Nikon

Nikon ist ein japanisches Unternehmen, das vor allem für die Produktion von Kameras und Objektiven bekannt ist. Nikon gehört zu den traditionsreichsten Kameraherstellern überhaupt, gegründet wurde Nikon nämlich bereits im Jahr 1917. Der Hauptsitz des zum Mitsubishi Konzerns gehörenden Unternehmens befindet sich in Tokio.

Geschichte

Nikon wurde am 25. Juli 1917 gegründet, das Unternehmen existiert also schon seit mehr als 100 Jahren und kann auf eine extrem lange Historie zurückblicken. Im Vergleich zu dem ein oder anderen aktuellen Konkurrenten in der Kamerabranche ist Nikon ein absolutes Urgestein. Canon, Sony, Olympus, Fujifilm, Panasonic – sie alle wurden erst nach 1917 gegründet. Auf dem europäischen Markt ist Nikon ungefähr seit 1961 vertreten.

Der ursprüngliche Name des Unternehmens war nicht Nikon, sondern Nippon Kogaku Kogyo Kabushiki Kaisha. Zu Nikon hat man sich erst deutlich später umbenannt. Wissenswert ist außerdem, dass Nikon seit jeher zum Mitsubishi Konzern gehört, unter dem mehr als 200 verschiedene Unternehmen vernetzt sind. Zu Mitsubishi gehört beispielsweise auch der bekannte japanische Automobilhersteller Mitsubishi Motors.

Nikon produziert Kameras, Objektive und andere optische Geräte wie zum Beispiel Mikroskope oder Ferngläser. Auch in den Bereichen Medizin und Industrie ist man aktiv und bietet dort entsprechende optische Geräte an. Das Unternehmen ist grundsätzlich also breit aufgestellt, die Kamerasparte hat bei Nikon allerdings eine größere Bedeutung als bei dem ein oder anderen Konkurrenten.

Produkte

Kameras

» Zum ausführlichen Artikel: Nikon Kameras (erscheint in Kürze)

Die erste Kamera, die unter dem Namen Nikon vorgestellt wurde, war die Messsucherkamera Nikon 1. Sie kam im Jahr 1948 auf den Markt und orientierte sich stark an der Contax II, sogar den Bajonettanschluss hat Nikon damals von Contax übernommen. Nikons erster Durchbruch gelang mit der Nikon S, die zwischen 1950 und 1955 produziert wurde. Im Jahr 1954 folgte dann die Nikon S2, die als erste Nikon Kamera auf das auch heute noch übliche “Vollformat” von 36 x 24mm zurückgriff.

1959 war ein ganz besonders wichtiges Jahr in Nikons Geschichte. Damals wurde mit der Nikon F nämlich nicht nur die erste Kleinbild-Spiegelrelfexkamera vorgestellt, vielmehr war die Kamera auch die erste mit Nikons F-Bajonett. Das F-Bajonett kennen wir bis heute, es wird nach wie vor bei Nikons aktuellen Spiegelreflexkameras verwendet. Im Laufe der Jahre wurden die Kameras immer weiter verbessert, so wurde beispielsweise die AI-Kupplung entwickelt und 1983 wurden die ersten Kameras mit Mehrfeldmessung und Autofokus auf den Markt gebracht. Seit 1999 baut Nikon auch digitale Spiegelreflexkameras, das erste Modell war die Nikon D1.

2018 war ebenfalls ein besonders bedeutendes Jahr für Nikon, im Rahmen der photokina 2018 wurden nämlich die ersten spiegellosen Vollformatkameras des Unternehmens, die Nikon Z6 und Nikon Z7, offiziell vorgestellt. Zuvor hat Nikon bereits mit den Kameras der Nikon 1 Reihe in den spiegellosen Sektor reingeschnuppert, der große Durchbruch gelang Nikon mit den kompakten DSLMs allerdings nie, weshalb sie 2018 offiziell eingestellt wurden.

