Kameras Nikon

Nikon D7500: Neue technische Daten aufgetaucht

Nikon scheint aktuell unter anderem an der Nikon D7500 zu arbeiten. Nun sind neue Infos zu den Spezifikationen durchgesickert.

Neue Infos zur Nikon D7500

Nikon möchte sich in den nächsten Monaten und Jahren auf weniger neue Kameras konzentrieren, um die Qualität hochhalten zu können und gleichzeitig die finanziellen Verluste einzuschränken. Dieses Vorhaben ist Teil der Umstrukturierungen, die bei Nikon aktuell vorgenommen werden. Mehr dazu in diesem Artikel.

Eine Kamera, die mit ziemlicher Sicherheit Teil von Nikons Plänen zu sein scheint, ist die Nikon D7300. Wobei wir hier nicht von der D7300, sondern vielmehr von der Nikon D7500 sprechen sollten! Nikonrumors bestätigt nämlich, dass Nikon die Bezeichnungen D7300 und D7400 vermutlich überspringen wird. Der Nachfolger der D7200 soll also anscheinend auf den Namen Nikon D7500 hören.

8 fps, flexibles Display, SnapBridge

Schon im Februar gab es die ersten Gerüchte zur Nikon D7500. Damals wurden auch schon drei konkrete Spezifikationen genannt. Zum einen soll die Nikon D7500 nämlich mit dem Sensor ausgestattet sein, den wir schon von der D500 kennen – sprich die Auflösung wird 20 Megapixel betragen. Des Weiteren war die Rede von einem Autofokus mit 51 Messfeldern und 4K-Videos.

Zusätzlich zu diesen drei Merkmalen sind nun noch einige weitere technische Daten durchgesickert. Zunächst einmal wird der ISO-Bereich beziffert, er soll sich von 100 bis 51.200 erstrecken. Des Weiteren ist von einer Serienbildgeschwindigkeit von 8 Bildern pro Sekunde die Rede. Das scheint realistisch zu sein, denn die Serienbildgeschwindigkeit der alten D7200 liegt bei 6 fps – hier scheint also eine Verbesserung um zwei Bilder pro Sekunde geplant zu sein.

Außerdem deuten die Gerüchte an, dass die D7500 wohl mit einem flexiblen Display daherkommen wird. Mit einem solchen konnte die D7200 noch nicht aufwarten. Zu guter Letzt soll noch SnapBridge mit von der Partie sein, womit zum aktuellen Zeitpunkt die folgenden technischen Daten bekannt wären:

  • Name: Nikon D7500
  • Sensor der D500 mit 20 Megapixeln
  • ISO-Bereich: 100-51.200
  • 51 Autofokus-Messfelder
  • 4K-Videos
  • 8 fps Serienbildgeschwindigkeit
  • Flexibles Display
  • SnapBridge

Quelle: Nikonrumors

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
22 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare