Nikon Kameras

Nikon Z9 bald mit „Miau“ als Auslösegeräusch?

Nikon scheint derzeit an einer neuen Firmware für die Nikon Z9 zu arbeiten, mit der individuelle Sounds als Auslösegeräusch festgelegt werden können.

Individuelle Auslösegeräusche für die Z9?

Habt ihr schon immer davon geträumt, beim Fotografieren im Sekundentakt das leise Miauen einer Katze zu hören? Dann darf nun ein Hauch von Vorfreude aufkommen, denn Nikon könnte eure Träume schon bald in Erfüllung gehen lassen. Im Rahmen der CP+ 2022 hat Nikon nämlich enthüllt, dass an einer neuen Firmware für die Z9 gearbeitet wird, mit der sich ein individueller Sound als Auslösegeräusch festlegen lässt.

Die Nikon Z9 arbeitet ausschließlich mit einem elektronischen Verschluss, dementsprechend ist jedes Geräusch, das man beim Fotografieren vernimmt, eine Art Audiodatei und kein tatsächliches mechanisches Geräusch. Natürlich ist das normale Auslösegeräusch der Kamera einem klassischen Verschluss nachempfunden, theoretisch könnte aber auch jedes andere Geräusch abgespielt werden.

Nikon wählt Miauen einer Katze für Demonstration

Nikon hat das auch schon unter Beweis gestellt, mit einer Beta-Version der potenziell neuen Firmware haben die Entwickler bei ihrer CP+ 2022 Präsentation nämlich unter anderem das Miauen einer Katze als Auslösegeräusch festgelegt. Wie sich das in der Praxis anhört, könnt ihr euch im Video ab 1:35:30 anschauen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nikon hat anscheinend auch schon Umfragen gestartet, welche Vorauswahl von Geräuschen sich die Kunden wünschen würden. Der Hersteller scheint es ernsthaft in Betracht zu ziehen, diese neue Funktion in einem der kommenden Firmwareupdates für die Z9 auszurollen, bestätigt wurde das allerdings noch nicht. Bisher handelt es sich lediglich um eine Beta-Version, ob und wann diese veröffentlicht wird, ist unklar.

Ob es die neue Funktion nun wirklich braucht, das sei mal dahingestellt. Für den ein oder anderen Lacher könnte ein außergewöhnliches Auslösegeräusch aber allemal sorgen.

Welches Geräusch würdet ihr wählen?

via: Nikonrumors

Tags
guest
54 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Maratony

Das in Serie…. Schöner Schwachsinn. 😂

Henry

Ist doch egal, welcher „Schwachsinn“ mal wieder in den Medien lanciert wird. Eins hat Nikon damit immerhin erreicht, die Marke ist wieder in aller Munde.

Leonhard

Welches Geräusch würdet ihr wählen?“

Eindeutig einen Furz, mit dem Geräusch ist bei den nächsten Aufnahmen ein fröhliches Lachen der Fotografierten gesichert! Miau erscheint zumindest in der Vogelfotografie Probleme zu bereiten, könnte Cat sicherlich etwas dazu sagen.

J.Friedrich

👏🤣

Jürgen K.

Vielleicht könnte man noch einen automatischen Wechsel zusätzlich einbauen.
Dann erspart man sich das manuelle Ändern…….

J.Friedrich

Das isses! Wenn ich meine Frau mit einer LV-Tasche fotografiere kommt ein Schluchzen, gefolgt von einem Wimmern und abschließendem Klagegesang aus dem Apparat …

Marcel

Oder jedes Mal ein „Bruh“ XD

Red and Gold

Der traurige Versuch so cool zu sein wie Tesla

Peter Braczko

Das erzählte ich gerade meiner Katze – die findet die Idee gut!

Carsten Klatt

Das ist genau das, was mir immer fehlte. Ein schönes Rülpsen beim Auslösen.

Norbert L.

Der Ruf des Eisvogels – der fliegt dann direkt in Position 😉

J. Friedrich

Also bei einer Freizeitknipse und Kompaktkamera, vielleicht auch noch bei maximal einer Z50 – okay Hobbyfotografie, kann man sowas machen, aber ehrlich bei der Z9-Proficam? Sorry, peinlich. Ich bin Agnostiker, aber da fange ich das Beten an, dass ich so einen Blödsinn bei Canon hier nicht lesen muss. Hoffe, das war einfach nur einer Messedemo als Gag geschuldet … Und da finde ich, dass sogar Peter Bracznikon mal „Stop“ sagen könnte, anstelle: meine Katze fand es super … Andererseits ich weiß garnicht warum ich mich so aufrege 😉 Mein „sich stets im Schlamm wälzender Hund“ geht dann sofort auf jede Nikon drauf und zerstört die … 🙂

Daniel Krahe

Naja, ist ja nur als Scherz gemeint…

Ingo

Ist ja mal wieder typisch. Völlig ahnungslos.
Natürlich klingt die dann wie eine Z50. Und wird gerade auf Veranstaltungen wie dem Karneval in Rio in Ruhe gelassen. Die perfekte Tarnung für gefährliche Gegenden.

