Kameras Panasonic

Panasonic GH6 registriert, Akku der Panasonic S5

Panasonic hat die GH6 in Russland registrieren lassen, die finale Präsentation der Kamera scheint also langsam aber sicher näher zu rücken.

Panasonic GH6 in Russland registriert

Die Panasonic GH6 wurde bereits im Mai 2021 offiziell angekündigt und viele hatten gehofft, dass Panasonic den 20. Geburtstag des Lumix Systems vielleicht mit der finalen Präsentation der GH6 feiern würde. Dem war allerdings nicht so, womit dann auch klar war, dass das neue Micro-Four-Thirds-Flaggschiff erst im Jahr 2022 erhältlich sein wird.

Nun hat Panasonic die GH6 bei einer russischen Zulassungsbehörde registrieren lassen. Das deutet grundsätzlich auf eine näher rückende Präsentation hin, allerdings darf man sich keine Hoffnungen machen, dass diese Präsentation wirklich zeitnah über die Bühne gehen wird. Schließlich waren auch im vergangenen Juli schon entsprechende Registrierungsdokumente aufgetaucht. Trotzdem wollten wir euch den kleinen Hinweis natürlich nicht vorenthalten, auch weil das Dokument aus Russland tatsächlich ein kleines neues Detail enthält. Die Panasonic GH6 wird nämlich mit dem Ladegerät “DVLC1005Z” ausgeliefert werden, mit dem beispielsweise auch die Panasonic S5 arbeitet. Daraus kann man wiederum schließen schließen, dass die GH6 mit dem BLK22 Akku arbeiten wird.

Quelle: Nokishita

guest
2 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Alfred Proksch

Immer wieder ein kleines Mosaiksteinchen mehr im Spiel. Anscheinend wird das eine wirklich gute Hybridkamera werden. Muss ja auch so sein wenn man das praktische MFT System weiter verkaufen möchte.

Panasonic agiert sehr besonnen und zielstrebig. Besonders die implementierte Software gefällt mir gut. Mal sehen wann GH6 lieferbar sein wird.

Jürgen Saibic

Welche Software?