Kameras Panasonic

Panasonic: Große Präsentation am 31. Mai, GH6 oder S1S im Anmarsch?

Panasonic wird am 31. Mai eine neue „Cine Lumix“ Kamera präsentieren. Könnte es sich dabei um die GH6 oder die S1S handeln?

Panasonic Präsentation in Kürze

In den letzten Wochen war es an der Kamerafront vergleichsweise ruhig. Nach den ereignisreichen letzten Monaten scheinen sich die Hersteller derzeit auf die Entwicklung von neuen Produkten zu konzentrieren und mit der nächsten größeren Welle an Neuvorstellungen rechnet man dann im Sommer bzw. Herbst.

Doch mindestens eine wirklich große Präsentation scheint noch vor dem Sommer über die Bühne zu gehen. Vor wenigen Minuten hat die Webseite 43rumors nämlich vermeldet, dass sie von zuverlässigen Quellen erfahren hat, dass Panasonic am 31. Mai 2019 eine neue Kamera präsentieren wird. Dabei soll es sich um eine „Cine Lumix Kamera“ und um eine wichtige Neuheit – also nicht um irgendein kleineres Update – handeln.

Kommt die Panasonic GH6 oder S1S?

Genauere Informationen zu der neuen Kamera, die Panasonic angeblich in 10 Tagen präsentieren wird, gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht. Doch wenn man spekulieren müsste, dann würden einem bei einer wichtigen Cine Lumix Kamera vermutlich als erstes die Panasonic GH6 oder die Panasonic S1S in den Sinn kommen.

Die Panasonic S1S könnte das Gegenstück zur Sony A7s werden und da Panasonic bei den eigenen Kameras in den letzten Jahren stets mit wirklich erstklassigen Videofunktionen überzeugen konnte, liegt die Vermutung nahe, dass der Hersteller der S1 und S1R bald ein drittes Modell zur Seite stellen möchte, welches sich speziell an Videographen richtet. Die Panasonic GH6 könnte derweil die GH5S beerben und das neue Video-Flaggschiff im Micro-Four-Thirds-Bereich werden.

Die GH6 oder S1S wären natürlich zwei wirklich spektakuläre Neuheiten und zum aktuellen Zeitpunkt sollte man vermutlich noch nicht zu optimistisch sein, dass wirklich eine dieser beiden Kameras in Kürze erscheinen wird. Trotzdem: Am 31. Mai scheint es bei Panasonic spannend zu werden. Weitere Infos werden sicherlich in den nächsten Tagen folgen.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.500 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

25 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Nikon in der Krise….
    Canon in der Krise….
    Panasonic wieder mit einem teuren high tec Modell…

    Wer soll das bezahlen… wer hat soviel….

    Wird doch in diesem Forum von vielen immer wieder angemerkt, dass Caniso mittlerweile viel zu teuer anbietet
    und die billige Mittelklasse völlig vernachlässigt wird.

    Mir soll es Recht sein. Kaufe S1S , wer will.

  • GX 880 … auch mal wieder so ein Deal: zu 99.99 Prozent identisch mit der GX 800. Die kostet in England 249.99 GBP. Die GX 880 hingegen 399.99 GBP. Ich lache mich schlapp.

    • Die 880 kann jetzt Kosmetik und die ist eben teuer. So ein Liedschatten oder Lippenstift und erst das Parfüm. Oh la la
      Und sind da nicht Bildvorlagen von Profis mit drin?
      Oder war das ein anderes Superprodukt?

      • Bildvorlagen von Profis ? Das wär was.
        Oder der Sensor vibriert merklich wie an der Spielekonsole, wenn die Proportionen nicht dem Harmonieprinzip (Goldener Schnitt usw.) entsprechen.
        Oder aus dem Sucher schnellt eine Faust aufs Auge und der Akku durchschlägt den Mittelfußknochen. Zur Strafe, wenn man nicht den Vorlagen folge leistet.
        Ja, das kann böse Enden.

      • @Robin
        Kosmetik ja, aber singen? Nee, das kann sie bestimmt nicht; bleiben wir also beim Lidschatten 😆😆

  • Panasonic ist der einzige Hersteller der“ lang durch die Bank“ attraktive Spitzenkameras im Angebot zu bezahlbaren
    Preisen hat. Und das wird auszahlen!

      • Meine Rede – ich kann es einfach nicht verstehen, dass es ausser der GX9 mit ihrem miserablen Sucher keine Kamera mit Klappsucher gibt! Die GX8 war genial, aber inzwischen veraltet – der Klappsucher hat wirklich nur Vorteile, gerade auch mit schwereren Objektiven, warum nur setzt sich das nicht durch? Und eine GM6 mit Klappdisplay wäre schon auch ne phänomenale Kamera…

  • .. was jetzt erscheint wurde ohnehin lange vorher geplant, leider hört man andernorts vermehrt von verheerend niedrigen bis kaum S1 Nachfragen, von zu spät da der Dslm Hype wohl auch längst verflogen…nur noch in Fan-Köpfen existiert. Könnte ein trauriger teurer S-Fehler auf Mft finanzierten Kosten werden, den viele befürchteten. Wäre schade.