J.Friedrich

😉 So weit hab ich natürlich nicht gedacht, Ahnungslos halt, trifft es auf den Punkt! Genial! Klar! Logisch! Das heißt: Die Z9 bekommt auch noch ein Tarnkappen-App mitgeliefert und sieht dann aus wie ein Baguette (Streetfoto), ein Kohlkopf (Food) oder wie ein Eckpfosten (Sport), einfach genial. Ich bin aber auch – um im letzten Bild zu bleiben – ein echter Vollpfosten –, dass ich nicht gleich das ganze Potenzial erkannt habe! 😉

Ingo

Ahh, geht doch ;-).
Tja, und deshalb ist es auch so wichtig, keinen Verschluss zu haben. Dadurch ist die Kamera voll flexibel, quasi biegbar wie ein Knetgummi. Und dann noch mir der App…

J.Friedrich

Kleine Posting Anekdote von meinem obigem Post: Ich hatte meinen „sich stets im Schlamm wälzenden Hund“ mit Nickname/Klarnamen „D R E C K S K Ö T E R“ 😉 benannt, prompt kam ich – völlig zu Recht! – auf die Freigabe-Warte-Liste. Die Seite funktioniert also bezüglich „Netiquette und Mundhygiene“ sehr gut!

Marcel

Gut, wo wär das Problem? Gebt den Kunden Optionen. Wer Scherzgeräusche drauf laden will soll es tun, wer es nicht möchte bleiben lassen und wer andere Shutter Geräusche will kann diese dann auch verwenden. Ich find die Idee cool.

J.Friedrich

Klar, machen kann man Alles! Man muss aber nicht Alles machen.

Klaus

Was für ein technischer Fortschritt.

K. W.

Ah ha.

Man stelle sich bei einer Serienbildauslösung vor.
Die Verantwortlichen würde ich sofort entlassen.
Für sowas zahlt man keinen Lohn.

Ingo

Naja, bei der hohen Geschwindigkeit wird das eher ein langgezogenes Miauuuuu. So, wie die Tieren nachts eben schreien.

alex

Auf dem japanischen Markt könnte das sogar tatsächlich funktionieren^^

Bodo Schulz

Ja, super, toll, grandios. Nikon ist auf den richtigen Weg die Z9 in die Lächerlichkeit zu ziehen. Erst den mechanischen Verschluss vergessen einzubauen und nun noch die nächste Verschlimmbesserung.
Irgendwer von Canon oder Sony muss doch bei Nikon eingeschleust worden sein, um Schaden anzurichten.
Okay. Mein Z7 II macht gute Arbeit. Ich kann noch warten auf eine Z8 oder Z10 oder auch Z11. Vielleicht kommt ja noch was gescheites.

Rainer Krüger

F3 mit MD4

Ingo

Könnte mir so etwas am ehesten noch in der Kinderfotografie vorstellen. Aber ob da die Z9 eingesetzt wird?

Josef

Das Öffnen einer Bierflasche.
Oder noch besser, das Geräusch wenn dann das Bier aus der Flasche in ein Glas gefüllt wird.
Das müsste sich im Serienbildmodus cool anhören.

Leonhard

Hoffen wir mal, dass das Geräusch dann nicht auf die Leberwerte ginge, sonst müsste man über die Milz weiter fotografieren!

Peter S.

Viel zu früh, der Beitrag, 01. April hätte doch eher gepasst. 🙂

Peter Braczko

So ist es!

joe

Nikon hatte schon immer den Hang auf die „richtigen“ Prioritäten zu setzen. Allerdings glaube ich das nicht wirklich, mit der Katze, sooo blöd können die doch wirklich nicht sein?

Frank

Aus 41 Jahre Tätigkeit im Kundendienst kann ich nur bestätigen, daß Kunden sich die absurdesten Sachen in Geräte implementiert wünschen. Warum nicht auch Katzenjammer, äh, ich meine natürlich Katzengejammer bei Nikon?

moss

Ist doch super, dann kann man beim Systemwechsel noch sein altes Canon oder Sony Auslösegeräusch verwenden. Oder Leica, das von der R4 war immer ganz geil.
Fotografen die noch gut im Futter stehen, nehmen dann natürlich das satte Tschatsching einer Registriekasse.

Norbert L.

Nur echt mit dem „Miau“ 🙂

Norbert L.

Ziel erreicht – alle sprechen darüber 😉

Ingo

Oder eher lachen?