Mit den neuen Kameras der Z Reihe wurde im Jahr 2018 auch das neue Z-Bajonett vorgestellt, das Nikon inzwischen sowohl für spiegellose Vollformatkameras als auch für spiegellose APS-C-Kameras wie die Nikon Z50 oder die Nikon Z fc nutzt.

Die aktuellen Kamerareihen aus dem Hause Nikon, die du definitiv kennen solltest, sind also:

  • Spiegelrefelxkameras der D-Serie mit F-Bajonett (z.B. Nikon D850, D780 oder D7500)
  • Spiegellose Systemkameras mit Z-Bajonett (z.B. Nikon Z6, Z7, Z50 oder Z fc)
  • Nikon Coolpix (Kompaktkameras)

Objektive

» Zum ausführlichen Artikel: Nikon Objektive (erscheint in Kürze)

Nikon hat sich schon früh mit erstklassigen Objektiven einen Namen gemacht. Bereits im Jahr 1932 wurde die Bezeichnung “Nikkor” für die eigenen Objektive verwendet, daran hat sich bis heute nichts geändert. Meilensteine in Nikons Objektivgeschichte waren beispielsweise das 85mm f/2.0 im Jahr 1949, das 85mm f/1.5 im Jahr 1953 und das 50mm f/1.1 im Jahr 1956. Die Objektive wurden von vielen Fotografen an Kameras aus dem Hause Contax und Leica verwendet.

Zu internationaler Bekanntheit verhalf Nikon unter anderem der US-Fotograf David Douglas Duncan, der in den Jahren 1950 und 1951 den Koreakrieg mit Objektiven von Nikon dokumentierte. Vor allem das 85mm Objektiv wusste damals mit seiner Abbildungsqualität zu überzeugen.

1959 wurde dann, wie weiter oben bereits erwähnt, das F-Bajonett vorgestellt. Von 2011 bis 2018 produzierte Nikon außerdem spezielle Objektive für die kompakten spiegellosen Systemkameras der Nikon 1 Reihe, bevor im Jahr 2018 das Z-Bajonett eingeführt wurde. Das Z-Bajonett besitzt mit 55mm einen vergleichsweise großen Durchmesser und ein Auflagemaß von lediglich 16mm.

Anders als bei Canon werden spiegellose Vollformatkameras und spiegellose APS-C-Kameras bei Nikon nicht mit zwei unterschiedlichen Bajonetten ausgestattet, vielmehr arbeiten sie mit dem gleichen Bajonett, dem Z-Bajonett. Allerdings gibt es Objektive, die ausschließlich für APS-C-Kameras gedacht sind. Diese erkennt man an einem “DX” im Namen.

Die folgenden Nikon Objektive solltest du kennen:

  • Nikon F Objektive (passen zu Nikon Spiegelreflexkameras)
  • Nikon F Objektive mit “DX” in der Bezeichnung (passen zu Nikon Spiegelreflexkameras mit APS-C-Sensoren)
  • Nikon Z Objektive (passen zu Nikon Systemkameras)
  • Nikon Z Objektive mit “DX” in der Bezeichnung (passen zu Nikon Systemkameras mit APS-C-Sensoren)

Nikon pflegt aktuell also zwei verschiedene Bajonette, das F-Bajonett und das Z-Bajonett. Objektive für das F-Bajonett lassen sich mit Hilfe des sogenannten FTZ Adapters von Nikon auch an Kameras mit Z-Bajonett verwenden. Das ist allerdings mit kleinen Einschränkungen verbunden, so erhöhen sich beispielsweise Gewicht und Größe der Kamera, außerdem kann der Autofokus bei einigen Objektiven auch ein kleines bisschen langsamer reagieren.

Aktuelle Neuigkeiten

Da Nikon zu den wichtigsten Kameraherstellern gehört, spielen aktuelle Nikon News natürlich auch für uns bei Photografix eine wichtige Rolle. Hier sind die neusten sechs Artikel, die wir zum Thema Nikon veröffentlicht haben:

Häufige Fragen

Weiterführende Links


Letztes Update: 5. Juli 2021 | Veröffentlicht am: 5. Juli 2021