    • Ich war sehr interessiert an der S1R. Aber kein GPS eingebaut und auch keine Schnittstelle. Der Body nur mit dem alten Bluetooth-Standard ausgestattet. Da hätte ich bei zwei Bodys auch zwei Handys für GPS benötigt. Bei der Nikon Z7 habe ich den Vergleich Handy GPS vs di-GPS ProSumer 2 gemacht. Und der di-GPS ProSumer 2 ist genial. Panasonic hat leider auch keine Aktionen gemacht, um mal das System ausprobieren zu können. Die Testberichte zur S1R haben ja leider für den Body nun auch keine Bewertungen gebracht, die überschwenglich eine Nikon Z7 im Regen stehen lassen. Und dann auch noch ein Testbericht zum 24-105 mit nur akzeptablen Werten. Nee, da bleibe ich bei Nikon.

    • 8K ist mit Mft momentan nicht realisierbar. Man benötigt mindestens ca.37MP. In Japan ist man mit hohen Auflösungen bei TV Übertragungen schon viel weiter wie bei uns. Denke das wird auch ein Grund sein, warum Panasonic auf ein größeres Sensorformat gesetzt hat. Im Video-Bereich sind sie ja schon lange sehr gut dabei und wollen es auch bleiben.

      • Ja, aber dafür sind sie im 4K Bereich ebenfalls viel weiter. 8K wird da nur der nächste Schritt. Mir persönlich ist das eigentlich egal, da Video bei mir nur eine sehr untergeordnete Rolle spielt. Geht eher nur darum nachzuvollziehen, warum Panasonic diesen Schritt gemacht hat.

  • Ich kann mir den Namen von den Dingern immer nicht merken.
    Sowas wie: „Panasonic Lumix DMCFZ2500“ macht mich immer ganz „wuschig“.
    Hab ich jetzt ’ne DC-ZS200 oder doch eine DC-TZ200… GHr oder S1S… oder…

  • Mir gefällt das Panasonic Fotogeräte Programm auch wenn eine kryptische Namensgebung erst mal Verwirrung stiftet ganz gut.

    Die bieten alles was der Anwender vielleicht brauchen könnte. Für den schnorchelnden Strandurlauber bis hin zum professionellen Vollformat Kunden kann passend aus dem Angebot gewählt werden.

    Ich finde da kann man nicht meckern. MfT sehe ich als „DAS“ Standbein! Da wird für jeden Anwender das passende Modell angeboten, und das Objektiv Sortiment ist dank Fremdanbieter mittlerweile riesig. Falsch machen kann der Kunde dabei wenig, höchstens das für seinen Zweck ungeeignete Modell auswählen.

    Video taugliche Kameras gibt mittlerweile wie Sand am Meer. Es stellt sich eher die Frage für welche Zielgruppe die Modelle sein sollen, denn Panasonic hat auch sehr gute Video Spezialisten ( von der 300 Euro HCV-380 bis zur 3.000 Euro HC-X1) im Portfolio.

  • Also ich erinnere mich noch gut an die Reaktionen, als das Gerücht mit der VF-Pana aufkam, was die alles kann und wie clever das ist mit der Objektiv-Allianz und wie alt jetzt vor allem Nikon und Canon aussehen und in die Röhre schauen werden – ja und natürlich wer sie sich alles kaufen wollte. Und jetzt, wo die S1 käuflich zu erwerben ist? Jetzt liegt das Ding wie Blei in den Läden. Wer hat sich denn von den Hochlobern tatsächlich eine gekauft? Keiner!!! Und warum? Es ist halt auch nur eine Kamera die nichts wirklich besser kann als andere und dazu scheint sie Schwächen in bestimmten Fokussituationen zu haben. Die Pana ist sicher keine schlechte Kamera – im Gegenteil, aber das sind die Konkurrenten auch nicht!

    • @Micky,

      ist auch meine Auffassung. Bei mir im Haushalt hat meine bessere Hälfte das Thema Videos besetzt und was verwendet sie? Ihr Smartphone, mittlerweile auf mein anraten mit Gimbal. Die Nachbearbeitung macht ihr auch schon Spaß, ihre Ergebnisse werden immer besser.

      @joe

      ich habe noch keine offiziellen Verkaufszahlen gesehen nur Gerüchte dazu gehört. Persönlich kenne ich nur einen der gekauft hat und der damit zufrieden ist. Der junge Mann ist 28 und von Beruf Medizintechniker oder wie immer das Berufsbild heute genannt wird.

      Daher halte ich mich mit Beurteilungen lieber heraus bevor ich nicht selbst damit gespielt habe. Ich bin selbst einer von denen die für die L-Allianz sind weil ich mich über einen guten Mitbewerber im Vollformat freuen würde. Das hält die Preise im Rahmen.

      • @Alfred

        „ich habe noch keine offiziellen Verkaufszahlen gesehen nur Gerüchte dazu gehört. Persönlich kenne ich nur einen der gekauft hat und der damit zufrieden ist.“

        Es gibt keine Verkaufszahlen!!!!!!!!!! Immerhin weiss man jetzt wer die eine gekauft hat!

        Wer soll den die Panasonic FF kaufen? Für die Profis ist sie nicht gut genug zum Wechseln. Für die Mft-ler gibt es keinen Grund sie zu kaufen, weil sie ja bei Panasonic oder Olympus gerade deswegen sind, weil die Kameras und Objektive im Vergleich so klein sind. Wer bleibt da noch übrig? Genau, Dein Bekannter!