Panasonic Kameras

Panasonic: Micro-Four-Thirds-Kameras bald nur noch für Vlogger?

Es gibt konkrete Gerüchte, denen zufolge Panasonic Micro-Four-Thirds-Kameras in Zukunft primär auf Vlogger zuschneiden könnte.

Unsicherheiten bei Micro-Four-Thirds

Wie geht es mit dem Bereich der Micro-Four-Thids-Kameras weiter? Diese Frage wird sich aktuell mit Sicherheit der ein oder andere Besitzer einer Kamera aus dem Hause Olympus oder Panasonic stellen, denn es gibt zwei große Unsicherheiten, die das MFT-Segment belasten:

  1. Olympus Verkauf der Kamerasparte an JIP: Wie geht es da in Zukunft weiter? Wird JIP das wirklich alles so umsetzen können, wie sie es geplant haben?
  2. Panasonics Konzentration auf spiegellose Vollformatkameras: Der Hersteller scheint derzeit viele Ressourcen auf das L-Bajonett zu verwenden, auch weil die Partner der L-Mount-Allianz Druck machen. Gerüchten zufolge werden auch APS-C-Kameras mit L-Mount in Erwägung gezogen. Bleibt da noch viel Platz für Micro-Four-Thirds?

MFT bald primär für Vlogger?

Nun sind Informationen einer scheinbar verlässlichen Quelle aufgetaucht, die die Möglichkeit in den Raum werfen, dass Panasonic den MFT-Bereich in Zukunft primär auf Vlogger ausrichten könnte.

Des Weiteren erwähnt die Quelle, dass der Markt für die GH6 – die sich definitiv in der Entwicklung befindet – von Panasonic wohl nicht mehr als allzu groß angesehen wird, da viele derzeit auf Vollformat umsteigen. Das könnte dazu führen, dass Panasonic nicht so viele Ressourcen für die Weiterentwicklung der GH5 in die Hand nimmt, wie sich das der ein oder andere vielleicht wünscht.

Meine persönliche Einschätzung

Vlogger hier, Vlogger da. Ich habe, im Gegensatz zu einigen anderen hier in der Community, überhaupt kein Problem mit modernen Medien wie YouTube, Instagram und so weiter – ganz im Gegenteil. Doch selbst mir wird die Zielgruppe der Vlogger von den Herstellern gerade ein bisschen zu sehr priorisiert. Wobei man ehrlicherweise sagen muss, dass das ja zu großen Teilen Marketing ist. Nimm eine nicht allzu schwere Kamera, kombiniere sie mit einem flotten Autofokus und einem seitlich neben das Gehäuse klappbaren Display, und schon hast du eine Kamera für Vlogger und Content Creator.

Den Micro-Four-Thirds-Bereich komplett auf Vlogger auszurichten würde ich für einen Fehler halten. Wenn MFT langfristig in einer Nische erfolgreich sein will, müssen Panasonic und Olympus auf die Stärken des Systems setzen. Kompakte Kameras, kompakte Objektive, marktführender IBIS – um mal ein paar Beispiele zu nennen. Generell können sie das System gerne auf weniger Kameras und weniger Kamerareihen beschränken, da hätte ich kein Problem mit. Aber das was am Ende angeboten wird, muss auch überzeugen. Ein bisschen Vlogger-Marketing reicht da nicht, zumindest nicht dauerhaft.

Quelle: 43rumors

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
36 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare