Nikon Objektive

Nikon Z6 & Z7: Vorsicht, Tamron Objektive sind NICHT kompatibel

Tamron Objektive mit dem FTZ-Adapter an der Nikon Z6 und Z7 verwenden? Das funktioniert in der Theorie, in der Praxis aber (noch) nicht.

Vollformat-DSLMs mit Adaptern

Sowohl Canon als auch Nikon haben zusammen mit ihren spiegellosen Vollformatkameras entsprechende Adapterlösungen vorgestellt. So soll es für Fotografen unkompliziert möglich sein, “alte” Objektive – sprich EF-Objektive bei Canon und F-Objektive bei Nikon – an den neuen DSLMs zu verwenden. Das ist teilweise mit kleineren Einschränkungen verbunden, doch wer nicht gerade Sportfotograf ist, wird sich häufig mit solchen Adapterlösungen anfreunden können, zumindest als Zwischenlösung.

Mit Sicherheit gibt es zahlreiche Nikon Fotografen da draußen, die im Laufe der Zeit nicht nur in Gläser von Nikon selbst, sondern auch in Optiken von Sigma oder Tamron investiert haben. Und solche Objektive (mit F-Anschluss) sollte man ja in der Theorie genauso an der Nikon Z6 oder Z7 verwenden können, wie das bei Nikons eigenen F-Mount-Objektiven der Fall ist.

Tamron Objektive + Nikon Z6 & Z7 = Problem

Das scheint allerdings nicht der Fall zu sein. Während Sigma nämlich erklärt hat, dass die eigenen F-Mount-Objektive in Kombination mit dem FTZ-Adapter grundsätzlich problemlos an der Z6 und Z7 verwendet werden können, hat Tamron eine Pressemitteilung veröffentlicht, dass es bei den eigenen Objektiven zu Problemen kommen kann. Konkret schreibt Tamron, dass es bei einigen Di bzw. Di II Objektiven Probleme auftreten können, wenn diese zusammen mit dem FTZ-Adapter an der Z6 und Z7 verwendet werden.

Tamron gibt noch nicht genau bekannt, bei welchen Objektiven es zu Problemen kommen kann und wie genau diese Probleme aussehen. Man arbeitet aktuell aber bereits an einer Lösung und möchte bald genauere Informationen veröffentlichen.

Hoffentlich werden sich die Probleme mit einem Firmwareupdate für die Objektive in Luft auflösen, aktuell muss man eben aber (noch) davon ausgehen, dass Tamron Objektive nicht einwandfrei an der Z6 und Z7 funktionieren.

via: Petapixel

guest
17 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
PGS

Mein Reden: Z ist zum F inkompatibel und Adapter haben immer Nachteile! Nikon hat echt den Blick aus Kundensicht verloren.

Maratony

Was wäre denn die beste Alternative dazu gewesen?

PGS

Das F-Bajonett

Maratony

Aber jubeln nicht alle um die Möglichkeit des Mittelformat-Anschlusses.

Ich versteh den Ärger nicht. Muss doch keiner zu DSLM. Den Spiegel gibt es doch noch!

Markus J.

Welcher Mittelformat-Anschluss? Das Z Bajonett ist gerade einmal 1mm im Durchmesser größer als Canon EF oder R. Die Fuji GFX hat einen 1cm größeren Durchmesser als die Z. Mit Mittelformat wird das nichts, aber das Marketing im Vorfeld hat wohl funktioniert.

Pucher

“PGS” haben sie den Adapter schon probiert. Der Adapter ist mit jahrzehntealten Nikon-Objektiven kompatibel (selbst probiert).

Ralle Art

Das hat mit dem Adapter nichts zu tun sondern mit der Firmware.wenn die angepasst wurde funktioniert es. Der neue Mount war eine sehr gute Entscheidung, damit ist Nikon auch Mittelformat tauglich. Das könnte der nächste Schritt sein.

Alfred Proksch

Sie haben es nicht geschafft!