Norbert L.

Wenn man es nicht will, dann muss man es auch nicht einschalten/aktivieren.

Norbert L.

Manche kommt es komisch vor wenn beim Auslösen gar kein Geräusch zu hören ist! Da finde ich eine Auswahl an verschiedenen Geräuschen eine gute Idee. Man muss ja nicht, man kann.

Dirk

Bevor Nikon solchen sinnlosen Quatsch für eine Profikamera bietet, bitte erst einmal das starke Rauschen der Z9 in den „Griff“ bekommen.

Ingo

Ich denke, der Autofokus ist nicht ganz so schnell? Wieso rauscht die Z9 jetzt auch noch? Kann ich mir eigentlich nicht zu richtig vorstellen.

dirk

Hallo Ingo, hatte von meinem Kollegen Daten der Z9 zu bearbeiten und war extrem enttäuscht wie verrauscht diese bei ISO1600 sind… klar kann mann extrem entrauschen..aber wie du ja weißt sind viele feine Details damit halt auch verschwunden bzw. weichgezeichnet. Handling der Z9 ist sehr gut .. schöne Verarbeitung alles Tip Top bis auf den Sensor über ISO 1000 … habe selbst eine Canon R3 mit nur 24 Mio Auflösung, aber diese ist im Bereich von 2000 ISO nicht zu schlagen… absolut saubere Daten.

Ingo

Na, das wäre dann ja tatsächlich, für eine auch Sport-Profikamera, ein No-Go.
Ein Bekannter wird sich vielleicht auch eine bestellen, Lieferzeit ein halbes Jahr. Wenn die dann so viel schlechter als seine D6 ist, würde ich ihm das allerdings vorher lieber sagen.

Peter Braczko

Die Z9 rauscht? Was Amateure so erzählen…..?!

Martin S-K

Die Welt braucht eindeutig vieeel mehr Katzen-Fotos!!!

Die dann am Besten während des Autofahrens auf dem Smartrphone konsumiert werden, damit die Überlebenwahrscheinlichkeit für Radfahrer weiter abnimmt!

joe

Wer fährt am Rücksichtslosesten durch die Stadt? Die E-Rollerfahrer, gleich dahinter die E- und Normal-Radfahrer. Autofahrer halten sich an die Verkehsregeln.

Martin S-K

Ohj ha, jetzt wirds müsig. Ich glaube die Diskussion sparen wir uns.

Trotzdem, es gibt aus allen Lagern Unbelehrbare!!! Und wenns eng wird liege ich auf der Fresse und der „Automobilpanzer“ hat im schlimsten Fall einen Kratzer.

N1USER

Absolutes Must-Have: Auslösegeräusch der FM2, und zwar in Abhängigkeit zur Verschlusszeit. Über 1 sec. könnte man dann ja „Miau“ nehmen, und zwar für die gesamte Zeitdauer der Belichtung. Strafe muss sein 😉

Alfred Proksch

Ich musste mich erst vergewissern das wir März und nicht den ersten April haben.

Wir haben uns auf diverse Smartphone Geräusche und auf das „Gepiepe“ in unseren Fahrzeugen gewöhnt gehorchen der Stimme aus dem Navi, warum soll eine Nikon keine Tiergeräusche imitieren?

Vielleicht ist es ja die Hauskatze aus dem neuen Hauptquartier?

N1USER

An die von dir genannten Geräusche werde ich mich NIEMALS gewöhnen! Und von einem Navi lasse ich mir auch nicht sagen, wo ich langfahren soll 😉

N1USER

Zu Tiergeräuschen fällt mir noch ein: Nikon – als Tiger abgesprungen und als Bettvorleger gelandet. Wollte ich schon immer mal irgendwo darunter schreiben 😉

Maik Richter

Man sieht doch im Video, dass die Kamera per Kabel mit dem PC verbunden ist. Die „Miau“ Sounds erzeugt der PC, nicht die Kamera.

Robin

Klar, man muss schon wissen, wenn etwas hinter einem fotografiert. Sonst wird man noch überfotografiert.
Und einen Furz hatte irgendein lustiges Automobilunternehmen implementiert. Glaube das, wo die Teile nicht zusammen halten.

Gast

Oh, ein individuelles Auslösegeräusch wäre tatsächlich eine nette Spielerei:

Man wählt einfach seine Lieblings-Nikon-Kamera (analog oder digitale, egal) und hat das als Geräusch.
Stell ich mir sehr cool vor mit dem Sound der D850 o.ä.

joe

Ich sag ja, Nikon wusste seit der Digitalisierung der Fotografie schon immer die Prioritäten richtig zu setzen, das sieht man alleine daran, dass sie ihren Marktanteil innert kürzester Zeit mehr als halbiert haben.