Kameras Nikon

Nikon D850: Zahlreiche technische Daten geleakt!

Es sind zahlreiche technische Daten der Nikon D850 geleakt worden! Offizielle Präsentationsfolien bestätigen diverse Gerüchte, die in den letzten Wochen die Runde gemacht haben.

Geleakte technische Daten der Nikon D850

In den letzten Wochen gab es jede Menge Gerüchte zu den technischen Daten der Nikon D850 und nun sind endlich die ersten wirklich handfesten Infos aufgetaucht! Via Nikonrumors haben nämlich offizielle Nikon D850 Präsentationsfolien den Weg ins Netz gefunden. Leider handelt es sich hier um chinesische Folien, doch nach und nach finden sich im Netz immer vollständigere Übersetzungen, die wir im Folgenden zusammentragen wollen. Gehen wir die Spezifikationen der D850 Stück für Stück durch:

Sensor & ISO

Zunächst einmal wissen wir nun mit absoluter Sicherheit, wie hoch die Auflösung der Nikon D850 tatsächlich ausfallen wird. Die Folien verraten uns nämlich, dass die D850 einen 45,75-Megapixel-Sensor beherbergen wird (ohne AA-Filter). Die ISO-Empfindlichkeit wird sich von ISO 64 bis ISO 25.600 erstrecken, erweitert werden kann bis ISO 32 und ISO 108.400.

Serienbildgeschwindigkeit

Außerdem verraten uns die geleakten Dokumente endlich, wie hoch die Serienbildgeschwindigkeit der Nikon D850 ausfallen wird. Hier haben in den letzten Tagen ja unterschiedliche Zahlen die Runde gemacht. Die Folien bestätigen nun, dass maximal 9 Bilder pro Sekunde möglich sein werden, dazu wird allerdings der MB-D18 Batteriegriff benötigt. Ohne diesen sind maximal 7 fps realisierbar. Die maximale Geschwindigkeit wird die D850 anscheinend über 51 RAWs durchhalten können, dann ist der Zwischenspeicher voll geschrieben.

Display

Das Display wird – wie man das von Nikon kennt – 3,2 Zoll groß sein, außerdem handelt es sich definitiv um einen Touchscreen. Dieser wird mit 2,359 Millionen Pixeln auflösen. Nikon hebt die Auflösung also deutlich an, sodass man mit erstklassigen Darstellungen auf dem Bildschirm rechnen kann.

Sucher

Der Sucher der Nikon D850 wird – und das hatten die letzten Gerüchte schon angedeutet – “nur” ein optischer Sucher sein. Dafür kommt er aber mit einer 0,75-fachen Vergrößerung daher, was ihn in dieser Hinsicht zum Spitzenreiter aller DSLRs macht.

Autofokus

Das Autofokus-System übernimmt Nikon wie erwartet von der D5. Dementsprechend darf man sich auf einen pfeilschnellen AF und 153 Messfelder freuen, die einen größeren Bildbereich abdecken sollen wie bei der D810. Der zentrale AF-Punkt wird bis -4 EV arbeiten, alle anderen bis -3 EV.

Focus Stacking

Eine Besonderheit der Nikon D850 wird kamerainternes Focus Stacking sein. Damit werden Bilder mit außergewöhnlich großer Schärfentiefe möglich, ohne dass man dafür nachträglich irgendetwas mit einer Software bearbeiten oder zusammenfügen muss. Das kann vor allem bei der Makro-, Produkt- oder Landschaftsfotografie eine sehr interessante Funktion werden.

Lesetipp: Die 5 Nikon Objektive, die du als Erstes kaufen solltest

Weitere Spezifikationen

Die weiteren geleakten technischen Daten der Nikon D850 sehen folgendermaßen aus:

  • Quiet Shooting Modus mit bis zu 6 fps dank elektronischem Verschluss, interessant für Hochzeiten, klassische Konzert usw.
  • 14-Bit RAWs (unkomprimiert)
  • 180.000 Pixel RGB-Sensor (bekannt von der Nikon D5)
  • EXPEED 5 Prozessor
  • SD- und XQD-Slot
  • 4K-Videos und 8K-Timelapse
  • Verbesserter Weißabgleich
  • Beleuchtete Buttons
  • RAW L, M oder S

Galerie der geleakten Folien

Was sagt ihr den geleakten technischen Daten?

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
16 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare