten technischen Daten aufgetaucht.

Nikon D7200: Erste Infos

In den letzten Wochen gab es vor allem interessante Gerüchte zu Kameras von Canon oder Sony, um Hersteller wie Nikon hingegen war es relativ ruhig. Das ändert sich nun aber, denn es haben die ersten konkreten technischen Daten zur Nikon D7200 den Weg ins Netz gefunden. Schon seit längerer Zeit kursieren vage Gerüchte zu diesem neuen APS-C-Flaggschiff und sollten sich die aktuellen Informationen bewahrheiten, würde die D7200 im Vergleich zur D7100 eher ein kleineres Update darstellen.

Mögliche technische Daten

Insgesamt ist die Rede von einem 24 Megapixel APS-C-Sensor, dem Expeed 4 Bildprozessor sowie einem Gehäuse, welches der Nikon D750 ähneln soll. Auch ein kippbares Display soll zur Verfügung stehen. Darüber hinaus wird vom MultiCAM 3500DX2 Autofokus-System mit 51 Autofokus-Punkten, 6 fps Serienbildgeschwindigkeit und eingebautem WiFi gesprochen. Videos werden in jedem Fall mit 60 Bildern pro Sekunde bei 1080p aufgenommen werden können, möglicherweise wird sogar 4K mit an Bord sein.

Die Präsentation der D7200 soll wohl in den ersten Monaten von 2015 über die Bühne gehen. Wie schon gesagt scheint Nikon hier einen Nachfolger der D7100 auf den Markt bringen zu wollen, was wiederum Platz für die Hoffnung lässt, dass der Hersteller früher oder später noch ein völlig neues APS-C-Flaggschiff und einen echten Kracher – zum Beispiel in Form der Nikon D9300 – auf den Markt bringen wird.

Quelle: Nikonrumors

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
8 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare