Schnäppchen Bildbearbeitung

30% Rabatt auf DxO Software, 40% auf Affinity Photo 2

DxO bietet bis zum 31. Dezember 30 % Rabatt, wenn man zwei oder mehr Programme kauft. Auch Affinity Photo 2 ist weiterhin reduziert.

Abonnements rücken stärker in den Fokus

Der Bereich der Bildbearbeitungssoftware ist stetig im Wandel und immer mehr Bildbearbeitungsprogramme werden inzwischen vorrangig in Form eines Abonnements vertrieben. Bei Adobe kommt man um ein Abo gar nicht mehr herum, bei vielen anderen Entwicklern gibt es aber noch eine unbefristete Einzellizenz als Alternative. Auch bei diesen Entwicklern rückt der Fokus aber immer stärker auf das Abo-Modell, so zum Beispiel auch bei Capture One. Dort wurden kürzlich die Lizenzen grundlegend verändert, was bei vielen Nutzern der Einzellizenz für Unmut gesorgt hat.

Keine Abos bei DxO und Serif

Zwei Hersteller, die nach wie vor gänzlich auf ein Abo-Modell verzichten, sind DxO und Serif. Falls jemand von euch die Black Friday Angebote dieser beiden Entwickler verpasst hat und momentan – vielleicht sogar aufgrund der anstehenden Änderungen bei Capture One – zu einem der beiden Hersteller wechseln und die entsprechenden Programme mal ausprobieren möchte, können dank der aktuellen Angebote ein paar Euro gespart werden.

Bei DxO erhaltet ihr bis zum 31.12.2022 ganze 30 % Rabatt, wenn ihr zwei oder mehr Programme kauft. Zur Auswahl stehen die bekannten DxO Programme in der neusten Version, also PhotoLab 6, PureRAW 2, ViewPoint 4, FilmPack 6 oder die Nik Collection 5. PhotoLab 6 wurde kürzlich im Übrigen aktualisiert, das Update 6.1 liefert 1.701 neue optische Module, verbesserte Farbkontrolle, vereinfachte Arbeitsabläufe und mehr.

Auch Affinity Photo 2, das sich laut unserer aktuellen Umfrage einer ziemlich großen Beliebtheit in der Community erfreut, ist nach der Neueinführung weiterhin reduziert. Hier gilt nach wie vor das Einführungs- bzw. Black Friday Angebot mit 40 % Rabatt, das wohl am 14.12.2022 enden soll. Damit kostet Affinity Photo 2 nur 48,99 €, das ist ein absolut fairer Preis.

guest
5 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
raychan

Da schalten die beiden Hersteller schnell um die frustrierenden Capture One Käufer wegen den ABO mit den Angebot zu locken. 🙂

Rüdiger

Die Angebote gab es allerdings schon vor der Ankündigung zu Capture One. DXO als direkter Konkurrent wird verägerte CO Kunden natürlich gerne mitnehmen.

Effektiv nehme ich bei DXO PL auch jedes Upgrade mit, so dass es quasi ein Abo ist. Aber es ist immer noch günstiger als CO und LR und falls ich Features nicht brauche, kann ich jederzeit aussetzen.

Phili

Affinity V2 Angebot wurde sogar bis zum 25. Januar verlängert…

Frank

Das wird schon seinen Grund haben, weshalb sich Serif hier spendabel zeigt. Anscheinend ist die Version 2 nicht der große Renner. Auch ich halte mich bislang zurück, was ein Upgrade anbelangt. Einfach unverständlich ist für mich, weshalb Serif noch immer keine KI zum Einsatz bringt. Tagtägliche Tools wie der Reparaturpinsel arbeiten immer noch zu ungenau. Da muß viel per Hand nachgearbeitet werden, um zu einem zufriedenstellenden Ergebnis zu kommen.
Selbst in meinem 9 Jahre alten Lightroom funktioniert der Reparaturpinsel besser als in Affinity Photo 2.

Sabrina

Bei Adobe kommt man um ein Abo gar nicht mehr herum”

Das heißt dann aber auch, das Canon ihren Kunden erklären muss, mit welcher Software die Fotos aus Canon-Kameras bearbeitet werden sollen: Kleiner Tipp: Canon Digital Photo Professional ist es nicht..

In Frage kommt für mich nur Kaufsoftware, die ich auf dem heimischen PC haben. Mietmodelle kommen nicht in Frage.

Anders ausgedrückt:
Wenn mir keine Software zur Bildverarbeitung zur Verfügung steht, brauche ich über einen Kamerakauf gar nicht erst nachzudenken.