Zählt man alle Kamera Hersteller und ihre verschiedenen Anschlüsse zusammen bietet sich ein Babylonisches Bild.

Wollen Objektiv Hersteller weiter existieren müssen sie erst mal die Software zur Ansteuerung der unterschiedlichen Marken „entwirren“. Erst dann geht es an die Auflagemaße und in die Fertigung.

Leider hat es die japanische Kamera Industrie aus purem Egoismus versäumt so etwas wie Normen einzuführen. Wie es funktionieren könnte hat Leica kürzlich mit der Offenlegung des SL Bajonettes gezeigt. Sie sind sogar für weitere Firmen offen, obwohl sie selbst Objektive erzeugen. Nur das kann in der globalen Welt zum Erfolg führen.

renus

@Alfred
Ich stimme Dir voll zu! Offene Schnittstellen sind vorteilhaft, auch für die Original-Hersteller! Die Geheimniskrämerei um Steuerprotokolle usw. hat etwas vom kleinstaatigen deutschen Zollflickenteppich, der historischen deutschen Kleinstaaterei, da war der Deutsche Zollverein von 1834 hat die Wirtschaft befördert, so ist das auch bei Kameraherstellern: allein das Signal der Öffnung, d.h. die Schaffung eines Standards, macht bei allen Kunden Lust auf’s Kaufen, weil er Freiheit verspürt. Das haben die µFT und, genau Leica u.a. begriffen. Canon, … bleiben da zurück!

Gustav

Was habt Ihr für Probleme !…
dafür gibt es doch Adapter ! …
Ist doch große Mode im Moment !….
Evtl noch Adapter an Adapter ?
es gibt für fast alles eine Lösung – natürlich den Adapter ! …

Mirko

Gustav,
ich habe nun einen Adapter entwickelt wo ich meine Fuji Kamera an eine Sony Kamera adaptieren kann, ich nenne diesen FUJITSO ?

Gustav

Haste das patentiert Mirko ?
Ja – das wäre natürlich ein Adapter der das Beste zusammen vereint was es auf dem Fotomarkt überhaupt gibt ..
Der liebe Tony Nord würde sagen “der Beste Adapter aller Zeiten” ….

Pucher

Das Tamron 15-30mm und das Tamron 24-70mm (mit TAP-Konsole von Tamron Firmware installiert) funktionieren.

Das 100-400mm funktioniert (leider) derzeit noch nicht.

Ralf

Hi. Weisst du auch ob das 90mm Makro (neue Version) geht?

Pucher

Tamron 15-30mm funktioniert.
Tamron 24-70mm funktioniert (nach Firmware-Download mit TAP-Konsole von Tamron.

Pucher

Nikon ist das flexibelste Kamera-System das ich kenne. Ich bin seit 40 Jahren Nikon-Nutzer und habe mir jetzt die Z6
gekauft und bin froh, dass ich meine gesamten Objektive (mit einer Einschränkung das Tamron 100-400mm), auch 40 Jahre alte, daran nutzen kann. Aber ich glaube das Tamron 100-400mm wird demnächst ein Firmware erhalten.

Stephan

Nie mehr Tamron!

Seit 2 Jahren vertröstet Tamron die SP 90 Makro User und verspricht ein Update um die Z Kompatibilität herzustellen. Außer Standard Emails mit neuen Vertröstungsversprechen passiert nichts.
Andere Hersteller haben schon längst nachgezogen.

Unabhängig von diesem konkreten Problem, geht man so nicht mit Kunden um. Neuverkauf immer gerne, Support in dieser Hinsicht eine glatte 6! Ich habe als Konsequenz alle meine Tamron Objektive (und ich war ein echter Tamron Fan) nun verkauft.
Nie mehr Tamron!

Und ich weiß aus Diskussionen in diversen Foren, ich bin bei weitem nicht alleine mit diesen Erfahrungen!

In der Sache kann man gerne unterschiedlicher Meinung sein, aber ich fühle mich voll veräpplt von diesem Kundenumgang.