Objektive

Samyang: 8 neue Objektive im Anmarsch

Samyang kündigt an, in den nächsten Wochen insgesamt acht neue Objektive auf den Markt bringen zu wollen!

Acht neue Objektive von Samyang

Die CP+ 2019 beschert uns aktuell jede Menge größere und kleinere News. Vor allem bei Objektiven gibt es einige interessante Neuankündigungen und Gerüchte, so hat beispielsweise das Unternehmen Samyang durchblicken lassen, dass in den nächsten Wochen insgesamt acht neue Objektive präsentiert werden sollen. Die Objektive sollen „in diesem Frühling“ auf den Markt kommen und möglicherweise nach und nach vorgestellt werden.

Samyang XP 10mm f/3.5

Eines dieser acht Objektive wurde anscheinend auch schon präsentiert, zumindest haben die Kollegen von Photographyblog vor wenigen Minuten einen Artikel zum neuen „Samyang XP 10mm f/3.5“ veröffentlicht, welches für Vollformat-DSLRs von Canon und Nikon auf den Markt kommen soll. Es handelt sich hier nicht um ein Fisheye-Objektiv, sondern vielmehr um ein extremes Weitwinkel-Objektiv, mit dem ein Blickwinkel von 130 Grad eingefangen werden kann. Beeindruckend! Der Preis des Objektivs wird bei 1.099 Euro liegen.

Weitere Objektiv Neuheiten

Bei den restlichen Objektiven geht man davon aus, dass es sich zumindest teilweise um bereits erhältliche Samyang Objektive handelt, die der Hersteller nun aber nochmal mit Anschlüssen für Canon RF und Nikon Z auf den Markt bringen möchte.

Des Weiteren haben Gerüchte in den letzten Wochen schon angedeutet, dass das bereits erhältliche Samyang AF 85mm f/1.4 in einer neuen Version für Besitzer einer spiegellosen Vollformatkamera von Sony erscheinen soll.

Samyang Objektive mögen in Sachen Qualität zwar nicht immer ganz mit den „großen“ Marken mithalten können, sind dafür aber auch deutlich günstiger, überzeugen mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und könnten dementsprechend für einige interessant sein. Eine Auswahl verschiedener Samyang Objektive findet ihr zum Beispiel hier bei Amazon.

Welche Erfahrungen habt ihr mit Samyang Objektiven gemacht? Könnt ihr bestimmte Modelle empfehlen?

Tags
Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.500 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

5 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

    • Tolle Objektive, keine Frage. Trotzdem würde ich beispielsweise den neuen Canon Objektiven im Durchschnitt (!) eine höhere Qualität attestieren wollen.

  • Also Dritthersteller angeht, bin ich eher von der Ankündigung von Zhong Yi entzückt.
    Die bringen ihr Mitakon Speedmaster 50mm f/0.95 demnächst für EOS R.
    Mal schaun ob Samyang da mithalten kann.

  • Also bisher konnte die Qualität durchaus mithalten, das Preis – Leistungsverhältnis ist exzellent. Es sind allerdings auch noch reichlich mechanische Linsen im Sortiment, das sollten Einsteiger bei der Auswahl beachten.

  • also ich habe das 12mm f2.0 auf aps-c gerechnet. ich habe damit sehr schöne landschafts und architekturaufnahmen machen können. es ist bis in die ecken scharf. daß es ein manuelles objektiv ist, stört kaum. bei offenblende ist ab zwei meter endlos. also vermisst man auch keinen autofokus. allerdings verwende ich das objektiv fast nie auf offenblende, da es dann in den ecken abdunkelt. daher blende ich meist auf f4 ab. randabdunklung fällt dabei schon bei f2.8 kaum noch auf. ganz besonders gefällt mir was das objektiv aus dem licht macht. chromatische aberationen sind mir noch keine aufgefallen. tonnen hat mein exemplar nicht. bei gegenlicht kann es je nach winkel zu flares kommen, die aber bei minimalem bewegen (winkelveräderung) wieder schnell verschwinden.

    ich würde es jederzeit wieder kaufen und es hat mich vorwitzig auf mehr samyang gemacht. leider bieten sie aber keine af-ojektive für fuji an. und wenn es sich der normalbrennweite nähert, möchte ich doch einen autofokus nutzen können.

    liebe samyang-manager. wie wäre es mit einem 100mm f2.8 macro 1:1 auf spiegellos aps-c gerechnet mit af? das wär doch mal was für 700,-€. 😉