Kameras Olympus

Olympus E-M1X: Alle technischen Daten geleakt

Kurz vor der offiziellen Präsentation der Olympus E-M1X sind alle Spezifikationen der neuen Kamera durchgesickert!

Olympus E-M1X Präsentation in Kürze

In wenigen Stunden – genauer gesagt am 24. Januar 2019 – wird Olympus das neue Flaggschiff E-M1X präsentieren. In den letzten Wochen haben wir bereits ausführlich alle Gerüchte und Leaks rund um die E-M1X verfolgt und selbstverständlich werden wir auch morgen ausführlich über die neue DSLM berichten. Schaut also gerne morgen im Laufe des Tages auf unserer Startseite vorbei und werft einen Blick in die neusten Artikel.

Alle technischen Daten geleakt

Nun wurden kurz vor der offiziellen Präsentation noch alle technischen Daten der E-M1X geleakt, sodass wir uns bereits ein sehr genaues Bild davon machen können, mit welchen Spezifikationen die Kamera auf den Markt kommen wird.

Werfen wir direkt einen Blick auf die wichtigsten Infos:

  • Micro-Four-Thirds-Sensor mit 20,4 Megapixeln
  • Zwei TruPicVIII Prozessoren
  • High-Resolution-Modus mit 80 Megapixeln, 50 MP aus der Hand
  • 5-Achsen-Bildstabilisator, der 7,5 Blendenstufen ausgleicht
  • Serienbildgeschwindigkeit: 60 fps, 18 fps mit Autofokus
  • EVF mit 2,36 Millionen Bildpunkten
  • 3-Zoll-Display mit 1.04 Millionen Pixeln, sehr flexibel
  • Autofokus mit 121 Messfeldern, EV -3.5 bis 20
  • Videos in Cinema 4K, Full HD mit 120 fps, Log shooting
  • Mechanischer und lautloser elektronischer Verschluss
  • Live ND Funktion
  • zwei UHS-II Speicherkarten
  • WiFi, GPS, Thermometer, Kompass
  • Akkulaufzeit von 2.580 Bildern
  • Gewicht: 997 Gramm bei 144.4 x 146.8 x 75.4mm
  • Wetterfestes und robustes Gehäuse mit vertikalem Griff

Was mir hier spontan negativ ins Auge fällt: Ist das der gleiche 20-Megapixel-Sensor, den wir schon von älteren Kameras kennen? Setzt Olympus wirklich wieder nur auf einen Sucher mit 2,36 Millionen Pixeln, wie schon vor Jahren bei der E-M1 Mark II? Kann der Autofokus mit nur 121 Messfeldern mit Sony mithalten? Keine Verbesserung bei der Serienbildgeschwindigkeit im Vergleich zur E-M1 Mark II, obwohl die E-M1X eine Sportkamera sein soll?

Ich bin gespannt, ob Olympus mit dieser Kamera Erfolg haben wird. Letztendlich kommt es natürlich darauf an, wie sich die E-M1X in der Praxis schlägt, aber auf dem Papier wissen meiner Meinung nach nicht alle Spezifikationen dieses neuen Flaggschiffs zu überzeugen. Vor allem beim Sucher hatte ich mir mehr erhofft.

Was haltet ihr von den Spezifikationen?

via: 43rumors

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
102 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare